1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

heilung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von de drufsky, 1. Oktober 2007.

  1. de drufsky

    de drufsky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    im geliebten sachsenland
    Werbung:
    Ich hab bis jetzt drei mal mit diesem text versucht zu schreiben. Dreimal empfanden meine geister ihn als nicht würdig zurückgewiesen mal sehen ob dieser welcher die zeit überdauert. Heilung ist nur, und ich meine nur, in uns zu suchen… ein schamane oder heiler oder ähnliches kann uns nur die tür zeigen. Hindurchgehen müssen wir allein…. Wie immer!... meine heilpraktierin hats mir mal so erklärt: “in jedem unserer hirne exestiert eine blaupause, ein plan wie jeder einzelne körper von uns perfekt funktioniert. Ein optimaler plan welcher das wesen ganz macht.!“ Und unser ziel ist es diese blaupause zu aktiviern… wenn ich in solchen forums wie diesem zu gange bin hör ich immer nur: wer kann mir helfen. Wer hat eine lösung für mein problem? Ihr leute!!! Ihr habt es in euch!!! Niemand anderes… über reki: meine meisterin hat gesagt: jeder kann reki! Jeder und definitiv…. Der schlüssel ist der glauben. Der glauben an euch selbst. Verliert diesen niemals denn ihr seit das universun und niemand anderes… hier liegt auch die heilung von bspw. Angst sorgen Hass arroganz hochmut überheblichkeit geiz schuld und ähnlichem… das ziel ist geduldig zu sein [geduld ist aus dem tibetanischen übersetzt: ertragen können] demut, güte sich verneigen vor jedem lebewesen liebe sowieso fleiß in innerer und äußerer entwicklung nächstenliebe….

    Ihr seid in gott[universelle energie] und gott ist in euch….
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hallo, ich nehme an Deine Blaupause hat vergessen japanisch zu lernen: rei ist Natur, Ki ist jene Blaupause, die vergessen hat japanisch zu lernen. (wäre nicht so gut, wenn man es Reki schriebe, weil es dann ein anderes Mantra meinen würde....)

    :liebe1:
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    du hast grundsätzlich Recht. Allerdings bedarf es oft einer Hilfe von Aussen um an die Blaupause heranzukommen.
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    was ist denn jetzt, de drufsky? Ich dachte hier ginge eine Sause ab.

    :welle:
     
  5. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Du hast natürlich recht. Um genau zu sein, ist es die ätherisch negativ blaupause, die sogenannte mastermatrix in der alle unsere physischen und nichtphysischen Belange gespeichert sind. du brauchst sie auch nicht aktivieren, das hast du mit deiner seelenenergie lange bevor du geboren wurdest, bereits erledigt.

    Im Mutterleib füllen wir zunächst unseren emotionalkörper mit den emotionen der mutter, da wir es noch nicht unterscheiden können. Während und nach der Geburt sind es dann vor allem unsere eigenen, elementaren emotionen die der emotionalkörper aufnimmt. Im Alter von etwa 2 Jahren beginnen wir mentale konstruktionen zu schaffen - z.b. "wenn ich meine bedürfnisse äussere, werde ich geschlagen" - ergo "darf ich meine bedürfnisse nicht äussern, sonst schmerzt es " - ein mentales konstrukt, dass dann unser ganzes leben prägt. hinzu kommen natürlich 100te weitere konstrukte oder "Verzerrungen vom Ideal", durch erziehung, schule, etc., die sich durch die feinstofflichen körper arbeiten, bis die verzerrungen die äth. neg. blaupause erreichen - diese initiert dann einen impuls in die zirbeldrüse/fibonacci-spirale und auf der entsprechenden organebene (=krankheit setzt ein).

    wären wir alle nicht so betriebsblind und dermaßen mit unserem ego beschäftigt, dann würden wir möglicherweise alle unsere verzerrungen, konstrukte und emotional-mentale glaubensmuster erkennen und auflösen, BEVOR sie die Blaupause erreichen und uns physisch krank machen. doch wer ist in der lage, seine verzerrungen vollständig bei sich selbst zu finden und zu lösen ?? (ich kenne vielleicht 1-2 menschen, die das potential haben, es alleine zu schaffen). ansonsten ist es die aufgabe des heilers, diese verstrickungen aufzuspüren (nebst karmischen implantaten, salomonischen siegeln, begrenzende hologramme, etc.) und den erkenntnisprozeß beim klienten auszulösen (=tür zu zeigen). erst wenn wir meister unserer emotionalen/mentalen körper sind, können wir uns als "heil" bezeichen - meiner einschätzung nach wird das noch eine hübsche weile dauern.

    inzwischen verbringe ich die übrige zeit mit dem aufwecken anderer und, wenn sie dann einigermaßen munter sind, mit türe zeigen :)

    Alles Liebe,
    Aeolion


     
  6. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Gibt es eine Methode, wie man selbst rausfinden kann, was einem nicht gut tut bzw. alte Schmerzen und Verstrickungen zu lösen als mit einem Heiler? Wie kann man das selbst aufarbeiten?
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Auriel,

    da sich verschiedene Blockaden schon seit einigen Inkarnationen oder noch länger zurückliegend aufgebaut haben, braucht es fast immer jemanden, der sich damit auskennt. Du müßtest erst einemal gaaanz viel lernen um dich dann selbst behandeln zu können.

    Schneller und effzienter geht es mit einem "Heiler" - wer immer das im Einzelfall dann ist.
     
  8. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Es gibt nicht DIE eine Methode, um alles selbst herauszufinden - zumeist liegt es an der eigenen Bewußtseinsstufe, bzw. an der Bereitschaft, sich selbst zu analysieren - an der Bereitschaft, anhand des z.B. Lebenspartners und dessen "Spiegelungen" sich selbst zu erkennen und diese Themen aufzuarbeiten. Oft helfen auch Familienaufstellungen - aber ich merke gerade, dass beide Tipps an der ursprünglichen Frage vorbeigehen, da sie ja nicht ALLEINE zu bewältigen sind....

    Von Selbstanalysebüchern und ähnlicher Literatur möchte ich abraten, da ich immer wieder feststelle, daß man sich nur allzu leicht selbst betrügt und somit der eigenen Entwicklung im Wege steht - zumal, wenn das Ego sozusagen "mitkriegt", daß es ihm an den Kragen geht - sofort alle Hebeln in Bewegung setzt, eben genau dies zu verhindern....


    Alles Liebe,
    Aeolion
     
  9. Auriel

    Auriel Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Salzburg
    Danke für deine Antwort. Könnte man denn - um z.B. all den alten Kram aufzuarbeiten und auch damit seine Krankheit in den Griff zu bekommen - all die Dinge anhand einer Art Therapie-Tagebuch aufarbeiten (als eine Art Selbstreflexion)? Alle Träume, Emotionen, Erinnerungen und Verletzungen damit aufschreiben und verarbeiten? Und sich zusätzlich mit Aura/Chakren-Reinigung wieder stärken, sodass man endlich wieder mehr Elan hat und festgefahrene Handlungen/Gedanken in Bewegung bringt?

    Das war nämlich mein Gedanke, wie man das vielleicht angehen könnte.
     
  10. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Werbung:
    Theoretisch könnte man das machen, aber ich gebe zu bedenken: all die Dinge, die du erfolgreich verdrängt hast, die Dinge, die mittlerweile für dich "normal" geworden sind und jene, die in deinem Unterbewußtsein schlummern, sind genau die, die Macht über dich haben und die deinen heutigen Zustand bedingen. Hinzu kommen verdrängte Emotionen die möglicherweise andere Dinge wiederum blockieren.
    Die Erfolgsquote bei dieser Methode, alles bewußte zu notieren und zu "verarbeiten" wird vermutlich mager ausfallen. Es ist nunmal die vorrangige Aufgabe des Heilers das Unterbewußte an die Oberfläche zu bringen. Und das ist wahrlich kein Spaziergang !!

    Natürlich kann man auch wie Buddha anno dazumal etwa 20 Jahre in der Einsamkeit meditieren und kommt vielleicht auch an den Punkt, aber wie soll das heute praktisch funktionieren ? Wer hat heute soviel Zeit und die Muße, neben Job und Familie ? Mir wäre das jedenfalls zu mühselig....

    Meine Methode ist neben einer klassischen Gesprächstherapie die atlantische Kristallheilung, die in der Lage, ist die ätherische neg. Blaupause zu entzerren, zu rekalibrieren und Erkenntnisprozesse auszulösen. Das nennt man "Entwicklungsheilung" und ist die effektivste Methode, die ich kenne und die ich auch praktiziere ...

    Alles Liebe,
    Aeolion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen