1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Wirkung von Mimulus

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von gina-mira, 14. März 2007.

  1. gina-mira

    gina-mira Guest

    Werbung:
    hallo zusammen,

    ich habe vor ungefähr zwei monaten für ca. 3-4 tage mimulus genommen, laut buch 4 mal täglich 2 tropfen. da hatte ich das gefühl das es mir besser geht (wirken die überhaupt so schnell?). na ja danach war die angst wieder weg (habe sie gegen angstzustände genommen), statt dessen habe ich mich aber so leer gefühlt.
    nun leider ich wieder unter angstzuständen und nun nehme ich sie seit ca. 13tagen. wie lange brauchen die tropfen um zu wirken? wenn ich die angst nicht mehr spüre, sollte ich sie dann trotzdem weiter nehmen oder direkt absetzen?

    lg
     
  2. Crowea

    Crowea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Liebe Gina-Mira,

    Bachblüten für ein paar Tage zu nehmen ist eindeutig zu wenig (außer Notfallstropfen in einer Akut-Situation).

    Ich empfehle dir, dir eine Einnahmeflasche anzufertigen:

    Du nimmst ein 30 ml Fläschchen (mit Pipette), füllst es mit 2/3 stillem Mineralwasser und füllst mit Weinbrand oder Apfelessig auf. Dann gibst du aus der Mimulus Stockbottle 4 Tropfen hinein. Aus dieser Einnahmeflasche nimmst du viermal täglich 4 Tropfen (nach dem Aufwachen, vor dem Einschlafen und zweimal zusätzlich, nicht direkt zum Essen). Bei Bedarf kannst du die Tropfen auch 5 oder 6x nehmen, das wirst du spüren.

    Es ist wichtig, dass du die Einnahmeflasche ganz aufbrauchst (3 bis 4 Wochen), auch wenn du schon nach wenigen Einnahmen eine Verbesserung spürst.

    Zu klären wäre noch, ob Mimulus die am besten geeignete Essenz ist, da es mehrere Angstblüten gibt. Möchtest du erzählen, um welche Ängste es sich handelt bzw. wovor du dich fürchtest?

    LG Crowea
     
  3. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Hallo Gina-mira,

    ich kann Crowea in jedem Punkt nur zustimmen, jedoch möchte ich ergänzen, dass die Einnahme von Mimulus alleine auch einen anderen unerwünschten Zustand provozieren kann - nämlich eine zwanghafte Extrovertiertheit und paradoxerweise Einsamkeit. Ich würde deshalb empfehlen, Heather und Elm dazuzumischen. Ist deine Angst jedoch undefinierbarer Art, dann ist diese Mischung ungeeignet.

    Ja sie können rasch wirken - ich habe sogar erlebt, dass eine Mischung innerhalb von 30 Sekunden wirken kann. Jedoch handelte es sich dabei um eine Wasserglasmischung - die ist konzentrierter als die 30ml-Pipettenmischung.

    Hoffe, das schafft einiges an Klarheit.
    Alles Liebe und viel Erfolg,
    Aeolion
     
  4. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo Gina-Mira!
    Dass Leeregefühl kann auch daher kommen, dass du nicht weißt, wass du anstelle der Angst in diese Lücke einsetzen könntest. Die Angst füll ja eine Lücke und demnach ist das Leeregefühle vielleicht verwunderlich, wenn sie diese Lücke nicht mehr füllt. Eine andere Möglichkeit wäre, dass Mimulus nur an der Oberfläche kratzt und Elm die geeignetere Blüte wäre. Eine dritter Erlärungsversuch: die Schwingungen der Blüten reichen bei dir nicht aus, um so richtig in die Tiefe zu greifen. Das war bei mir mal so und Homöopathie war passender. Das ist nicht wertend gemeint, ich habe es auch schon umgekehrt gehört.
    Wie die anderen würde ich auch zu einer Mischung tendieren. Aufhören kannst du, wenn du absolut keine Lust mehr verspürst, die Mischung zu nehmen, das beginnt oft damit, dass man sie vermehrt vergisst.
    Liebe Grüße
    L.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen