1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zum Geburtsherrscher und IC zwischen Mars und Saturn

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Canyonlands17, 23. April 2016.

  1. Canyonlands17

    Canyonlands17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Liebe Forumsmitglieder,

    es gibt schon Topics zum Geburtsherrscher, aber die sind recht alt, deswegen habe ich den Eintrag neu erstellt.
    Ich befasse mich noch nicht allzu lange mit Astrologie, bin über den Begriff "Geburtsherrscher" gefallen und komm da nicht recht weiter..

    17.03.1972. 03:50 Uhr, Graz, Österreich
    Manche sagen dies sei der AC-Herrscher (in meinem Falle Saturn/Steinbock, der hätte durch den Stand im 4. Haus auch noch eine akzidentielle Würde).

    Andere sagen, es sei der Planet der die meisten essentiellen/akzidentiellen Würden vereint..meine Venus steht im Stier in 3 und hat damit als einzigste eine essentielle Würde (Stier) und eine akzidentielle Würde (3. Haus).
    Ansonsten fällt mir noch auf, dass mein Pluto in seinem Heimathaus 8 steht, aber halt in Waage und vor allem rückläufig.
    Was ist nun mein "Geburtsherrscher" ?

    Was man weitläufig als "Arschkarte" bezeichnet dürfte bei mir der Jupiter (durch Steinbock im Fall,12.Haus) sein, und mein Mars im Stier/3. Haus schaut auch eher traurig drein..

    Mein IC steht zwischen Mars und Saturn ..dazu fällt mir zwar was ganz bestimmtes als Bauchgefühl ein, aber haben die Experten unter euch eine Meinung zu dieser Konstellation ?
     
    Pfeil und Steph hani gefällt das.
  2. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo canyonlands17
    Zuerst einmal solltest du, wenn du mehr über den "Geburtsherrscher" herausfinden willst auch die Begriffe Hyleg und Alcoden studieren. Da ich nicht weiss, welche Bücher du über die klassische Astrologie besitzt, genügt es diese Begriffe im Astro-wiki zu ergründen. Das Verfahren um diesen heraus zu finden ist nicht ganz einfach, da verschiedene Faktoren zur Bestimmung herangezogen werden.
    Später werde ich diese hier noch aufzählen, und noch später werde ich dir deine Hyleg und Alcoden und Almuten hier einstellen, gibt ein gutes klassisches Programm, das diese ausrechnet. Aber eines vorneweg; die alten Astrologen (ich meine jetzt wirklich die alten nämlich vor Christus) rechneten das Horoskop nach der siderischen Art aus.
    Also gruss Fiat Lux
     
    Gelbfink, Pfeil und Steph hani gefällt das.
  3. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Berlin
    Einen eigentlichen Geburtsherrscher gibt es in der modernen Astrologie nicht mehr.

    Die Frage nach meinem Hyleg (Geburtsherrscher) hatte ich mal bei Astro.com gestellt unter Klassikexperten. Nach kurzer Zeit hatte ich vier Kandidaten. Es stellte sich heraus, dass es mehrere Verfahren den Hyleg zu ermitteln gibt. Daher gibt es verschiedene Hylegs.
     
    Steph hani gefällt das.
  4. Canyonlands17

    Canyonlands17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    5
    *seufz*
     
    Pfeil gefällt das.
  5. Canyonlands17

    Canyonlands17 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    5
    Lieber Fiat Lux,
    Danke erst mal für deinen Kommentar.
    Ich hab mir die beiden Begriffe angesehen, aber ich werde nicht recht schlau daraus:-(
    Was den Hyleg betrifft..ich bin nachts geboren, also ist der Mond relevant (Widder/Mars), Sonne (Fische/Neptun), Vollmond vor meiner Geburt war der 29.2.1972, Neumond 15.3. 1972, aber in welchem Zeichen der Mond damals stand konnte ich nicht rausfinden.
    Herrscher meines Glückspunktes ist Steinbock/Saturn, AC ebenfalls Steinbock/Saturn..
    Bei der Triplizität steh ich auf der Leitung.. ich bin nachts geboren, in einem Wasserzeichen.. bedeutet das, dass mein Mars relevanter ist als ich dachte ?
    Über die siderische Astrologie hab ich im WWW wenig gefunden, aber wenn ich auf astro.com damit mein Geburtshoroskop berechne, verschieben sich manche Planeten von der Zeichenstellung her doch deutlich *verwirrtbin*
     
    Pfeil und Steph hani gefällt das.
  6. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Canyonlands17
    Also fangen wir bei den Fragen von unten nach oben an:
    Tropische Tierkreis
    So wird der Tierkreis den wir hier im Westen benutzen. Das heisst der Anfangspunkt dieses Tierkreises ist nicht der Fixsternhimmel sondern die Postitionen der Sonne. Winter adee, Tag-Nachtgleiche erreicht, befindet sich die Sonne an einem Punkt am Himmel. Es ist zugleich der Anfangspunkt des tropischen Zodiaks. Also dieser Punkt stellt den Frühlingsanfang dar, und wird als 0° Widder genannt. Oder man kann auch das Wort "Frühlingsäquinoxialpunkt" verwenden, ist aber ein Zungenbrecher deshalb schreibe ich es nur auf, aber aussprechen.... danach geht der Kreis weiter am ersten Sommertag auf 0°Grad Krebs am ersten Herbsttag auf 0° Waaage und im Wintertag auf 0°Steinbock. Also so wird das Horoskop gebildet. Wir würden sagen, wir praktizieren Sonnenastrologie. Und es funktioniert.

    Siderischer Tierkreis
    Dieser basiert auf der Position der Fixsterne. So soll der Mittelpunkt des indischen Zodiaks der vom Widderpunkt 180 ° entfernt liegt, = 0°Waage entspricht im sid. Tierkreis dem Fixstern Spica.

    Das was du bemerkt hast ist nun die Differenz Siderischer Tierkreis/Tropischer Tierkreis. Wird in der Umgangssprache Ayanamsa genannt und verändert sich auch jährlich ist aber so um 23 ° herum. Im Jahre 2000 war es 23° 51. Man kann alle Planeten und Asz substrahieren mit dem Ayanamsa. Et voila hat man den siderischen Tierkreis.

    Btw. Pfeil hat Recht, jeder verschiedener Zweig der klassischen Astrologie hat so seine Verfahrensregeln und das führt dann wie Pfeil beschreibt dazu, dass man verschiedene erhält. Ich persönlich lasse den Geburtsgebieter aus und nehme dafür den Almuten, also der beste Planeten des ganzen Horoskopes. Er wird aber nicht dem Geburtsgebieter gleichgesezt.
    Gruss Fiat Lux
     
    Pfeil und Steph hani gefällt das.
  7. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Canyonlands17
    Zu Triplizitätsherrscher. Jawohl das hast du richtig herausgelesen.
    Hier die Tabelle von al Biruni

    Al Biruni.jpg Er stellt zwei auf der erste ist der Herrscher und der zweite sein Partner oder teilhabender Tag-Nachtherrscher.

    Diese Triplizitäten haben in der klassischen Astrologie System halt ihre eigene charakteristische Anwendung. Wie du schon bemerkt hast, dienen sie als allgemeine Würden oft mit drei Stärken gewogen. Andererseits finden sie eben Anwendung als Chronokratoren (Zeitherrscher) und als Signifikatoren spezieller Teilbereiche der Häuser.
    Zum Beispiel Signifikator für 1. Haus: wäre der erste Triplizitätenherrscher speziell Signifikator für das Leben und der Lebenslänge, der zweite auf Status , Glück und Unglück. etc. Aber das sind nur Teilaspekte und Fakten, die immer wieder im gesamten Horoskop bestätigt werden müssen. Also nicht ganz einfach in der Anwendung. Ich persönlich wende sie aber nicht an.
    Gruss Fiat Lux
     
    Pfeil gefällt das.
  8. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Canyonlands17
    Hier dein Horoskop, aber siderisch erstellt. Oben rechts die entsprechenden Signifikatoren.
    canyonlands17.JPG almuten.JPG
    Voila noch die Almuten nach Dorotheus. Aber bei allen anderen bleibt Jupiter immer auch der Almuten.
    So geht das bei den alten Astrologen.Blauer Hintergrund (blaue Farbe) sind eben jetzt die Sternzeichen aber eben siderisch mit den Fixsternen eingetragen.
    Zum Grusse
    Fiat Lux
     
    Pfeil gefällt das.
  9. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Canyonlands17
    Noch etwas zu den Triplizitätenherrscher. Wenn du dein Wissen darüber vertiefen möchtest, empfehle ich dir auf die Web-Seite von Rafael Gil Brand zu gehen. Rechter Hand findest du dort ein PDF Dokument "Die vier Pfade der Erleuchtung" in der er die Triziplitätenherrscher erklärt und auch anhand diverser Horoskope deren Deutung aufzeigt.
    Btw. habe ich eben erst gerade dort entdeckt. Ganz interessante Dinge und auch, passt gut in dieses Forum, ein esoterischer Vortrag von ihm.
    Gruss Fiat Lux
     
    Steph hani und Pfeil gefällt das.
  10. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo
    Um noch Pfeils Einwand der verschiedenen Berechnungsarten kann ich hier auch mit dem Programm darstellen. Es ist wirklich so. Berechnung ist willkürlich und hat mit niemandem zu tun!
    Alchodan.JPG
    Gruss Fiat Lux
     
    Pfeil gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen