1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von baerbi, 7. Juli 2003.

  1. baerbi

    baerbi Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Grüß euch alle!

    Ich muß gestehen, dass ich bislang mit Astrologie keinerlei Erfahrungen habe, dennoch merke ich seit einiger Zeit, dass es mich stark zur Astrologie zieht und ich gerne mein eigenes Horoskop erfahren möchte bzw. konkreter, wie es in der nächsten Zeit weitergeht, da ich beruflich und privat eher schwere Zeiten zum Teil hinter mir habe bzw. habe.

    Ich weiß natürlich, dass dies keine gratis Deutungsseite ist, möchte aber trotzdem fragen, ob jemand Lust hat, mir einen kurzen Einblick in mein Horoskop zu geben.

    29.12.1977
    12.11 Uhr
    Klagenfurt (Österreich)

    Danke, Bärbi
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Als Erstes möchte ich anmerken: Ein HK bei einem "erfahrenen Astrologen" kostet in der Regel 100 - 150 Euro. Inbegriffen ist aber auch schon 1 persönlich Beratungsstunde. Der Grund für diese Hohe Kosten ist die damit verbundene Zeit, die für die ganze "Aufstellung" der persönlichen Kriterien herangezogen werden muss. Es liegen also ca. 3-4 Stunden der Recherche voor mir, und eine Riiiiiiiießige Datenmenge, die es zu schreiben gilt.

    Trotz allem habe ich mich nach allem "entschlossen" DIES heute zu tun. A) weil ich es gut finde, anderen auf ihren Wege zu helfen. B) um mit dem Thema "Astrologie" vertraut zu machen. C) um einige der Bücher vorzustellen, die ich für das Thema "Astrologie" verwende, und D) um meine "Lehren" und "Lehrer" (Meister eingeschlossen) die "Ehre" zu erweisen und E) weil ich in dieser dieser Form noch keine "Deutung" in dieses "Forum" gepostet habe. Es ist sozusagen meine "MEISTERPRÜFUNG". - Heute ist dementsprechend auch eine Gute Zeit. Wir haben eine "11. zunehmende Mondphase im "Krebs", der sowieso "weich und einfühlsam" macht. -

    Zur Deutung: Ich werde Dein HK in mehreren Ebenen "zerlegen", damit Du nicht auf einmal mit dieser "Datenmenge" konfrontiert wirst. Am Ende des "Gesamtbeitrages" werde ich dann meinen "Namen"(Nick) setzen, als "ZEICHEN", das ich fertig bin. Wenn Du dann etwas sagen möchtest, kannst Du es dann gerne tun.

    So!!! Fangen wir an.
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Was ist "Astrologie"?????

    Astrologie ist in "erster Linie" eine "Selbsteinsicht". Durch Astrologie erkennen wir Wesenszüge und Charaktereigenschaften, die wir bewusst "wahrnnehmen" und die unbewusst in uns "schlummern". Manchmal, wenn die Transistierenden Planeten dies ansprechen, werden diese "verborgenen" Eigenschaften angesprochen. (Die Astrologie mit "LILITH" ) Manches, was uns "dort"(im Unterbewuussten) gezeigt wird, haben wir bereits schon erkannt, aber immer dachten wir, das es die "Eigenschaften" eines anderen waren, welche auf uns zukamen. Das wir selber "solche" Eigenschaften haben, hätten wir NIE gedacht. - Die Beschäftigung mit solchen "Geheimnissen" deckt nun "quasi" diese "Fehlerquellen" auf, und wir können das "Licht" in diesen "geheimen Botschaften" wahr-nehmen.

    So sollte Astrologie IMMER ERST der eigenen "Erkenntnis" dienen, und der Einsicht dienen, wo im persönlichen Leben "Höhen und Tiefen" verborgen liegen. Astrologie sollte "NIEMALS" dazu verwendet werden, um die Charakterzüge eines anderen aufzudecken, um dann mit "nackten Finger" auf diesen zu zeigen, um dann "Buuuuuhh!!!" zu machen. ASTROLOGIE ist SELBSTSTUDIUM, und dient dem Selbstzweck.

    So lernte ich denn auch bei meiner "lieben Astrologin", der ich heute noch für ihre "umfassende Kenntnis" dankbar bin folgende "Lehre".

    "Astrologie ist eine "Wissenschaft des Lichtes", welche die Richtung weist.
    ----------------------------------
    Sie hilft UNS, unsere Handlungen mit "KLARHEIT" zu planen.
    ----------------------------------
    Sie ist das "LICHT", das uns durch die Zeit führt.
    ----------------------------------
    Die Schöpfung ist das "Netzwerk der Zeit".
    ----------------------------------
    Die Astrologie ermöglicht es, uns auf diese Zeit einzustimmen."

    In diesen "Worten" sollte die "Tiefste Erkenntnis" liegen.
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Thema: "Ich mache mir zunutze!" - so "seine" Einstellung zum Leben.
    Seine Kennworte sind: Ehrgeiz, Beständigkeit, Gewissenhaftigkeit, Organisation.

    Sein "Herrscher" ist der Saturn.

    Steinbockmenschen werden sich NIE, da in einem Erdzeichen geboren, damit zufrieden geben, nur sooo in den Tag zu leben. Sie haben ständig das Gefühl, etwas "erreichen" zu müssen. Es drängt sie, eine "besonndere" Leistung erbringen zu müssen. Irgendeinen "Besitz" wollen sie ihr Eigen nennen. Sie übernehmen gerne Verpflichtungen, und brauchen es, sich um jemanden zu kümmern.

    Solche Menschen besitzen herausragende intuitive Fähigkeiiten, die sie im Kampf um persönliche Unabhängigkeit und wirtschaftliche Sicherstellung einsetzen. Der Steinbock braucht die Grundlage, dauerhaft und beharrlich mit beiden Beinen im Leben zu stehen. sie lieben Recht und Gesetz und vertreten gebieterisch die Ansicht, dass Vorschrift Vorschrift sei und ein Befehl Befehl. Vernunft ist ihr "oberstes Gebot".

    Praktische Dinge eignet sich der Steinbockgeborenen durch "Studium" entsprechender Lektüren an. Alles Gehörte, Gesehene, Erlernte wendet er "nutzbringend" an. Typisch für ihn ist der Satz: "Ich gebrauche!"

    Steinbockmenschen streben Immer unbeirrt zu den "Gipfeln" und lassen sich durch keine Hindernisse abbringen. Sie sind zu "harter Arbeit" fähig und sich bewusst, das dieser Erfolg sich in "bare Müze" verwandelt. Sie vertreten den Standpunkt, das die "Welt" sich durch ihren Arbeits-Eifer ihnen verpflichtet fühlen muss und haben das Denken, das die Welt ihnen etwas schuldet.

    Sie haben großes Vertrauen in ihre eigene Kraft, sinnd realistisch und Vorsichtig. Sie möchten auf niemandes "Gunst" angewiesen sein und führen infolgedessen einen Harten, aber nicht unfairen Kampf. Sie finden auch für die schwierigsten Proobleme geeignete Lösungen und vermögen Pannen zu beheben.

    Sie sind ordentlich und methodisc in ihrer Arbeit und entwickeln sich zuhause manchmal zu Sklaventreibern. Ihrer Meinung nach muss der haushalt von A-Z organisiert und struktuiert sein.

    Steinbockmenschen eignen sich hervorragend für leitende Positionen. Sie bleiben relativ kurz in untergebenen Stellungen. Manchmal erwecken sie den Eindruck, dass sie sanft wie Tauben wären, doch dann packenn sie die Gelegenheit beim Schopfe und übernehmen den Chefposten, ohne auch nur ein Einziges Mal mit der Wimper zu zucken. Ein Steinbock wird Niemals freiwillig zurück weichen. Er klettert auf der Erfolgsleiter empor, wobei er sich abwechselnd von seinem Streben nach Sicherheit und seinem Ehrgeiz leiten lässt.

    Sein Wunsch nach Geld und Macht ist ausgeprägt. Er fürchtet, im Alter von anderen "abhängig" zu sein, deshalb will er sich Sicherheiten ansammeln, von denen er im Alter "zehren" kann. Dieses Bedürfniss macht ihn mmanches mal sooo sparsam, dass es schon fast an Geiz und habgier grenzt.

    In jungen Jahren scheint der Steinbockmensch alt, und im Alter jung. In jungen Jahren lässt seine Gesundheit zu wünschen übrig. Doch hat er diese Jahre überwunden, besteht Aussicht auf ein langes Leben.

    Da Saturn der Herrscher über Steinbock ist, besteht ein Hang zu Melancholie und auch zu Einsamkeit. Gelegentlich benehmen sie sich so, als ob sie ganz alleine auf dieser Welt wären und ganz alleine für sich sorgen müssten. Doch im Grunde sind sie sehr empfindsam und dürsten nach Anerkennung.

    Aus dem Buch: Das Große Lehrbuch der Astrologie, von F. Sakoian und L.S. Acker
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Archetyp: Die Weise
    Typ: die Tüchtige, die Verantwortungsbewusste, die "Eiserne Lady"
    Reife Form: die Würdenträgerin, die Blichtbewusste, die "große alte Dame"(Grand´Dame)
    Stärke: Pflichtbewusstsein, Ehrlichkeit, Klarheit, Verantwortungsbewusstsein, Sachlichkeit, Einfachheit, Blick für das Wesentliche
    Beziehungsstärke: Die zuverlässige Partnerin, mit der man jederzeit rechnen kann und langfristig etwas aufbauen kann
    Grundstimmung: Eher nüchtern, sachlich und beherrscht. Lässt sich selten emotional gehen und vermeidet Sentimentalitäten
    Stil und Geschmack: Bevorzugt klassische Eleganz und Qualität, beschränkt sichh auf das Notwendige und mag den schlichten Stil des "Zen".
    Verzerrte Form: Die Harte, die Konfirmistin, die Pessimistin, die Strenge, die Verbitterte
    Problematik: Unnahbarkeit, Intoleranz, Verhärtung, Unerbittlichkeit, Kontrolle, Gefühlskälte
    Beziehungsproblematik: Kann herb, streng und verschlossen sein und dem Partner das Gefühl vermitteln, ihren Maßstab nict zu genügen

    Leitsatz: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen."

    Wo man Steinböcke treffen kann: am Gipfelkreuz, in der Wüste, bei der Polizei, im Verwaltungsrat, beim Finanzamt, in der Stille, beim Verfassungsschutz, bei der Teezeremonie, beim Rückenturnen, in der Schule, Beim Bergsteigen, bei der Fastenkur, in der Einsiedelei, in Alaska, in der Abgeschiedenheit, jennseiits einer großen Menschansammlung, im Geschäft, wenn "er" mal wieder seine Preise "runterhandelt",


    Du bist alles, was mir fehlt, von Hajo Banzhaf und Brigitte Theler


    Der Steinbock:

    Ernsthaft, zäh, ausdauernd, realistisch, karrierebewusst, besonnen, zurückhaltend, leistungsstark, diskret, konzentriert, fleißig, diszippliniert. Neigung zum Einzelgängertum.

    Negative Form: Starrsinnig, trocken, misstrauisch, materialistisch, befangen

    Der Astrologische Kreis, von Jasmin Rachlitz


    Sonne im Steinbock:

    "Ich trage Veranntwortung und konzentriere mich."

    Problematik: Geizig, kalt, einsam, verbittert, rücksichtslos, distanziert, schüchtern, zuuu ernst, zu pflichtbewusst, blockiertes Selbstbewusstsein, Workaholic, übernimmt zuuu viele Aufgaben un zuvile Verantwortung, Neigung zu Pessimismus und Depression, zu sehr mit der Vergangenheit verbunden, Veränderungen fallen schwer

    Potential: Klar, konzentriert, verantwortungsbewusst, zuverlässig, bescheiden, pragmatisch, konsequent, kann sich abgrenzen, Stehvermögen, UNTERSCHEIDUNGSVERMÖGEN;

    Astrologie und Blütenessenzen, von Brigitte Thelen
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Mit dieser Sonnenstellung sollte danach gestrebt werden, die Lebenseinsicht und den Überblick zu erweitern. Das kann durch Reisen, intesive Lektüre, Fantasie, Flüge oder durch ein philosophisches Erforschen des "Warum" und Wozu der Existens geschehen. Die Fähigkeit, den tieferen Sinn und die Strukturen wahrzunehmen, die in kollektiven und persönlichen Lebensbereichhenn wirksam sind, beleben und stärken die Sonne in diesem aus.
    Wie bei einer "Schütze-Betonung"(liegt an der "Position" des Hauses; das 9. Haus wird dem Schützen zugerechnet, das 10. dem Steinbock) - wird das Leben als "Reise" oder Pilgerschaft angesehen. Somit wird die "Straße besser als das Dorf", wie es der Dichter Cervates einst beschrieb.
    Da 9. Haus wird den "Philosophien" und den Religionen zugedacht. Der Austausch über solche Themen hilft, sich selbst zu finden. Aber wenn dies geschieht, könnte es zu der Gefahr kommen, dass man zu schnell den Bezug zur Wirklichkeit verliert. Menschen mit diesen Konstellation interessiert es soooo sehr, was die Zukunft bringen könnte, das sie sich leicht in ihre Pläne verlieren, was schließlich und letztendlich zum Scheitern führen könnte. Sie überschütten gerne andere mit "gut gemeinten Ratschlägen"m aber das eigene Leben birgt immer wieder "Hindernisse", die nicht aus den Weg geräumt werden können.

    Mit Sonne in H9 kann man verschiedene Berufe ausüben, vom Reiseleiter bis zum begnadeten Regisseur, Manager oder Trainer.

    Die Sonne in H9 braucht etwas, an das sie "glauben" kann.

    Astrologische Häuser und Aszendenten, von Howard Sasportas

    Die Sonne im 9. Feld:

    Es besteht ein Lebhaftes Interesse an spirituellen und religiösen Dingen, Höher Bildung, Religion, Rechtssprechung und Philosophie sind ihre "Betätigungsfelder.
    Es besteht weiter ein Interesse an fremdländischen Angelegenheiten. Reisen ins Ausland werden gerne unternommen.

    Oft trachten die Geborenen danach, sich auf den Gebieten der Religion, Erziehung, Rechtssprechung oder Philosophie als Fachleute qualifizieren. An sozialen Ordnungen sind sie interessiert

    Das große Lehrbuch der Astrologie


    Sonne - Konjunktion MC(Medium Coeli)(Himmelsmitte)

    Solche Geborenen üben dank ihrer Karriere, ihres Berufes und Ansehens einen großen Einfluss aus. Vielfach bilden Politik und öffentliches Leben ihr Wirkungsfeld, und meist sind sie in irgendeiner Weise berühmt oder berüchtigt(siehhe "Sonnenstellung")

    Sonne - Konjunktion Venus

    Bei dieser K. sind die Gefühle stark und kraftvoll, und die Geb. liebenn das Leben. Sie weisen eine gewisse Fröhlichkeit auf, sind optimistisch (geht konträr mit Sonne/Steinbock) und schätzen Unterhaltung und "Geselligkeit". (auch dies) Sie können aber auch Narzisstisch sein. Diese K. verleiht einen guten "Selbstausdruck"
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Probleatik: Schmeichelt, träge, faul, materialistisch, besitzergreifend, eifersüchtig, will unbedingt gut ankommen, zu faulen Kompromissen bereit, Morbide Ästetik, tut alles um Konfliktenn auszuweichen, unentschieden und oberflächlich, Sicherheitsdenken behindert Selbstentfaltung, Konflikt zwischen Geiz und Großzügigkeit, unangenehme Zurschaustellung dessen was man hat.

    Potential: charmannt, umgänglich, beliebt, kontaktfreudig, diplomatisch, beständig, pragmatisch, sinnlich, genussfähig, ruht in sich, künstlerische Begabungen und Interessenn, Sinn für Ästetik undUmgangsformen, kann die Verschiedesten Gesichtspunkte und Standpunkte verstehen und dazwischen vermitteln


    Sonne- Jupiter-Aspekte

    Problematik: eingebildet, arrogant, zu großzügig, zu begeistert, aufdringliches Missionieren, findet das Optimum nicht, Tendenz zu Übertreibungen, Hochstapler, meint nicht genügend respektiert zu werden, hat Probleme, seinen Horizont zu erweitern, leidet daruter kein Mann oder Frau zu sein(immer verkehrtes Geschlecht), oder versucht es auf unglückliche Art ud Weise, hin und hergerissen zwischen Ich-sein und Erweiterung des Horizonts

    Potential: menschlich, tolerant, großzügig, glücklich, Selbstvertrauenn, findet die optimale Form des Auftretens, Optimismus und Vertrauen in das Leben, möchte Wachsen, verbessern und sich entwickeln, lässt andere an ihrem Glück teilhaben, natürliche Moral und Religionsität, führt ein sinnvolles Leben.

    Astrologie und Blütenessenzen


    Steinbocks

    sind ehrgeiziger Natur, die sich große Plänne machen von materieller Pracht und Herrlichkeiit. Sie besitzen Zurückhaltung, Ausdauer und tiefe Gedanke. Sie sind fleißig, unverdrossen, langsam und vorsichtig. Sie besitzen guten Selbstvertrauen. Diese Leute sind aufrichtig und einfach in der Rede.
    Die Menschen der Ersten Dekanade dieses Zeichens sind: unschlüssig, oft wankelmütig und unentschlossen, wodurch Schwankungen in Bezug auf das Glück, sowie Schwierigkeiten hinsichtlich der Gefühle ausgesetzt sind.

    Die Kostitution ist gewöhnlich eine Starke und verbessert sich sogar mit zunehmenden Leben. Krankheiten haben häufig ihre Ursache in Niedergeschlagenheit und melancholischen Tendenzen, welche sich oft bei diesen Leuten einstellen, wenn nicht andere Planetenpositionen einen milderen Einfluss ausüben. Den besten Erfolg haben Steinbock-Leute mit arbeiten, die sich langsam, sorgfältig und vorsichtiges Arbeiten erfordern.

    Sonne im Steinbock - Mond im Löwen

    Dies gibt treue und Glauben in heiligen Dingen. Liebe für großartige Zeremonien, sehr starken Ehrgeiz, Liebe für macht und die Fähigkeit, große Schwierigkeiten zu überwinden. Dies gibt gute Freunde, vermindert die undemonstrative Natur des Steinbocks und deutet auf mehr als eine Heirat hin.- dies versprichte Erfolg durchh Erbschaften

    Astrologie für Jedermann, von Alan Leo
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    bescheinigt dir eine konsequente und wirklichkeitsnahe Vorgehensweise. Das zeigt, dass du dich gerne mit Themen der Sicherheit, Ausdauer und Stabilität auseinander setzt. Behaarlichkeit und Tatkraft, aber auch das Wissen um den Rechten Augenblick sind wertvolle und hilfreiche Verbündete.
    (z.B. der Sonne-Mond-Kalender, von Wolfgang Bartolain" kann dabei helfen, die Tagesqualitäten besser zu verstehen. Oder aber den Kalender von Markus Jehle) - Dabei sollte aber klar werden, warum die Themen des Sicherheitsbestreben- und vorkehrungen immer wieder zum Lebensthema werden. Warum wird Krankheit immer wieder verdrängt, werden Schicksale immer wieder als sozialer Marktwert verplant und das schöpferische Chaos der Natur immer wieder verhindert? Was versteckt sich hinter der Fassade der kontrollierenden Seele, die- anstatt ire Gefühle zu leben- andere Menschen immer wieder zu belehren versucht??? Deine Sonne im Steinbock lädt dich ein, dich deiner inneren Verhinderunge bewusst zu werden und Schritt für Schritt deine Maske vor dir selber abzulegen. Denn sobald du akzeptierst, dass alles, was geschaffen wurde, in Vollkommenheit und ohne dein Zutun existiert, hast du dich zugunsten deine ineren Erfahrung aus der Kontrolle um des Kontrollieren Willens befreit.

    Sonne in Haus 9- Der Tempel der Vorstellung

    Hier finden wir die Bundeslade, die Abendmahlschale, die Erleuchtung durch universale Erkenntnisse oder den ritualisierten Zugang zu höheren Mysterienm denn das 9.H. ist das Haus des Glaubens, der Tradition und der Moral. Kurz: Das materielle Dach über den Spirituellen Tempel der Wahrheit. Diese Wahrheit sucst du aber nicht dort, wo sie ist, sondern dort, wo du sie vermutest. Dabei vermutest du sie dort, wo du gelernt hast, sie zu vermuten, nämlich dort, wo du sie suchst. Und weil du sie dort immer wieder findest, wo du sie findest, kommst du niemals auus deinem Denken in "Schrebergartenformat" heraus. Die Sonne in H9 zeigt den inneren Drang, die Umwelt geistig zu erziehen und zu Wahrer Erkenntnis hin zu dirigieren. Das führt zu einnem Streben nach verstandesmäßiger Ausweitung, denn dieser Aspekt verkörpert intellektuelles Sehnen mit einer Vision von Zukunft, die das Ideal einer weltumspannenden Perspektive in sich trägt. Das entspricht der Fähigkeit, sich den Flammen seines eigenen Erkennens zuzuwenden. Doch die suche nach dem Licht ist wie eine Sucht. Die Droge, die dabei im Nacken sitzt, ist der Schatten selbst.

    Mond im Löwe - Der züngelnde Eros

    Mond im Löwe repräsentiert eine unwiderstehliche Persönlichkeit, die ihre Umwelt zu begeistern weiß. Du bist wie die starke H
    Herrscherin, der die Männer zu Füßen liegen.

    Venus in H9 - Das himmliche Dorado

    mit V. in H9 stehst du an der Schwelle zum Paradies, denn dein Sehnen manifestiert sich in der Hingabe an alles Schöne. Doch solange die Vorstellung in eine schmalen Spur entwickelt wird, kann es zu keinen unkontrolierten Ausufern kommen. Erst wenn durch inneren Frieden eine kosmische Übereinstimung erreicht ist, können solche Sehnsüchte erreicht werden.

    Das Handbuch der Astrologie, von Akron
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Im St. findet sich die V. bei Menschen, die für ihre gefühlsmäßige sichherheit Reichtum und einen gehobenen Lebensstandard nötig haben, den sie sich oft durch "Geldheirat" verschaffen. Ihrer Ansicht nach kann man sich nämlich genauso gut in einen Reichen Menschen verlieben. Sie lassen sich gerne in teure Restaurants ausführen. sie geben sich in der Öffentlichkeit selbstbewusst und reserviert. Sie finden es unter ihrer Würde, Zuneigungen und Gefühle in der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen. Ihr unnahbares Verhalten mag den Wunsch entspringen, sich anderen überlegen zu fühlen, Dies wird oft als "Snobismus" wahrgenomen. Gefühls und Triebneigungen können unterdrückt werden. Durch ihr beherrschtes und kultiviertes Auftreten gewinnt man aber auch viele Sypathien. Auch ein Hauch von Einsamkeit, und ein "geheimnisvolles Etwas" umgeben diese Geborenen.

    Ist Venus ungünstig aspektiert, kann dies auf Gefühlskälte und ein Überwiegen materieller Interessen hindeuten. Berechnung und Hintergedanken gewinnen oft die Oberhand und vereiteln jegliche spontane Zuneigung. Eine Ehe kann aus reinen Geld- oder Statusgründen eingegangen werden, und die Liebe muss betteln gehen.

    Venus im 9. Feld

    zeigt eine Vorliebe für Philosophie, Religion und Kunst an, Längere Vergnügungsreisen sind Gang und gäbe. Ehepartner und andere Menschen lernen diese Geb. meist an Universitäten oder kirchlichen Veranstaltungen, oder auf Reisen in fremden Ländern kennen. Es besteht eine Starke Zuneigung zu fremden Rassen und Kulturen und deren Religionen. In der Liebe prägen sie hohe Ideale. Oft versuchen sie, andere Menschen mit ihren Ansichten zu bekehren. Diese Menschen sind in der Regel gebildet und sie lieben Musik, Kunst und Kulturgeschichte, die sie oft als Fachwissen Studieren.


    Mond im Löwen

    deutet auf eine Stolze Person, mit einem Hang zum Theatralischen. Sie möchten gerne im Rampenlicht stehen. Diese menschen möchten bewundert und geschätzt werden und brauchen ein wenig Romantik und liebevolle Zuneigung. Sie mögen Kinder, lieben aber auch Parties, Kunst, Sport und Unterhaltung jeglicher Art. Weil sie ziemlich egozentrisch sein können, neigen sie zur Eigensinnigkeit. Aus dem Bedürfnis heraus, ihre Gefühle zu dramatisieren, benehmen sie sich gelegentlich wie Primadonnen. Sie haben die Tendenz, andere beherrschen zu wollen, besondes im eigenen haushalt. Ihre große Empfänglichkeit für Schmeieleien kann gelegentlich den Anschein kindischer Selbstweihräuscherung erwecken.
    Ihre neigung, sich selbst zu dramatisieren, könnte unverträglich werden, wenn diese Menschen sich nicht aufrichtig bemühen, sich selbst zu bessern. Ihr Bedürfnis, zu lieben und geliebt zu werden, verleiht ihnen ein "soniges" Gemüt (was mit Sonne im Steinbock ein "Ballanceakt" wird)

    Mond im fünften Feld

    steht der M. im fünften Feld, werden die romantiscen Erlebnisse der Geb. stark von der Fantasie und von emotionalen Bedürfnissen beeinflusst. Infolge emotionaler Labilität mögen die Zuneigungen oft wechseln. Auch eine gefühlsmäßige Abhängigkeit vom Partner ist möglich. Die Familie mag sich in Liebesangelegenheite einmischen, vor allen wenn diese Stellung des Mondes ungünstig beeinflusst ist. Diese Stellung deutet auch auf reichen Kindersegen hin. Es besteht eine besondere Zuneigung zu Säuglingen und Kindern.
    Ist der Mond verletzt kann es zu emotionaler Impulsivität und Spekulationen im Spiel und an der Börse führen.

    Das Lehrbuch der Astrologie
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    "Widder" stürmen mit intersiver Energie und Urkraft voran. Ihre Entschlossenheit ermöglicht ihnen, augenblicklich jeden Einfall in die Tat umzusetzen. Widder verlieren keine Zeit. Sie sind voller Wetteifer und haben den Drang, sich in allem, was sie tun, auszuzeichnen. Sie müssen sich durch unermüdliche Aktivität vor sich selbst bestätigen.

    Lehrbuch der Astrologie

    Aszendent Widder

    Er lässt den Steinbock noch hartnäckiger seine Ziele verfolgen als andere Mischtypen aus dem St.-Zeichen. Mit Macht werden hier die beruflichen Ziele vorangetrieben. Der Steinbock mit dem AC Widder erreicht darum oftmals eine gut dotierte Stellung. Er ist sparsam, hat aber etwas für Leute übrig, die ärmer sind als er selber. Als verlässlicher Partner ist er bekannt. Wenn er verliebt ist, wird er leidenschaftlicher als andere St.-Mischlinge reagieren, falls ihm sein Beruf genug Zeit lässt.
    Bei einem nicht gestellten Planeten im HK ist der Steinbock mit AC Widder zwar ein harter Arbeiter, aber ihm gelinngt nicht ganz so vile wie dem eben geschilderten. Seine Sparsamkeit grenzt eher anGeiz. Trotzdem führt er - oft auf Kosten anderer - ein ausschweifendes Leben und vergrault dadurch manchmal die besten Freunde.

    Der Aszendent im Horoskop, von Georg Haddenbach

    Aszendent Widder - Die triebhafte Selbstdurchsetzung

    Weg: impulsiv, rücksichtslos, ungestüm, angreifend
    Ziel: Prozess der Ichfindung, Entdeckung der körperlichen Aggressivität

    Die spontane Energie des Widders verleiht dir einen ansteckenden Bazillus euphorischer Unbekümmertheit. Von steter Unruhe getrieben, bist du von einem ständigen Erlebnishunger durchspült. Überstürzt und rücksichtslos peilst du deine Ziele an, denndu besitzt das, was man mit dem heute überholten Klischee des Draufgängers in Zusammenhang bringt: Begeisterungsfähigkeit, Kurzentschlossenheit und Leidenschaft. Doch gern schließt du auch über deine Ziele hinaus. Fehlen die nötigen Widerstände, suchst du dir geeignete Hindernisse, durc deren Überwindung du dich thriumphierend verwirklichen kannst

    Das Astrologie-Handbuch, von Akron

    AC im Widder

    Was anliegt: entscheiden und handeln

    Problematik: unbeherrscht, rücksichtslos, verletzend, ungeduldig, streitsüchtig, egoistisch, fängt mit Begeisterung etwas an, hat aber bald keine Lust mehr dazu; neigt dazu, Aggressionen über den Körper zu leben oder zu erleiden

    Potential: sportlich, mutig, entschlossen, kann sich einsetzen, Fähigkeit zu positiver Konfrontation, Kann Dinge vornabringen und durchsetzen, drückt Aggressionen auch körperlich aus und lebt die Energie im Sport aus

    Astrologie und Blütenessenzen, von B. Thelen


    Steinbock-Sonne, AC, MC

    Element: Erde als Urstoff allen Lebens, Struktur, Kristallisation, Festigkeit, Dauer, Ewigkeit

    Qualität: Kardinal- drängennd, dynnamisch, durchsetzend, expasiv

    Polung: Minus- weiblichh, yin, konzentrierend, bewahrend, formierend,

    Symbolik: Bergwesen, genügsam, ausdauernd, sich abgrenzend.

    Zeitqualität: Winter als Zeitabschnitt der Lebens- und Überlebensprüfung

    Herrscherplanet: SATURN als gnadenloser Verfechter der Wahrheit und Herrscher über das, was ist.

    Schatten: Es liegt auf der Hand, dass steinböckische Formierung und Verallgemeinerung so weit gehen kann, dass das Individuelle dabei zu kurz kommt, unterdrückt wird und untergeht. Verliert der Ziegenfisch seinen Fischschwanz, das heißt: Die Quelle seiner Liebe, wird er unmenschlich, seelenlos und grausam.

    Was Steinböcke fördert: Auf Trieb- und Wunscherfüllung verzichten. Einen Wunsch aufschieben können. Warten lernen. Allein sein. Das Wohl eines größeren Ganzen beherzigen. Die Menschheit an sich vor Augen haben. Konzentration, Ehrgeiz. Etwas bis zum Ende durchstehen. Prüfungen nicht aus dem Weg gehen. Nichts auf die lange Bank schieben.

    Beruf- Berufung, von Erich Bauer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen