1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Hilfe gegen Neurodermities

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Seeblume, 6. Mai 2009.

  1. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    Hallöchen liebe Seeblume,
    habe da eine Frage an dich; möchtest du wirklich etwas dagegen bzw. dafür tun? Oder möchtest du dich in Zukunft aufs Minimum an Leben beschränken, also ich meine indem du z. B. Milch weglässt, den Weizen usw. usf. - was man halt alles an Geheimrezepten in Folge Neurodermitis machen könnte?

    Wenn du wirklich etwas dagegen, oder dafür machen möchtest - schreibe mir eine PN.
    lg
     
  2. Esoterik

    Esoterik Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Wo die Sonne aufgeht
    hallo seeblume,

    eine meiner freundin leidet auch seit einigen jahren unter neurodermitis. da sie von der schulmedizin mittlerweile die nase voll hat, bat sie mich anfang diesen jahres um hilfe.

    wir haben wie folgt begonnen:

    lebensmittel mit dem tensor ausgetestet; ergebnis unverträglichkeit von milch, weizen, schweinefleisch, erdbeeren und einigen aromastoffen.

    bachblüten ausgetestet: zusätzlich crab apple - die reinigungsblüte
    positivierungssätze/affirmationen

    reiner aloe saft: zur darmreinigung - neurodermitis hat auch immer mit dem darm zu tun

    basenbäder zum entgiften, entschlacken und reinigen

    mittlerweile zeigt sich die neurodermitis nur mehr schwach am rücken.
    bei unserem letzten gespräch hat sie mir erzählt, dass sie beginnt "sich in ihrem körper wohl zu fühlen".

    neurodermitis zählt zu den chronischen krankheiten, d.h. die behandlung dauert schon einige zeit und man muss geduldig sein.

    ich wünsche dir alles liebe
    esoterik:umarmen:
     
  3. Taru

    Taru Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Suomi
    Hi Merlin,

    das kann ich nur unterstreichen, denn ich leide selbst an Neurodermitis und Milch oder Nüsse haben mir nie was getan, während Stress und nervliche Belastungen mich dermassen beansprucht und gequält haben das ich litt.
    Darum liebe Esoterik, such dir den Weg der fuer dich am besten ist, denn jeder Mensch reagiert anders.

    Lieben Gruss
    Taru
     
  4. Akarikia

    Akarikia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Hallo, :winken5:

    ich habe Erfahrung mit Neurodermities, durch Allergien durch mein Sohn (2 Jahre).
    Wir haben vor zwei Wochen mit der Bioresonanztherapie angefangen. Und es wurde schon besser. Zu erst gab es zwar eine Verschlimmerung jedoch legte die sich dann. Und jetzt darf er wieder verschiedene Gruppen die er vorher nicht essen durfte wieder essen (aber in Maßen wir haben ja erst angefangen).

    Mir ist auch aufgefallen das mein Kind nach der Sitzung sehr erschöpft war (er ist binnen 15-20 Min. später eingeschlafen). Da mein Sohn eigentlich ein sehr aktives Kind ist kaum zu glauben.

    Ich kann nur Raten es zu versuchen.:D
     
  5. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    Effektive Mikroorganismen !
    innerlich wie äusserlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden