1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gelenksschmerzen und Kinesiologie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von vollmondtraene, 22. November 2003.

  1. vollmondtraene

    vollmondtraene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Werbung:
    Mein Hüftgelenk ist nicht ganz in Ordnung, habe als Baby sehr lang Spreizhose gehabt und ist immer noch nicht ganz.

    Als ich 16 war, bekam ich im Winter immer wieder Gelenkschmerzen, ich war dann einige Male bei - ich glaub dass es einer war - einem Kinesiologen. Durch "massieren, ziehen und strecken" konnte ich nach einiger Zeit wieder schmerzfrei längere Strecken gehen.

    Im letzten Sommer (7 bis 8 Jahre später) traten diese Schmerzen (selten) wieder auf. Seit zwei Monaten mache ich nun Karate, ein Sport, der auch dem Hüftgelenk sehr viel abverlangt, wenn ich dieses nun aber zu viel belaste, dann schmerzt es und dieser Schmerz zieht sich vor allem auch runter bis zu den Knien.

    Leider weiss ich den Namen von dem damals aufgesuchten Kinesionlogen nicht mehr, ich hab mich auch sonst weiter nie so richtig mit dieser Form der Heilung beschäftigt und weiss nur, dass es da verschiedene Formen und Arbeitsmethoden gibt. Da mir das aber vor Jahren dann doch sehr geholfen hat, bin ich auf der Suche nach einem solchigen. Kann mir da jemand weiterhelfen, was genau ich eigentlich suche und wo ich im Raum Wiener Neustadt-Wien eventuell fündig werden könnte?

    Liebe Grüße, Angie
     
  2. Namo

    Namo Guest

    Hi Angie,
    vieleicht war es auch ein Chiropraktiker?

    Manche Ärzte für Orthopädie sind auch in Chiropraktik ausgebildet und praktizieren als Orthopäde und Chiropraktiker. Dann übernimmt die Krankenkasse alle Kosten. Wenn es sein muß macht er auch ein Röntgenbild. Gerade im Hüftgelenk kann ein Chiropraktiker helfen, wenn das Gelenk nicht richtig sitzt. Er zieht dann ruckartig an dem Bein - es knackt - und das Gelenk ist wieder beweglich. :)
    Wenn es knackt, war es verklemmt, wenn es nicht knackt muß er es nach ein paar Tagen wiederholen.

    Viel Erfolg

    Namo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen