1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen, die durchs Kartenbild leiten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Winnipeg, 16. November 2014.

  1. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo,

    wenn ich nur schwer einen Zugang zu einem großen Kartenbild finde, nehme ich mir Leitfragen zur Hilfe, die sich auf einzelne Themenkarten beziehen.
    Wir können diese gerne sammeln. Habt ihr auch welche?

    Die Lage des Baumes gibt Auskunft darüber, wie es um das Leben des Fragestellers bestellt ist. Was zeigt sich dort im Allgemeinen? Welche Themen spielen dort vorwiegend eine Rolle?

    Der Ring zeigt an, wie es in vertraglichen und partnerschaftlichen Dingen aussieht, aber auch, was sich wiederholt.

    Die Umgebung des Fuchses verrät etwas darüber, wo wir vorsichtig oder aber auch schlau sein müssen. Er ist eine sehr vielschichtige Karte. Daneben kann er nämlich auch verraten, wo wir auf unseren eigenen Vorteil bedacht sind und das Beste für uns rausholen wollen.

    Über den Hund können wir herausfinden, welche Situationen oder Menschen und schon länger begleiten oder begleiten werden.

    Wo der Reiter liegt, ist Aufschwung, Fortschritt und frischer Wind zu erwarten.

    Der Turm bezieht sich u.a. auf amtliche Angelegenheiten.

    Schreibt doch mal eure Ideen dazu. So könnte ein brauchbarer Fragenkatalog zustande kommen.

    LG
    Winnipeg
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo Winni,
    ja es gibt viele die so ran gehen,

    Ich mache dies nicht im Vorfeld,
    ich schaue mir das Hauptthema des Blattes an (die ersten 4 Karten), dann die vier äußeren, die vier inneren und die vier letzten.)
    Der nächste wichtige Schritt ist für mich wo die HP liegt.

    Bei Partnerschaftsfragen da
    schau ich wo die Dame und eben der Herr liegt.

    Bei den einzelnen Karten habe ich die Erfahrung gemacht das sie durchaus für andere Menschen im Blatt gelten können und nicht für die HP.

    Alles Liebe
    flimm
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Danke Flimm. :)

    Ich mache das auch nicht unbedingt im Vorfeld. Es gibt Bilder, zu denen bildet sich ohne Umschweife eine Geschichte in meinem Kopf. Aber es gibt auch Legungen, die sich mir anfänglich versperren. Um einen Zugang zu diesen Bildern zu bekommen, habe ich diese Leitfragen, um so langsam der Legung auf die Spur zu kommen. Es kann auch für Anfänger hilfreich sein als Orientierung durch die große Legung.
    Solche Fragen würde ich hier gerne sammeln:

    wie z.B.

    Was wiederholt sich (Ring)?

    Woran hält die Person fest (Anker)?

    Was macht gerade ihr Leben aus (Baum)?

    Wem oder was ist sie treu (Hund)?

    Wo liegen ihre Erwartungen und Träume? (Sterne)

    Wo geht etwas voran (Reiter)?

    usw.
     
  4. Solinda

    Solinda Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2014
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hallo Winnipeg!

    Find ich eine super Idee mit dem Fragenkatalog!

    Mal nachdenken....hier einige Vorschläge:

    Was passiert im zuhause (Haus)?
    Welche Sehnsüchte herrschen momentan vor (Schiff)?
    Wo krankt es bzw. geht grad nix (Sarg)?
    Wie ist es um die Energie bestellt, wo liegt die (Sonne)?
    Wem oder welcher Sache gehört das Herz (Herz)?
    Wo gibt es Probleme/Ängste (Wolken)?
    Wie ist es um das Gleichgewicht bestellt (Lilien)?

    Normalerweise gehe ich auch nicht so vor. Ich hangele mich meist über den FS dann weiter ins Blatt.
    Zuerst schaue ich, wo der liegt und was er denkt und fühlt. Dann schaue ich was hinter ihm liegt und was vor ihm.
    Da entwickelt jeder irgendwann sein "System".
    Manchmal kommt man aber nicht weiter oder findet den Zugang nicht, da können Leitfragen weiterhelfen.

    Freue mich auf weitere Ideen!

    :flower2:
    GLG, Solinda
     
  5. herzensweg

    herzensweg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    366
    Hallo zusammen,

    ich finde den Fragenkatalog eine gute Idee und möchte mich gern anschließen.

    Ich lege normalerweise mit den Zigeunern. Mit dem Lennis bin ich noch nicht so vertraut. Durch die Fragen bekommt man ein besseres Gespür und tiefere Einblicke in die einzelnen Karten und man erkennt zusätzliche Seiten, die eine Karte noch bedeuten kann. Das empfinde ich als sehr hilfreich.

    So, dann mal überlegen...

    Der Schlüssel könnte uns Aufschluss darüber geben, was sicher ist. Etwas, das sicher eintrifft. Mit dem Schlüssel sind wir in der Lage Türen und Tore zu öffnen, die uns weiter bringen und uns erfolgreich sein lassen können. Genauso kann man mit einem Schlüssel aber auch etwas zu schließen.

    Mit der Schlange erfahren wir, dass etwas worauf wir womöglich warten, ebenfalls eintrifft, jedoch erst dann, wenn wir beteit dazu sind. Hier wird also unsere Geduld angesprochen. Außerdem geht es bei der Schlange um Heilung. Etwas in uns darf geheilt werden. bestimmt gibt es noch viele Deutungsmöglichkeiten. Momentan fällt mir aber nichts weiter ein.

    Bei den Mäusen sehe ich einen Hinweis auf unseren Selbstwert zu achten. Wie sieht es mit mir und meiner Selbstliebe aus? Wo lebe ich im Mangel(denken)? Die Mäuse weisen mich auf den Umstand hin, dass mir evtl jemand oder etwas Energie rauben könnte. Mäuse oder Ratten leben in Gemeinschaften. Man könnte es auch so sehen, dass uns durch die kleinen Nager etwas genommen wird. Ob es positiv oder negativ ist, kann man durch die umliegenden Karten erfahren. Säuberung fällt mir noch ein. Mäuse und Ratten fressen unsere Abfälle. Müllabfuhr...

    Ich hoffe ich konnte euch ein paar Anregungen geben :)

    Liebe Grüße
    Eure
    Herzensweg
     
  6. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Danke für eure Teilnahme. :)

    Durch die Mäuse wird auch immer deutlich, woran es mangelt oder wo es Mängel gibt. Für einen kompletten Verlust müssen bei mir noch andere Karten hinzukommen.

    Die Schlange zeigt, wo es kompliziert wird oder wo Umwege gegangen werden.

    Das Haus gibt Auskunft über das Privatleben und wie sich dieses gestaltet.

    Über die Fische erfährt man nicht nur finanzielle Gegebenheiten, sonder auch, wo jemand seelisch berührbar ist.

    LG
    Winnipeg
     
  7. Solinda

    Solinda Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2014
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hallo nochmal!

    Weitere Fragestellungen:

    Was passiert bald (Klee)?
    In welchen Bereichen ist der FS belastet (Sense)?
    Wo gibt es grad Stress und Aufregung (Eulen)?
    Welche Konflikte trägt der FS in welchen Bereichen aus (Ruten)?
    Wie zeigt sich das Umfeld des Fragestellers, das Außen (Park)?

    LG
     
  8. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo auch nochmal von mir,

    die Sense ist eine spezielle Karte.

    Unter ihr liegt, was belastet ist und belastend.
    An der stumpfen Seite liegt etwas, das plötzlich eintritt.
    Ihre Spitze zeigt auf Dinge, die für einen verletzend sind. Da das nicht immer Sinn ergibt, kann hier auch gelten, dass bei dieser Sache oder Person Fingerspitzengefühl gezeigt werden sollte. Es gibt auch etwas zu ernten. Der Umgang mit einer Sense erfordert allerdings Erfahrung, Konzentration und ein Gefühl für dieses Werkzeug. Das heißt, die Ernte wird einem nicht selbstverständlich vor die Füße fallen.
    Anders formuliert, handelt es sich hier auch um eine "Lernaufgabe".

    Das Kreuz behandle ich nicht als Lagekarte (= Auflösung oder Verstärkung), sondern als Karte, die auf besonders wichtige Dinge oder Personen hindeutet. Mit dem Kreuz werden unsere Ansichten und Einstellungen hinterfragt.
    Das Kreuz kann zur Leiderfahrung werden, wenn wir passiv erleiden oder zur einer Veränderung und einem Zugewinn beitragen, wenn wir uns aktiv auf die Situation einlassen und uns selber hinterfragen.

    Klee, Blumen und Sonne sind Glückkarten mit jeweils unterschiedlicher Nuancierung. So kann Berg-Blumen nicht nur auf blockierte Freude hinweisen, sondern ein Hindernis kann sich im Nachhinein als Glücksfall erweisen.

    LG
    Winnipeg
     
  9. herzensweg

    herzensweg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    366
    Hallo ich auch nochmal :)

    Wenn es um Entscheidungen geht, dann schau ich mir die Wege an. Welchen Weg möchte ich einschlagen? Um welchen Weg, welche Entscheidung es geht sieht man an den umliegenden Karten. Ich habe für mich die Kombi Wege-Baum als "Lebensweg" herausgefunden.

    Liebe Grüße
    Eure
    Herzensweg
     
  10. herzensweg

    herzensweg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    Ein paar Gedanken zum...

    Turm... Dieser steht für mich für Behörden und Lehreinrichtungen. Ich verbinde mit dem Turm ein großes Gebäude. Des weiteren erzählt mir der Turm von Trennung (räumlich oder emotional). Auch Scheidung! Landes- oder Stadtgrenze, wenn es um eine örtliche Bestimmung geht. Auch Einöde bsp.
    In den Turm zieht man sich zurück, man distanziert sich. Eigenschaften sehe ich hier in Distanziertheit, Dominanz, Kühle. Eine Person würde ich als groß beschreiben und evtl schlank (hier umliegende Karten miteinbeziehen).

    Die Wolken lassen eine Angelegenheit und/oder eine Person als undurchschaubar erscheinen. Etwas ist vernebelt und unklar. Geheimnisse stehen im Raum. Etwas wird verschwiegen. Geistwesen. Rauch(er). Die Wolken stehen auch für den (bösen) Ex, der uns nicht wohlgesonnen war. Außerdem spricht diese Karte von einem ausländischen Mitbürger. Hier darf man auch wieder auf seine Intu hören. Für mich persönlich spricht Sonne von Ausland, jedoch konnte ich auch schon bei den Wolken das ein oder andere Mal beobachten, dass von ausländischen Mitmenschen die Rede war.
    Die Wolken haben eine helle Seite. Hier klart alles auf und es geht positiv weiter. Die dunkle Seite erzählt uns, dass das Gewitter noch nicht überstanden ist. Die Wolken zeigen mir Disharmonie an und sprechen von einer heiklen Situation. Ein kühler Kopf ist zu bewahren. Körper und Geist sind nicht im Einklang.
    Als körperliche Aspekte sehe ich hier Lunge, Atemwege allgemein, Bronchien... Aber auch evtl Kopf (geistiger Zustand)

    Dies sind einige Gedanken von mir persönlich zu den beiden Karten. Jeder hat ja da seine eigene Deutungshinweise und Erfahrungen. :)

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen