1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hallo ihr lieben, brauche rat

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sonnygirl, 6. Juli 2008.

  1. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    Werbung:
    hallo :):)

    ich würde mich freuen, wenn jemand mein Traum interpretieren kann.

    ich war in einem Zimmer und am Fenster schaute ein riesiger Gorilla ins Zimmer rein. Ich machte schnell das Fenster zu, aber der Gorilla war schon im Zimmer. Er kam ganz dicht an mich heran und sagte zu mir:"ich will dir nichts tun". Durch den Gorilla_Atem(Geruch) erkannte ich, dass es mein Vater war. ich hatte aber Angst dabei. Dann wurde ich wach.
    Mein Vater ist schon vor mehr als 10 Jahren verstorben.

    viellecht weiß jemand, was es zu bedeuten könnte


    Grüße:danke:
     
  2. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo sonnygirl,
    ich lese so gern hier im Traum-Thread und bin immer wieder baff,
    was für Träume so zustande kommen!
    Zu deinem Traum habe ich eine Frage:
    Kannst du diesen Gorilla in irgendeiner Weise mit deinem
    verstorbenen Vater in Zusammenhang bringen?
    Und doch noch eine zweite Frage:
    Warum hattest du Angst?

    LG, Fjodora
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Sonnygirl

    Dieser Traum bedeutet, dass es für etwas für dich zum aufarbeiten gibt, was mit deinem Vater zusammenhängt.
    Auch wenn er schon 13 Jahre tot ist.

    Es kann sich um etwas handeln, das euch negativ verband oder auch um die ganz normale innere Ablösung die jede Frau früher oder später aufarbeiten muß um ein Leben in Freiheit ohne gefühlsmäßige innere Abhängigkeiten zu dem oder den realen Männern im Leben dieser Frau.
    Denn die heutigen Männer werden auf irgend eine Art von den Frauen an ihrem Vater gemessen.
    Liebe Grüße catwomen
     
  4. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    liebe catwomen,
    danke catwomen, ja ich habe mit meinem Vater was aufzuarbeiten. Ich habe nicht gerade die besten Gedanken an ihm. Als ich deine Antwort gelesen habe, musste ich weinen. So weiß ich, dass es die richtige Antwort ist.

    ich weiß, dass du eine "Fachfrau" :)bist....und ich hoffte, du wirst mir antworten.liebe grüße und danke
     
  5. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle

    hallo fjodora,

    ja, ich habe keine lichtvollen Gedanken an meinen Vater. Tja, das Verhältnis war nicht gerade berauschend. Lange Geschichte. Ich denke ich mache ihn für Vieles verantwortlich...und schicke ihn nach oben ""Himmel" oder, wo auch immer er ist, keine schönen Gedanken, sondern...Ich dachte, dass mein Vater mich warnt, dass ich es lassen soll, sonst....weiß ich nicht

    Aber mit Sicherheit hat catywomen recht, ich muss was aufarbeiten..
    aber deine Meinung hätte mich auch noch interessiert.

    danke für dein Interese und liebe Grüße:)
     
  6. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    Werbung:
    An dich Catywomen, jetzt fällt mir ein, mein Vater ist wirklich 13 Jahre tot. So genau habe ich es nicht geschrieben. Aller Hochachtung an deine Gabe.lieben Gruß
     
  7. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Weißt du, sonnygirl,
    ich interessiere mich sehr für Träume.
    Aber ich stellte gerade fest, dass ich nicht immer genau das sagen mag,
    was ich über diese Träume denke oder intuitiv spüre, weil ich Angst habe, andere damit zu verletzen oder ihnen eine "kalte Dusche" zu verabreichen.
    Da frage ich dann manchmal lieber, um zu erforschen, auf was die Träumenden selbst so gekommen sind oder auf was sie durch die Fragen kommen.

    Ein Gorilla im Traum steht für wenig Intelligenz, aber umso mehr Brutalität
    und ist mit einem Ungeheuer vergleichbar.
    So. Was löst das in dir aus? Es geht immerhin um deinen Vater.

    catwomans Antworten sind ein Geschenk, ich hoffte auch, dass sie dir antworten würde, ihre Antworten interessieren mich immer und ich lerne viel daraus. :)

    Sei gegrüßt von
    Fjodora
     
  8. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    ja vielleicht war mein Vater dem Gorilla ähnlich, ja es mag ja sein. Es wäre eine Überlegung. Man kann für seine Eltern nicht. Danke für deine Offenheit, du hast mich auf einen anderen Gedanken gebracht. Das mein Vater Verhalten und Denken von einem Affen hatte, darauf habe ich noch nicht gedacht. Es würde auch passen. Was es in mir auslöst? Ansgt, Wut...??Egal wie, ich muss es so leider annehmen. Dein Gedanke ist nicht verkehrt fjodora. Ist eine andere Sicht, ja es passt wirklich, wenn ich länger noch nachdenke....

    liebe Grüße
     
  9. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Interessant ist, dass es ein Gorilla war.
    Affen allgemein haben wieder eine andere Bedeutung.
    Stell dir mal die niedlichen Schimpansen im Vergleich
    zum Gorilla vor!
    Ich wüsste gern noch, ob du in den vergangenen 13J. schon
    ähnliche Träume hattest. Hast du bereits daran gearbeitet,
    gewisse Dinge betreffs deines Vaters zu verarbeiten?
    Oder kommt es jetzt erst hoch?

    LG, Fjodora
     
  10. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    Werbung:
    Nein, ich bin seit ca. vier Jahren in einer Umwandlung. ich bin dabei mich zu lösen. In dieser Zeit wurde ich sehr hellfühlend, sehe Bilder ungewollt und träume intesive Träume. Erst jetzt seit drei Jahren bekomme
    ich die "klarheit" und sehe die Dinge plötzlich anders. das mit dem Vater kommt erst jetzt hoch. Nicht nur Träume sondern Vieles mehr kam dazu. Vielleicht denkst du, dass ich spinne aber nachts bekomme ich Botschaften durch meine eigene Hände. Ich werde aus dem Schlaf gerissen und meine Hände machen ein Zeichen und ich weiß dann meistens, was es bedeutet. Am Anfang hatte ich Angst. Leztens träumte ich, ich wäre Jesus und diese Tatsache brachte mich im Traum zum tiefsten Weinen und plötzlich wurde ich wach. Ich träume sehr intensiv, manchmal weiß ich, was es bedeutet.
    ich denke das mit meinem Vater, da bin ich wahrscheinlich jetzt dabei es zu verarbeiten.

    lieben Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen