1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Großhirnrinde

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Zoriath, 27. Juni 2008.

  1. Zoriath

    Zoriath Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Werbung:
    Guten Abend,

    ich wollt mal Fragen, wie ihr euch um die Durchblutung der feinen Äderchen in der Großhirnrinde kümmert.

    Habt ihr spezielle Ernährungstechniken oder Atemübungen dafuer?

    Ich persönlich habe dort starke Blockaden bekommen, da ich einige Zeit
    Medikamente nehmen musste.
    Aber hab diese breits 9 Monate wieder abgesetzt, jedoch schaffe ich es nicht mehr diese Blockaden zu lösen.

    mfg
     
  2. Ramon

    Ramon Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    50
    Hallo

    Darf ich fragen, wie du zu dem entschluss kommst, das die Blockaden wegen einer Durchblutungsstörung entstanden sind?
    Wie fühlst du die Blockaden, bzw wie wirken sie sich aus?

    lg Ramon
     
  3. Zoriath

    Zoriath Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Blockaden enstehen meistens in den Kapillaren (feinsten Äderchen im Körper), da im Gehirn gewissen Synapsen keine Sauerstoffversorgung mehr bekommen und dadurch schlafen gelegt werden.
     
  4. Ramon

    Ramon Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    50
    Hallo was eine Blockade ist, und eine Kapillare ist mir klar ;) ich denke jedoch eher an ein Problem mit der Transmitterflüssigkeit...oder Neuronen- Synapsenverbindung ... mir fallen noch einige andere (nicht medizinische Gründe für Blockaden ein) daher war meine Frage wie du die Blockaden wahrnimmst...und zu dem Entschluss kommst das sie durch Durchblutungsstörungen entstanden sind ;)

    LG Ramon
     
  5. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Allgemein ist zu sagen, dass Wassertrinken gut für die Durchblutung ist. Vielleicht trinkst du zu wenig?
     
  6. Zoriath

    Zoriath Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Werbung:
    ich nehme das so wahr, das ich sehr dumpf geworden bin, meine Chackras im moment sehr schlecht im Griff hab und hin wieder hab ich nen totalen Hitzestau im Kopf (glaube mal das is Blockierte Energie) das kommt mir so vor als wollte da mehr Blut hin, aber es stockt.. (is nur so ein Gefühl, aber ich vertraue diese). Die Leistung "des dritten Auges" ist im moment auch nur minimal.
     
  7. Hey dein Körper ist keine Maschine ;-)
    Wenn du wirklich was für deine Durchblutung tun möchtest kannst du es mit Aloeverasaft versuchen, dessen Wirkstoffe öffnen die Kapillare.
    Ansonsten achte am besten ein wenig mehr auf deine Gedanken denn : Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit ... einfach den Focus mal darauf richten was der Wunschzustand ist ;-)

    Gruß Elvira
     
  8. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    Werbung:
    Feueratem und Knoblauch.
    Marathon und Kampfsport.
    Meditation und Geisterkampf.

    So kommt genug Frischluft ins Hirn.

    DPM2010
     

Diese Seite empfehlen