1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bin - nicht - spirituell/esoterisch

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WithoutName, 25. Januar 2015.

  1. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.974
    Werbung:
    Ich bin -nicht- spirituell oder esoterisch.
    So empfand ich es, als ich hier ankam und das hat sich bis heute nicht geändert.
    Ich frage mich immer wieder, was das überhaupt sein soll? Wo sind die Grenzen von Spirituell zu nicht spirituell? Esoterisch zu nicht esoterisch? Wo fängt es an, wo hört es auf? Wer ist es, wer ist es nicht und vor allem, wer vermag das zu beurteilen?!

    Was genau trennt denn z.B. einen Nicht Esoteriker/-Spirituellem, von einem Esoteriker/Spirituellem? Und warum will man die Menschen überhaupt trennen - eine Trennung? Wozu diese Konzepte? Warum Menschen in enge Korsette zwängen? Warum nicht ohne Korsett, sich einfach frei und offen bewegen können, egal in welche Richtung, ohne dafür einen "Mitgliedsausweiß" zu brauchen?

    Für mich sind das einfach nur Worte, für mich haben sie keine Bedeutung, keinen Sinn. Ich kann ihnen eine Bedeutung geben, wenn ich es will, ja, aber warum sollte ich das wollen? Ich möchte nicht trennen. Peter ist eben einfach "nur" Peter und nicht der spirituelle Peter oder der "normale" Peter - einfach Peter halt.

    Wollte ich nur mal loswerden. :D

    Alle handelnden Figuren sind frei erfunden. Sollte sich hier ein Peter angesprochen fühlen, nein es geht nicht speziell um dich, ich kenne keinen Peter. :sneaky:;)
     
    The Crow, Bukowski, WUSEL und 6 anderen gefällt das.
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hallo, WithoutName!

    Ich bin Peter. :) Eigentlich der ganz normale Peter von Nebenan.
    Im Grunde weiß ich nicht was ich Dir jetzt noch sagen könnte,
    schließlich hast Du selber schon alles gesagt ...

    Wozu also die Worte Eso/NichtEso ... das macht keinen Unterschied in dem Was wir sind.
    Und Nein! Ich glaube nicht das es einen Menschen gibt der nicht spirituell wäre.
    Es sind nur unsere Wege die verschieden sind und das sollen sie auch sein.
    Gäbe keinen Sinn, wenn wir alle das gleiche Tun würden, jeder den selben
    Pfad beschreiten würde. Gerade das ist es, was uns zu dem macht was wir sind.

    Es gibt aber Menschen im Esoforum und welche die nicht im
    Esoforum sind, das sind aber wieder nur verschiedene Wege.

    Stimmt, Du hast Recht! Keine Trennung - find ich eine geile Einsicht!

    Find ich auch toll, das Du Dich dahingehend mitteilst ;)

    liebe Grüße, Dein Peter
     
    Bukowski, Urajup, Villimey und 8 anderen gefällt das.
  3. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.974
    Heißt du wirklich Peter? :D Ist nur ein Spaß wa? :ROFLMAO:
     
    Asaliah40 gefällt das.
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Jepp, bin kein Peter ...
    ... aber macht keinen Unterschied!

    Du bist schließlich auch nicht die namenlose Petra! ;)
     
    Asaliah40 und WithoutName gefällt das.
  5. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.974
    Anna, von hinten wie von vorne A-N-N-A :D hehe

    *und nein, ich heiße nicht Anna*
     
    Damour gefällt das.
  6. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    Hallo :D

    Ich glaube dieser Satz beschreibt sehr gut was Spiritualität bedeutet (für mich jedenfalls) :)
    Ganz simpel, ohne zu trennen, offen zu sein für die Menschen und Dinge die einem begegnen. Spiritualität klingt einfach für manche besser als Offenheit...irgendwie bedeutungsvoller ;)

    :move1:
     
    Wir sind Licht und Asaliah40 gefällt das.
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    mein kabbalalehrer sagt...spiritualität
    keine ahnung...ist auch besser so
    und warum sagt er das?
    das ego wächst mit
    und bildet sich was drauf ein...
    und das ist dann kontraproduktiv
    denn ego soll sich auflösen
    spiritualität ist also in dem sinne privatsache
    ne sache des inneren und geht keinen was an
    wenne drüber quasselts...dann macht man dazu bemerkungen...die dich oftmals hindern
    soll kein vorwurf sein...
    spiritulität ist dein weg nach rom oder aufn berg oder sonstwohin...dein weg eben...
     
    MelodiaDesenca und Ischariot gefällt das.
  8. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    @WithoutName - Spiritualität ist immer da ..... jedoch manche "haben" sie gleich vom Beginn an, und manche beginnen irgendwann, sie zu spüren ... und ich hoffe, niemand spürt sie nie!

    Meine war immer da (wie ich aber sehr spät bemerkt habe); dann irgendwann begann ich "etwas" sehr unklar zu spüren, aber eines Tages hat sie jemand benannt, und seitdem "weiß" ich, dass ich sie habe .... seit sie einen Namen hat!

    Aber Du hast recht: die Benennung soll niemand anderen ausgrenzen! Und diese Benennung aber auch eine Handlung(sweise) soll die Spiritualität selber auch nicht eingrenzen, denn sie ist irgendwie "unendlich" ...

    Vielleicht ein Bild als Beispiel (mit Bildern tu ich mir einfach leichter):

    Manche sehen hier einfach gar nix und gehen vorbei, manche sehen nur verdrehte Bäume,

    IMG_0696.jpg

    aber manche werden vom Anblick gefesselt, man "spürt" etwas - wenn auch vielleicht jeder etwas anderes; manche verharren einfach, manche lassen der Phantsie freien Lauf, manche "reden" mit den Bäumen, manche empfinden sie als Paar, und manche ......

    Freundliche Grüße
    cerambyx
     
    Bukowski, Waldkraut, Damour und 7 anderen gefällt das.
  9. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.974
    Das sagt dein Kabbalalehrer, aber was sagst du?o_O

    Spiritualität ist nur ein Wort, erfunden von Menschen. Es sagt nichts über einen Menschen aus.
     
  10. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Werbung:
    Das trifft's exakt - Genau das meinte ich mit: "... die Benennung soll niemand ausgrenzen ..."

    GlG cerambyx
     
    Asaliah40, Sternenatemzug und WithoutName gefällt das.

Diese Seite empfehlen