1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich hab ein krafttier... und nu?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Lucia, 18. Oktober 2009.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    da ja ganz viele leute sagen, dass sie krafttiere haben, sich also im schamanischen kontext bewegen(?), täte es mich mal interessieren, was ihr denn mit denen überhaupt macht.

    wofür denkt ihr denn, das ein krafttier ist?
    was glaubt ihr, was man damit macht bzw. was macht ihr damit?
    wie seid ihr überhaupt dazu gekommen?

    das krafttiere ja unter verbündete fallen, ist natürlich klar, und da diese aus dem schamanischen bereich kommen - posten ja auch alle immer ihr krafttierzeuch in dem bereich - sollte es natürlich schon was damit zu tun haben.
    verbündete(krafttiere) sind mit schamanInnen, schamanisch praktizierenden, verbündet .. d.h. es wird mit ihnen gemeinsam gearbeitet. deswegen sucht man sich ja auch verbündete.

    freu mich auf die kompetenten antworten.

    interessierten grußes
    lucia

    :)
     
  2. bluebody

    bluebody Guest

    keine Ahnung, ob ich kompetent bin in diesen Fragen...

    kann nur von meinen Erfahrungen berichten...

    ich habe im Rahmen einer ziemlich langen Ausbildung (mehrjährig), die sich "Seelenreife" nannte und letztenendes zum geistigen Heilen und zur Tierkommunikation führte
    auch viele schamanische Reisen gemacht -
    Mit dem Schamanismus speziell habe ich mich demnach nur am Rande beschäftigt...und freue mich über alles, was ich darüber noch lernen kann...:)

    Meine "Tiere", die mir im Laufe der Zeit begegnet sind, waren
    der Adler,
    der Delphin (wäre ich niemals von alleine drauf gekommen und war daher sehr spannend)
    Der Wolf
    Der Bär....(den habe ich als seeehr weise empfunden)

    ja - was mache ich mit denen.....das ist nicht so einfach zu erklären, da ich eine andere Einstellung habe, als die meisten...

    ich weiß, daß ich letztenendes meinen Weg ganz alleine gehen muß...

    aber... es ist schön zu wissen, daß ich Freunde habe...:)
    Es gibt manchmal Zeiten, da hänge ich in meinen Emotionen fest...wie die meisten Menschen von Zeit zu Zeit..
    und dann spüre ich die Kraft und Macht eben nicht mehr so, wie sie mir vertraut ist...
    dann muß ich nur bitten - oder an sie denken....
    und schon höre ich es rauschen -ein Flügelschlagen - ein Brummen ein plätschern von Wasser.....je nachdem...

    ich hätte das vorher nie für möglich gehalten..
    aber sie sind weise Ratgeber - oft im Traum
    sie helfen mir bei Problemlösungen
    sie geben mir Mut
    und treiben mich an
    und sie vertreiben meine Einsamkeit, wenn ich mir selbst nicht traue....

    ich hatte am Anfang die Einstellung - ich müßte alles alleine lösen....
    und hatte fast so etwas , wie ein schlechtes Gewissen ihnen gegenüber, weil ich sie nicht ständig wollte....

    und dann habe ich es ihnen gesagt und ihnen mitgeteilt, daß ich sie nicht ständig benötigen würde.....

    es war seltsamerweise o.k.
    und es funktioniert trotzdem - zu jeder Zeit - wenn ich es will.....

    das erstaunt mich immer wieder.....




    das war eine völlig laienhafte und unwissende - dafür aber absolut ehrliche Antwort.......:)

    blue
     
  3. Meda

    Meda Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Auf dem Land
    Ich finde "was ihr denn mit denen überhaupt macht" Etwas unglimpflich formuliert. Das hört sich so respektlos an, aber ich weiß was Du meinst. Nichts für Ungut. ;)

    Ich würde mal sagen, ich mache nicht mit ihnen, sondern sie machen mit mir (manchmal auch was sie wollen). :D

    Nun ich glaube, dass mein Krafttier da ist, um mich zu lehren, um mit mir gemeinsam an mir und anderen zu arbeiten, um mit mir zu reisen und um mich zu beschützen und zu heilen.

    Das hört sich jetzt wieder so unglücklich an. Ein Krafttier ist keine Gegenstand zum Benutzen und Abstellen. Es ist keine Vorzeigeobjekt wie "Hey guck mal, ich hab das und das Krafttier und das kann das und das. Wie stehts mit Dir?" Aber ich weiß, dass die Frage ebenfalls bewusst provokant gestellt ist, damit sich herausstellt, welche Beziehung einige schamanisch Tätige (oder auch Tötige :D) hier wirklich zu ihren Krafttieren haben. :)

    Nun, ich glaube, dass man nicht zu dem Krafttier kommt sondern umgekehrt. Also nicht jetzt weil man dieses oder jenes Tier besonders "geil" findet. Manche machen sich so ihre Welt in der das Haustier jetzt einfach mal das Krafttier spielt, weil es das Lieblingstier ist. Meine Krafttiere jedenfalls sind zu mir gekommen, haben sich mir gezeigt und ich "musste" mich ihnen als "würdig" erweisen. Viele denken ja "Super jetzt habe ich endlich ein Krafttier! Also Krafttier, ich besitze Dich jetzt also mal ran die Bouletten. Mach mal so was Du immer so machst, wofür Du ja da bist." Das finde ich ganz fürchterlich.

    Nicht immer und jedem. Wie oben schon beschrieben ist Vielen leider nicht das wahre Verhältnis klar. Es ist nicht nur ein Arbeitsverhältnis, sondern auch eine Freundschaft man kann sogar sagen Partnerschaft (aber ohne Hintergedanken ;) ). Ein Geben UND nehmen. Sich mit jemanden zu verbünden, sagt doch schon, dass man sich gegenseitig aufeinander einlässt und ein "Bündnis" geschlossen hat, bei dem jeder für jeden zu jeder Zeit da ist. In guten wie in schlechten Zeiten sozusagen. :)

    So denke und glaube ich zumindest. Mal sehen was noch so geposted wird.


    LG,
    Meda :hase:
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    sie sehen nicht etwas mäkelig aus nach größeren zeitabständen?
    das werd ich meinen zicken mal sagen,pfffh:D

    ich find sie auch zum autofahren sehr cool..und da ich öfters draußen schlafe, auch als frühwarnsystem..neben den klassischen dingen..
     
  5. bluebody

    bluebody Guest

    :D

    Zicken?:D

    Nein - es ist so etwas , wie ein Abkommen.....

    bin eher der Einzelgänger......- übrigens haben wir auch ein eingebautes Frühwarnsystem.....
     
  6. Shila Eluah

    Shila Eluah Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Berlin-Köpenick
    Werbung:
    Hallo

    also ich frage meine Krafttiere um Rat in verschiedenen situationen oft kommen sie auch zu mir und sagen mir dinge für mich sind es Freunde wie andere auch.


    Lg Lhiya
     
  7. Aratron

    Aratron Guest

    jeb, wollte natrürlich nen adler haben,
    aber hamm sich halt zicken gemeldet,pfffhh..:schmoll:
     
  8. Etceterah

    Etceterah Guest

    Da lasse ich mir nicht auf der Nase rumtanzen, mag nicht in irgendwelche Dinge gezogen werden, es beruht eher auf gegenseitige Achtung, also bei mir ;). Meist lasse ich es nicht zu, da mir schon die wildesten "Fanatsien" ins Mind schossen, worauf ich mich dann wieder nicht wirklich einlassen mag, aber das ist eindeutig mein Film, ich bin da wirklich noch nicht so weit.
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ziegen sind doch auch nette Tiere - und zum frühwarnen sehr gut geeignet. Sie können schön laut meckern....:rolleyes:
     
  10. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    ich weiß nicht - ich habe mal über Ameisen und Bienen als Krafttiere gelesen - und es war sehr beindruckend.....
    in diesem Fall kommt das Wort "Kraft".... - ja nicht von kräftig im Sinne von stark.... - oder? :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen