1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesundheit und Heilung für unsere Erde

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von nanana, 6. Mai 2007.

  1. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,


    mir kam neulich die Idee, uns hier im Forum über die Ideen, Möglichkeiten, Tipps... auszutauschen, wie wir der Erde helfen können.

    Ich interessiere mich gerade sehr für Umweltschutz und ich kann es einfach nicht länger abwarten, bis die Politiker endlich große Schritte in eine erfolgsversprechende Umweltpolitik machen. Zumal es uns alle etwas angeht und wir selber etwas tun müssen. Denn wenn jeder ein kleines bisschen hilft, erreichen wir dadurch sehr viel.

    Merkt ihr nicht auch, wie sich das Bewustsein der Menschen wandelt? Wenn man genau hinschaut, erkennt man, dass schon etliche Wege eingeleitet wurden und werden, um unsere geliebte Erde zu reinigen.:banane:

    Deshalb bitte ich Euch, gemeinsam etwas aktiv zu tun!!!

    Schreibt doch mal, was ihr für die Umwelt macht oder welche Ideen Ihr habt!

    Ich zum Beispiel habe im Wald Müll gesammelt, schimpfe mit meinen Eltern, wenn sie den Müll nicht richtig trennen:nudelwalk und habe Reinigungsmittel gekauft, die biologisch abbaubar sind...

    Ich hoffe sehr, dass sich viele von Euch angesprochen fühlen:jump2:

    Liebe Grüße
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Gesellschaft und Politik verschoben***

    LG Ninja
     
  3. Baer

    Baer Guest

    Hallo nanana,
    ich bin Fördermitglied bei Greenpeace und habe natürlich auch meistens biologich abbaubare Putzmittel und so. Was mich sehr bewegt hat war ein Bericht bei uns im Radio wo es darum geht wie viel Energie für Nahrung verwendet wird und wie viel nachher drin ist. Da kam dann also raus das man mit biologisch angebauten nicht nur für sich selbst richtig viel tut sondern auch richtig Energie sparen kann (und natürlich wird die Erde und das Wasser nicht mit Pestizieden belastet).

    Dann hat mein Freund heut bei Greenpeace auf der Seite gestöbert und einen Bericht über ein von Greenpeace entwickeltes 2Liter Auto gefunden das zudem noch über den Katlysator das Co2 raus filtert (glaube ich). Irre Teil wenn man mal bedenkt was der Sprit kostet, aber leider weigert sich die Industrie dieses Auto zu bauen und deswegen müssen wir das jedem und allen weiter erzählen das es so etwas gibt so das irgendwann die Kunden zu den Autohändlern gehen und fragen: "Haben sie auch den SMILE??" und so die Authersteller das Auto doch irgendwann bauen.... das wäre doch schön. POWER TO THE PEOPLE!!
    :welle:

    Grüße Bär:flower2:
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Erst wenn die Gesundheit und Heilung unserer Erde richtig viel Geld abwirft, werden die Pläne vom "Wasserauto" und nachhaltigem Umweltschutz aus den Laden genommen und abgestaubt.

    Solange man mit Öl richtig viel Geld macht, werden die Pläne wohl weiter in den Laden verstauben.
     
  5. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    Hallo Indigomädchen,

    ich bin nicht ganz Deiner Meinung. Bear hat schon recht, wenn die Nachfrage groß ist, folgt automatisch auch ein Angebot.
    Keine Industrie etc. würde eine große Nachfrage ignorieren.
    Das ist genauso, wie mit der Solarenergie; zuerst war man skeptisch, dann waren es einige Wenige, die das nutzten und mittlerweile ist es nichts spektakuläres mehr.

    mfG nanana
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    Solaranlagen lassen sich inzwischen kostengünstiger als zu den Pionierzeiten herstellen, somit ist die Gewinnspanne größer geworden :)
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    die naivität der eoterisch denkenden menschen!

    ich möchte hier absolut nicht panik machen, aber wenn wir die geschichte der letzten jahrzehnte betrachten: die szenario ist viel schlimmer geworden... es wird mehr ausgebeutet (menschen und erde) und trotz unsere entwicklung und unsere möglichkeiten mehr verhunzt als ins gelichgewicht gebracht... aus meiner sicht kann nur helfen wenn die kosmische ordnungwirkliuch zurückschlägt. das alles nicht zu sehen, und ein bewusstseinsänderung zwischen 2008 - 2012 zu erwarten, wie die "profezeihungen" mancher naiven esoteriker es nahelegen ist eine art "tödliche naivität" und es wird sich leider rächen.

    shalom,

    shimon1938
     
  8. nanana

    nanana Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Australien, Victoria
    nun, meine Absicht ist nicht alles schön zu reden und ich gehe auch nicht naiv an diese Sache heran. Ich bin mir natürlich der endlosen Probleme bewusst. Deshalb versuche ich ja Möglichkeiten zu finden, wie ich persönlich helfen kann. Ich finde, dass man statt die Hände über dem Kopf zusammen zu schalgen und nur zu jammern wie schlimm doch alles sei, lieber versuchen sollte etwas zu unternehmen. Welches Verhalten wiederrum nur noch mehr die Erdatmosphäre durch die negative geistige Haltung verschmutzen würde (ja da kommt das Esoterikerdenden durch-na und???:stickout2 )

    greetings to all
     
  9. Baer

    Baer Guest

    Also,
    ich glaube an POWER TO THE PEOPLE nicht weil irgendetwas vorraus gesagt wurde sondern wegen Martin Luther King, Ghandi, Melcom X. Die hat man bestimmt auch als naiv bezeichnet und viele glaubten damals bestimmt das sie gegen diese Übermächte nichts ausrichten kann aber sie haben es gemeinsam geschafft.
    Würden wir alle zusammen das selbe wollen könnten wir gegen diese Macht die unsere Erde zerstört etwas ausrichten!!
     
  10. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo,

    einen sehr schönen Gedanken fand ich in einem Buch Masuro Emotos: Immer, wenn wir Wasser aus dem Wasserhahn entnehmen, sollten sie "Liebe und Dankbarkeit" an die Quelle senden, von der das Wasser stammt.
    Er selbst hat ja bewiesen, daß allein durch Gedanken das Wasser sehr beeinflußt wird.
    Ich habe mir auch angewöhnt, wenn ich ein mißbrauchtes Stück Natur sehe, in meinen Gedanken dieses Land gesund zu sehen, nicht krank.

    Und dann kann man ja noch vieles tun - eben umweltverträgliche Reinigungsprodukte kaufen, regionale Lebensmittel einkaufen, Fahrgemeinschaften bilden, Fahrradfahren statt Autofahren, Müll sammle ich auch mal öfter ein in der Natur (obwohl wahrscheinlich Glasflaschen im Wald nicht das Ende unserer Umwelt sein werden), ich versuche auch oft, mit Leuten zu reden, die gerade ihre Bäume verstümmeln oder absägen, einfach was sagen, wenn man etwas sieht, das einem nicht in Ordnung scheint.

    Ich denke schon auch, einfach zu sagen, ist eh schon alles wurscht, bringt uns schon gar nicht weiter.

    Liebe Grüsse, Alana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen