1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe! Wieder ein Katzentraum!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hanne, 18. Juli 2007.

  1. Hanne

    Hanne Guest

    Werbung:
    Liebe Leute,

    wieder habe ich so etwas Konfuses geträumt. Zur Vorabinfo: Ich habe und hatte noch niemals eine Katze!!!

    Zum Traum:
    Ich träumte, dass ich in meinem Elternhaus war und auf der Kellertreppe kauerte. Neben mir eine schwarz/rot/weiß gefärbte Katze, die sich liebevoll an mich schmiegte, wie um mich aufzufordern, nach oben zu gehen. Ich ging also mit der Katze die Treppen hoch und versuchte die Tür im ersten Stock (dort wohnt meine Schwester mit Familie) zu öffnen. (Im Erdgeschoß wohnen meine Eltern). Ich konnte die Tür zur Wohnung meiner Schwester nur unter großer Anstrengung öffnen und spürte beinahe sofort, wie mir etwas unglaublich Böses entgegen schlug. Die Katze sträubte ihr Fell, schrie und wollte zuerst nicht mitgehen, denn verwandelte sie sich auf einen Schlag in ein rotes Babykätzchen. Ich hörte ein lautes bösartiges Summen und hatte am ganzen Körper Gänsehaut vor Furcht. Doch ich stampfte mit den Füßen auf und schrie: "Hau ab, verschwinde!" Da verwandelte sich das Kätzchen wieder in die Katze vom Anfang zurück und das Böse war weg.

    Zur Erklärung: In den Räumen, von denen hier die Rede ist, haben meine Schwester und ich früher als Kinder gewohnt.
    Was um alles in der Welt könnte das bedeuten? Kann mir jemand helfen??:confused:

    Liebe Grüße an alle "Traumdeuter",

    Hanne
     
  2. Travalyan

    Travalyan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Spanien/Jalon - Costa Blanca
    HALLO HANNE -

    Keine Sorge - dreifarbige Katzen sind Gückskatzen, (und immer weiblich) relativ selten und sind in der Regel nicht als Boten nahenden Unglücks zu betrachten. Nebenbei : Eine unserer Katzen ist eine ebensolche!:katze:
    Anscheinend kommst Du von der KELLERTREPPE nicht los (siehe deinen letzten Traum) nur ging es diesmal aufwärts einige Etagen nach oben und möglicherweise näherst Du Dich dem Problem das Dich beschäftigt.
    Im ersten Stock vor der Wohnung deiner Schwester? Und diese Tür ließ sich nur mit Mühe öffnen? Etwas Böses schlägt sich Dir entgegen - gibt es da etwas Konkretes in deinem Leben was Dir Unbehagen bereitet? Fragen denen Du mal nachgehen solltest.
    Und nebenbei: Wie du selbst erlebt hast : Es funktioniert im Traum wenn man etwas anscheinend Bedrohliches abwehren will - einfach entschieden entgegentreten entweder es verschwindet oder verwandelt sich in sein Gegenteil!
    Vieleicht solltest Du Dir eine Katze anschaffen!?
    LG
    Travalyan
     
  3. Hanne

    Hanne Guest

    Lieber Travalyan,

    das mit der Katze wäre keine schlechte Idee, aber mein Mann mag leider keine Tiere haben.

    Im übrigen hoffe ich, dass ich mich dem eigentlichen Problem nun nähere. Das hört sich eigentlich logisch an. Wäre ich nicht drauf gekommen. Dass ich mich im Traum so vehement zur Wehr setze, überrascht mich übrigens selbst. Im normalen Leben kann ich leider nicht so massiv auftreten. Aber ich arbeite dran.

    Vielleicht bringt der nächste Traum dann die "Auflösung"? Ich möchte Dir
    :danke: sagen, ich finde Du analysierst ziemlich gut.

    Vom Wetter her sind wir in Deutschland nun so ziemlich bei Deinen Temperaturen.

    Ganz liebe Grüße an Dich und Deine Frau!

    Hanne
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Hallo Hanne,

    ich denke, dass auch dieser Traum von Zurückweisung und/oder unglücklicher Liebe erzählt.

    Liebe Grüße

    Landana
     
  5. Hanne

    Hanne Guest

    Werbung:
    Liebe Landana,

    lieb von Dir, dass Du geantwortet hast.

    Im privaten Bereich ist bei mir Gott sei Dank alles okay, ich glaube, die Ursprünge liegen tatsächlich in meiner Kindheit, der ich mich gerade ja annähere?! Hat aber im Bezug auf meine Eltern wahrscheinlich schon mit zu wenig Liebe und Zurückweisung zu tun!!!

    Liebe Grüße von
    Hanne
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Thalaja
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    869
  2. Daracha
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    808
  3. lotus303
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    734

Diese Seite empfehlen