1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich wurde verflucht...was jetzt?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Bine, 22. März 2006.

  1. Bine

    Bine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Es ist schwer für mich darüber zu reden, aber ich erhoffe mir hier einige Hilfestellungen von sicherlich erfahreneren Personen, weil ich selber davon nicht so gut bescheid weiß.

    Seit ungefähr 10 Jahren habe ich einen Freund, den mein Vater nicht mag. Er mag ihn so wenig, dass er ihn bis heute weder grüßt, noch sehen will.
    Damit plage ich mich also schon sehr lange herum.

    Als meine Eltern von meiner Beziehung erfuhren, waren sie so strikt dagegen, dass sie einfach versuchten sie mir zu "verbieten" u. a. durch rabiate Methoden, wie z. B. die Türe abschließen, mich einsperren damit ich nicht das Haus verlasse, mir folgen und hinterherfahren usw.
    Damals war ich 17 und mein Freund 19. Meine Eltern dachten, es wäre vielleicht möglich es mir 1. zu verbieten oder 2. dass es nur was "naiv, harmloses und kurzes" ist und bald von alleine verschwinden würde.

    Wie man sieht, tut es das aber nicht.
    Nachdem ich also 1 Jahr mit meinem Freund zusammen war und alle Repressalien das nicht verhindern konnten, ging mein Vater zu einem moslemischen "Hodza" (sorry, ich weiß nicht, ob ich es richtig geschrieben habe) und hat unsere Beziehung dahingehend "verflucht", dass sie in die Brüche geht.
    Ca. 1 Jahr nach dem Fluch hat mein Vater es mir auch gestanden und auch, dass er damals 500 DM dafür bezahlt hat.

    In unserer Beziehung läuft es nicht sehr gut, wir haben ziemliche Probleme von der Aussenwelt - meinen und seinen Eltern, Bekannten, auch Fremden.
    In der Beziehung ist es allerdings ok, wir verstehen uns gut und wollen zusammenbleiben.

    So langsam denke ich, ich muss den Fluch irgendwie lösen.

    Ich denke, diese externen Probleme rühren von dem Fluch, kann das sein?

    Mir kommt es so vor, als ob sich eine Mauer gegen uns stämmt und uns beide nebeneinander mit dem Rücken zur Wand drückt, so lange, bis wir beide es nicht mehr aushalten uns dagegen zu wehren, uns dagegen zu stämmen, doch noch irgendwie atmen zu können. So lange, bis uns die Wand entgültig erdrückt hat --> so zumindest würde ich es gefühlsmäßig umschreiben.

    Und das ist schon seit Jahren so. Es ist aber auch immer von der Umwelt.
    Was kann ich tun? Wirkt der Fluch? Arbeitet er so lange, bis er es schafft uns endgültig zu trennen?
    Wie kann ich den Fluch lösen? Was kann ich dagegen tun?

    Ich möchte jedem jetzt schon für seine Hilfe danken! :kiss4:
     
  2. rini20

    rini20 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    wels
    hallo

    ein fluch ist nur so stark wie du es zulässt!
    ich glaube eher das sich das schlechte gerede deiner eltern in dein unterbewustsein gefressen hat!
    den so wie man denkt so reagiert die umwelt!
    eine ganz einfache übung
    versuch dir vorzustellen das du und dein freund unter einem sonnenähnlichen strahlt steht der euch beschützt
    und alles böse von euch wegleitet!

    ich kenne den fall sehr gut! solange du dem fluch "nahrung" gibst also an ihn glaubst wird es immerwider schwierigkeiten geben!

    denke an das gute und stell dir vor wie der fluch weggeleitet wird oder an euch abprallt!

    viel glück
    lg carina
     
  3. Prophet

    Prophet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Tiralla
    Hi Biene.

    Ein Islamischer Hodca ist weder in der Lage, noch willens dich zu verfluchen. Weder für 500€ noch umsonst.
    Du wurdest von deinem Vater schlicht weg Verarscht!

    Hiermit bist du erlöst. :)

    Mfg,

    Prophet
     
  4. Bine

    Bine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    9
    Hallo Prophet,

    ich hoffe, du wolltest dich nicht über meine Lage lustig machen. Ich finde sie furchtbar! Denn selbst wenn der Hodca sowas nicht macht, kannst du dir doch hoffentlich diese enorme seelische Verletzung vorstellen, die das bei mir ausgelöst hat?!
    Es ist mein eigener Vater, der mir mein Glück nicht gönnt!!!

    Ich habe immer wieder versucht zu vergessen bzw. habe auch zwischenzeitlich nicht daran gedacht, dass ich verflucht wurde. Doch wenn man, rückblickend, sich die Probleme und Steine die uns in den Weg geschmissen werden anschaut, so denke ich mittlerweile, es dürfte schon was dran sein...
     
  5. Bine

    Bine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ich wurde ebenfalls von meinem Vater zu einem Schamanen, namens "Schamabandi" mitgeschleppt, welcher mir auch sagen sollte, dass die Beziehung für mich schlecht sei.

    Es war nicht nur der Fluch des Hodca, auch wenn du, Prophet, meinst das mein Vater mich da anlügt. Bei dem Schamanen war ich ja selber dabei!
    Mein Vater hatte mit allen Mitteln versucht die Beziehung zu trennen - wirklich mit allen!

    Als es so nicht möglich war, beschloss er einfach, die Beziehung für sich auszublenden und sie auszulöschen für sich. Mein Vater hat in den 10 Jahren, bald 11 Jahren, noch kein Wort mit meinem Freund gewechselt! Er ignoriert ihn total, er durfte noch nicht einmal via Telefon mich anrufen als ich noch zu Hause wohnte, geschweige denn mal vorbeikommen.

    Es ist schrecklich alles und ich weiß einfach nicht, wie ich das hinbekommen soll...
     
  6. Prophet

    Prophet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Tiralla
    Werbung:
    Nein, ich mache mich nicht über deine Lage lustig.
    Fakt ist aber: Dir wurde Bullschitt erzählt um dir Angst zu machen, lass dir keine Angst machen, okay. ;)

    Die Familiensituation ist was anderes. Ein Tip: Zeit heilt alle Wunden. Gib deinem Vater Zeit sich damit zurecht zu finden. Blut ist ohnehin dicker als Wasser, er liebt dich, genau darum iste er so. :)
     
  7. rini20

    rini20 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    wels
    schonmal was von psychologischer wirkung gehört?
    was man glauben will das passiert auch!
    was prophet gemacht hat ist das selbe nur in positiver und aufhebender wirkung!
    anscheinend willst du den fluch ja selber weil du dich so dran klammerst!
    kommt zumindest mir so vor
    lg carina
     
  8. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    mach einmal deine augen zu und wünsche dir einfach befreit zu sein.
    achte nicht auf den fluch sondern schau mit geschlossenen augen in die sonnen.
    bevor du das machst lass du deinen freund los und lernst ihn mit dem augenschließen auf ein neus mal kennen.

    das ist alles.

    ich denke mir der fluch ist nicht schlecht noch wirklich böse, aber der mann musste etwas für sein geld bieten.

    wenn du weitere fragen hast wie ein fluch verschwinden soll frag noch mal nach; es ist nicht leicht einen fluch loszuwerden aber der gehorcht genauso gesetzen.

    viel glück und lg, zanzil
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Bine,

    ich behaupte jetzt mal nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, aber ich sag mal, was mir so einfällt:

    SELBST ERFÜLLENDE PROPHEZEIUNG!!!

    Das fällt mir dazu ein. Ich trau deinem Papa nicht zu dich verfluchen zu lassen oder was anderes, ich vermute eher, dass er Angst hatte dich zu verlieren und je mehr er sich gegen die Beziehung stellte, desto mehr hat er dich ja auch verloren. Und du suchst ja nicht seinen Schutz....denk mal drüber nach....
    Und die Sache mit dem Fluch: nichts wird so heiss gegessen, usw. Ich denk mal, du und vielleicht auch dein Freund, wenn er denn davon weiß, ihr denkt da mit einer großen Intensität dran, und dann passiert auch was und das nennt man dann auch sich selbst erfüllende prophezeiung....

    Also noch mal drüber nachdenken, noch mal die dann gewonnenen Erkenntnisse schreiben und bis dahin
    LG
    Leprachaunees
     
  10. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:

    Also wenn das ein Fluch sein soll dann ist dieser aber sehr schwach ausgeprägt....


    Ein wirkender Fluch von dieser Sorte wirkt normalerweise erheblich schneller (innerhalb von wenigen Stunden, manchmal Tagen-Wochen, in besonders krassen extremen Fällen kann es auch mal nen Monat sein! aber keine 10 Jahre...)


    Ich spreche aus Erfahrung!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen