1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Good bye Schrder

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 20. November 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,

    Der Gerhard Schröder war 7 Jahre unser Kanzler.
    7 Jahre hat er uns regiert.
    7 Jahre die Arbeitslosen mit Lügen angeschmiert.
    7 Jahre hat er nicht gemacht.
    7 Jahre nur mit Reisen verbracht,
    7 Jahre sind nun vorbei,
    Jetzt kommt Angie, aua das wird ein hartes Ei.
    Mit Angie das is gewiss
    bezahlt der Staat kein Gebiss
    Ade Schröder, Ade Sozialstaat
    bald tagt wegen Deutschland der Sicherheitsrat,
    es kommt wie in Paris,
    und dann wird es richtig mies.
    Blüh im glanze dieses Glückes.
    Blühe Deutsches Vaterland
    Eduard Gashi
     
  2. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    bluehe menschheit, bluehe welt, was interessiert mich deutschland...
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté
    Diesem Land geht es schlecht, tatsache.
    Wir sollten anfangen dieses Land mehr zu lieben sonst wird es Enden wie Jugoslawien alle Bundesländer werden Unabhängikeit fordern wenn nicht heute dann Morgen.
    Ich wünsche diesem Land in dem ich lebe alles erdenklich gute und wohlstand, spiritualität und liebe.
    Genauso wünsche ich es auch dem Kosovo und der ganzen Welt ohne unterschied,

    (c)Gashi
     
  4. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    ich wuensche es der welt, aber das sagte ich ja bereits...
    ich liebe keine laender,

    hatte gerade wieder ne lange diskusion mit nem tuekischem freund, der zuviel nationalstolz hat... ( ging um die bevorstehende strafe wegen den gewaltaetigkeiten der ordner beim schweiz-tuerkei spiel)
    er wollte, nem weiteren tuerken und meinem bruder so wie mir nicht eingestehen, das er sich als opfer sieht und das auf sien land bezieht...
    ich versuchte ihm zu erkaleren das seine opferrolle, nicht besser als die der taeter sei ( welche die tuerken als besonders aggressiv werten)
    er meinte ja aber italiener kamen bei nem spiel mal damit durch, die schweiz darf, wir nicht... blablabla)

    nationalstolz ist fuer mich etwas was cih wohl niemals nachvollziehen kann, mein opa meint mir wuerde da was fehlen... neee ich kenne geschichte..
     
  5. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    ...um nochmal zum thema zurück zu kommen:

    GOODBYE SCHRÖDER!!!

    schön das wenigstens DEIN schnödes antlitz uns in zukunft erspart bleibt!!! da hätten sich andere am besten gleich anschliessen sollen!!! :schaukel:
     
  6. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ja ich finds auch schade...
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    schnödes anlitz??? *g* ich fand seinen hundblick toll..........:schaukel:
    na unsre herrn oder fraun politiker sind wohl eh die größten pappnasen....ist das amt des einen vorbei wird er schwupps dort eingesetzt, tolle sache...ich fands damals schon allein im parlament in stuttgart die größte lachnummer die ich jemals sah....da wurde bei uns im religionsunterricht damals noch mehr motivation oder konzentration gezeigt... :schaukel:
     
  8. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    ich finds gut, das es nach den wahlen nur etwas mehr als zwei monate dauerte bis man sich endlich entschieden hat.. ich dachte bis zu den naechsten wahlen, schauen wir weiterhin, wie er schroeder weiterhin sitzen bleibt: I did it my way LOL..
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hi Pranic,
    ich find es ein wenig armselig, dass du so gar keinen guten Faden am Schröder lässt. (Zitat: "7 Jahre nichts gemacht... ")

    Beispiel:
    Wenn Schröders Regierung nicht die Regelung erfunden hätte, dass ausbildende Handwerksbetriebe zu entlasten sind, damit sie sich noch leisten können, Auszubildende anzunehmen bzw. auszubilden, indem ein staatlich verordnetes Berufsgrundjahr eingeführt wird, welches nach gutem Bestehen einen nahtlosen Übergang ins zweite Lehrjahr ermöglicht bei einem Handwerker, dann wären noch viel mehr Jugendliche ohne Ausbildungsplatz geblieben!

    Ich konnte das durch meinen Sohn sehr gut erleben, dass diese Regelung was gebracht hat.
    Er hat ein Jahr BGJ Holzverarbeitung gemacht und ist nach sehr gutem Ergebnis OHNE Probleme nach nur 10 Bewerbungen bei 4 Tischlern als Azubi zum 2. Lehrjahr angenommen worden!!! Er konnte es sich aussuchen, was ja heute wie ein Weltwunder wirkt, aber es war wirklich so.

    Die Tischlerbetriebe haben ihm bestätigt, dass die neue Regelung für sie einen großen Vorteil bietet - weil sich im BGJ schon die Spreu vom Weizen trennt. Die Jugendlichen bekommen im BGJ das Rüstzeug und eine Menge Fähigkeiten, die ihnen einen guten Einblick in den Beruf und gute Grundlagen geben. Wer keine Lust zum Lernen oder Arbeiten hat, zeigt das auch durch schlechte Zeugnisse aus dem BGJ. Dem Ausbildungsbetrieb entfällt damit das Einstellen von untauglichen Lehrlingen. Das spart vergeudete Zeit und Geld und gibt denen Platz, die es sich auch verdient haben - es erspart Entlassung von Azubis in der Probezeit. Die Betriebe sparen so ein ganzes Jahr lang die Bezahlung eines Azubis und auch die Einarbeitung. Sie bekommen vorbereitete Anlernlinge. Das unvergütete BGJ bedeutet zwar für mich als Mutter eine längere Wartezeit darauf, dass der Sohn selbstständig Geld nach Hause bringt, aber andere Eltern müssen ihre Abiturienten ja auch länger "durchfüttern".

    Pranic, deine Kritik ist teilweise berechtigt, aber du machst ein Stigma daraus, und dagegen möchte ich angehen, weil das nicht die ganze Wahrheit ist.

    liebe Grüße, Romaschka
     
    east of the sun gefällt das.
  10. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Die hohe Staatsverschuldung (Zinsen) und die, sowohl von SPD als auch von CDU, schrittweise eingeführten Steuer- und Abgabenvergünstigungen für Großverdiener ("Die Oberen 10.000") wie auch die vielen Erhöhungen der Diäten, vor allem in der Ära Kohl, müssen ja irgendwie kompensiert werden.

    Da gehts dann vor allem der Bildung, den Alten, Armen, Kranken, Arbeitslosen und Schwachen an den Kragen. Da werden massiv Sozialleistungen gekürzt und Arbeitslose, die länger als ein Jahr keine Arbeit mehr haben, indirekt enteignet (insofern sie etwas von Wert besitzen). Lohnpreisdumping auf dem regulären Arbeitsmarkt, da hier im Gegensatz zu Berufen wie Arzt oder Beamter kein Mindestlohn oder Regelsatz existiert, wird sogar noch durch 1-Euro-Jobs gefördert.

    Die Masse des Volkes ist genügsam und macht alles mit. SIE MACHT MIT. Demzufolge wollen es beide Seiten so, wie es ist - Herrscher wie auch Beherrschte.

    Noch..

    liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen