1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hals-Chakra: Probleme bei Kind

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von maktub, 20. Juli 2004.

  1. maktub

    maktub Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    356
    Ort:
    suchend
    Werbung:
    Hallo !

    ich hoffe, ihr habt tipps für mich:

    mein kind (m, 6 j.) hat oft einen entzündeten hals, nicht schwer und mit fieber, nur rot. äusserlich auf der haut hat er seit 2 jahren dellwarzen, die nicht verschwinden. nach einer operativen entfernung kamen sie wieder. wir probierten auch thuja urtinktur, thuja globuli, zitronensaft, teebaumöl (dadurch wurde die haut sehr schlecht), nichts half.

    er sagt auch, dass ihm der hals wehtut, wenn er sich ärgert u. wütend wird.
    und sein unterkiefer wächst nicht den zähnen entsprechend, die da kommen u. zuwenig platz vorfinden.

    ich habe gelesen, dass in diesem bereich das hals-chakra liegt. und nun meine frage: wie kann man dieses stärken ????

    danke für eure antworten und liebe grüsse,

    maktub :rolleyes:
     
  2. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    hallo maktub!

    im halschakra (auch kehlkopfchakra genannt) liegt die kommunikation.
    oftmals hängen darum hals- und rachenprobleme damit zusammen, dass man sich nicht ausreichend mitteilt, nicht sagt, was man sagen möchte, runterschluckt ... "einem die worte im hals stecken bleiben". du sagst, dass dein sohn auch halsschmerzen bekommt, wenn er wütend wird, sich ärgert. macht er seinem ärger ausreichend luft? sagt er, worüber er wütend wird? teilt er im allgemeinen mit, wie er sich fühlt, was er denkt?

    alles liebe,

    tina :rolleyes:
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Maktub,

    es kann auf keinen Fall schaden, das Halschakra zu stärken, weil es eine generative Lernerfahrung hervor rufen kann - aber dauerhafter wirksam ist es meist, wenn du die Ur-Sache für das Problem bearbeitest und veränderst.

    Tina hats schon geschrieben - Kommunikation .....

    Vorschlag: Schreib dir mal ganz genau auf, wann er Probleme hat und wie sich die äussern - zB

    entzündeter Hals:
    Symptome: rot, offen, ..........
    Auswirkung: Brennen im Hals, Schmerz beim Schlucken, .......
    Auftreten: wenn er sich ärgert .....

    Ich weiß, es paßt jetzt nicht ganz zu dem, was du geschrieben hast, aber nur mal als Beispiel, wie ichs meine.

    Wenn du das mit einer oder mehreren Erkrankungen gemacht hast, dann lass den Zettel etwas liegen - nach einer Zeit, ev. am nächsten Tag, setzt du dich hin und liest dir alles nochmal durch - jetzt aber nicht in Bezug auf diese Krankheit, sondern setzt es in Verbindung mit seiner psychischen Situation.

    Was brennt in ihm? Und möchte sich nicht mehr *Schlucken* lassen?

    Zur Unterstützung noch 3 Beispiele aus "Heile deinen Körper" von Louise L. Hay (ich liebe dieses Buch und kanns nur Jeder/m empfehlen)

    Entzündung:
    Angst, Rotsehen, erhitztes Denken

    Halsprobleme
    Unfähigkeit, für sich selbst zu sprechen, geschluckter Zorn, erstickte Kreativität. Weigerung, sich zu ändern.

    Halsschmerzen
    Hält Zornesworte zurück. Fühlt sich unfähig, sein Selbst zu äussern.

    Wie kannst du das Halschakra unterstützen? Mit hellblau.

    Ich nehm jetzt mal nicht an, dass er beigeistert über eine Chalcedon-Kette wäre :daisy: aber es geht auch mit hellblauem Halstuch oder Pulli oder Leiberl - du solltest nur in etwa das Chakra selbst erwischen - und es kann auch von hinten sein, was bei einem Shirt, welches am Rücken bis rauf geht, gegeben ist.

    Du kannst ihn auch aus einem hellblauen Heferl oder Glas trinken lassen, oder ihm einen Chalzedon zum *spielen* mitgeben, den er sich in den Hosensack steckt.

    Wobei, es muß nicht unbedingt ein Chalzedon sein, der fiel mir nur als erstes ein - nimm ihn mit, wenn du "Steine kaufen" gehst - er wird sich genau den Stein aussuchen, den er braucht - und vielleicht findest du ja dort gleich den Job, den du dir bestellt hast :banane: hast du doch schon - oder? :grouphug:
     
  4. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo maktub,
    zu den Warzen: mein Sohn hatte auch welche und da gibts ein Vorarlberger Wundermittel (ich nenne dies so). Ruf mal die Frau Hofer am Eichelehof in Lustenau an (05577/82475) und frag nach dem Warzenmittel, sie schickt dies auch per Post!!!! Auf jeden Fall haben wir es mit diesem weggebracht. Dann gäbe es dort in Höchst auch noch ein Warzenmännle, aber leider bist du hier beheimatet. Vielleicht kann ich da die Telefonnummer nach meinem Urlaub rausbekommen.
    lg und bis bald
     
  5. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    ich kann mich christina da anschließen. chalzedon ist da sinnvoll. evtl als öl, essenz oder so auf den hals äußerlich auftragen?

    energiearbeit mit hellblauem licht ist auch sinnvoll für das chakra. wenn du da erfahrung drin hast, wäre das eine gute maßnahme.

    oder evtl engel/meister um untertsützung bitten.

    durch arbeit an den energien werden die geistig-seelischen ursachen gleich mit aktiviert. wenn die energien sich ändern, suchen die geistig-seelischen muster (ursachen) ihre möglichkeiten, sich mit zu verändern(damit es wieder passt).
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Nachtrag - auch ein Glockenblumenstrauss im Zimmer kann etwas bewirken :daisy: - oder sonstige hellblaue Dinge - zB neue Bettwäsche zumindest für einige Zeit - mit viel hellblau.
     
  7. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    die stärkung des kehlkopfchakras mit der farbe hellblau (es sind ja schon einige schöne tipps gegeben worden, wie du das machen könntest...) ist als zusätzliche behandlung bestimmt durchaus sinnvoll, aber vergiss über alldem nicht, mit deinem sohn vor allem an den ursachen für die halsprobleme zu arbeiten. (ChrisTina hat in ihrem ersten posting ja schon ganz tolle ratschläge gegeben, in welche richtung du da gehen könntest. :kiss4: )
    besonders bei einem kind ist es sehr wichtig, dass man mit ihm über seine probleme spricht, vor allem, wenn diese schon krankheiten hervorrufen! und gerade im falle deines sohnes ist das darüber sprechen besonders wichtig, da er scheinbar seine wege sich mitzuteilen noch nicht gefunden hat.

    im problem selbst steckt wie immer bereits die lösung. ;)
     
  8. Distelschatten

    Distelschatten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Hallo Maktub!

    Zusätzlich zu den bereits geschriebenen Beiträgen fällt mir hier noch die "Arbeit" mit Klängen/Tönen ein.
    Singst du manchmal gemeinsam mit deinem Kind? Ich habe zum Beispiel als Kind sehr gern gesungen...mit meiner Mutter beim Autofahren meistens. Wenn man nicht darauf achten muss wie es klingt, ob es sich gut anhört sondern einfach frei drauflos singen/schreien kann, dann befreit das sehr meiner Meinung nach. :romeo:

    ...schreien, juchzen, lachen, laut sein im allgemeinen..."wildes" Spielen mit anderen Kindern eben....wird das ausreichend ausgelebt? :jump2:
    wird Wut rausgebrüllt? :angry2:

    Dem Halschakra entspricht außerdem meines Wissens der Ton "e"....einfach mal drauflos tönen *gg*

    Alles Liebe
    Distelschatten
     
  9. maktub

    maktub Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    356
    Ort:
    suchend
    danke ihr lieben, :)

    für die vielen guten ratschläge ! sie ergeben zusammen mit seinem problem ein bild u. treffen es sehr genau.

    probleme, zu sich selbst zu stehen u. seine bedürfnisse- bzw. das, was er nicht mag, zu äussern, gibt es bei ihm. er ist für sein alter sehr gross gewachsen u. wird von aussenstehenden (müttern, betreuerinnen..usw) oft dazu angehalten, gegenüber "kleineren" (nicht jüngeren) zurückzustecken bzw. sich auch nicht zu wehren. in kombination mit seinem guten, gerechten und rücksichtsvollem wesen ist das keine gute kombination, und seine wut u. sein ärger kommt oft erst nach solchen situationen bzw. bei ungerechtigkeiten, die ihm widerfahren sind.

    ich arbeite daran mit ihm schon seit längerer zeit, durch gespräche versuche ich, ihn stärker zu machen, wobei meine eigene persönliche u. "mütterliche" weiterentwicklung sicher auch eine grosse rolle spielt (manchen unter uns wurden in ihrer kindheit ja auch vieles abgesprochen...).

    die steinkette werden wir sobald wie möglich besorgen- er trägt zur zeit eine bernsteinkette u. ist somit ketten (aus stein) nicht abgeneigt :rolleyes: ,
    auch die stein-tinkturen werde ich besorgen. gibt es die auch in stein-shops ?

    bettwäsche in hellblau hab ich -seltsamerweise- schon einige gekauft für ihn :rolleyes: - nun sollten wir sie einfach verwenden ! singen nehme ich mir schon seit längerer zeit vor- auch jetzt mal machen !!
    mit der lichttherapie kenn ich mich leider nicht aus, aber ich werd mich darüber einfach über google informieren- danke für den tipp !

    alle ratschläge von euch fühlen sich treffend für sein problem an, vielen dank !! :kiss3: dafür !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    alles liebe u. gute auch für euch,
    liebe grüsse von
    maktub
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    mir ist noch was eingefallen - von wegen Lichttherapie

    Vielleicht könntest auch mal schauen, ob es irgendwo hellblaue Lampen gibt - ich hatte mal so dezent cremefarbene - oder du kaufst ihm ne Stehlampe mit nem blauen Lampenschirm - würd ähnlich Erfolge erzielen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen