1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hypnose schadet mehr als sie hilft?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Athena, 21. Dezember 2006.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    eventuell ist der Thread hier falsch, ich wollte ihn aber nicht bei Allgemeine Diskussionen untergehen lassen.

    Ich würde gerne wissen, was ihr über Hypnose denkt.
    Teilweise werden Störungen ja nahezu "weggezaubert".
    Die "Störung" zeigt aber bestimmt etwas auf, was der Patient in diesem Leben zu bewältigen hat - selber und bewußt zu bewältigen hat.
    Natürlich sind die Symptome weg.
    Aber man nimmt dem Patienten durch die Hypnose die Enwicklungsmöglichkeit die ihm eigentlich durch die "Störung" gegeben wurde.
    Man schadet dem Patienten dadurch und macht sich ev. selber noch schuldig?

    Was denkt ihr darüber?

    Athena
     
  2. Katarina

    Katarina Guest

    Hallo Athena,

    kannst du das vielleicht mal an einem konkreten Beispiel aufhängen, wie du das meinst?

    Katarina :)
     
  3. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Athena,

    Hypnose ist Suggestion in einem mehr oder weniger tiefen Trance-Zustand. Früher haben Schausteller das oft auf Jahrmärken vorgeführt und damit Schaden angerichtet.

    An sich ist Hypnose aber eine wertvolle Therapiemethode. Sie muß aber vom Fachmann durchgeführt werden. Man muß den meisten Menschen zuvor die Angst nehmen, daß sie im Trance-Zustand manipuliert werden können und dann Dinge tun, die sie sonst nicht tun würden...

    Ich habe mir mal mit Hilfe von Hypnose das Rauchen abgewöhnt. Mich überkam vorher immer an der Kasse im Verbrauchermarkt das Bedürfnis, Zigaretten zu kaufen. Plötzlich kreisten meine Gedanken intensiv um die Zigaretten. Das hat mir die Therapeutin in Hypnose ausgeredet :) Wieso ist das schädlich? Varianten sind die Autosuggestion und Gruppetherapien.

    Hypnose hat sich auch bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen bewährt, z.B. bei Krebs (Visualisierung nach Simonton bzw im Rahmen des "Bochumer Modell"). Wieso nimmt man dem Kranken dadurch eine Entwicklungsmöglichkeit?

    Schönen Gruß
    Otto
    :schaf: :schaf:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen