1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Finazen und Gesundheit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lionsun85, 18. November 2020.

  1. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Das ist eine typische stundenastrologische Frage und für Natalastrologie mMn. nicht geeignet.

    Datum, Zeit und Ort, als ich die Frage verstanden habe: 18.11.2020, 12:22, Erfurt.

    Der Asc liegt auf o Aquarius 35. Der Herrscher Saturn auf 27 Capricorn in Konjunktion mit Jupiter auf 23 Capricorn 49. Der Herrscher des zweiten Hauses, der Mond, liegt auf 11 Capricorn 07. Pars substantiae - Aries. Mars 15 Aries 22. Pars foeneratorum - Virgo. Merkur 9 Scorpio 38.

    Der Aszendent liegt auf einem frühen Grad; was bedeutet, dass für diese Frage noch zusätzliche Faktoren zum Tragen kommen, die dir noch nicht bekannt sind. Saturn ist zwar in seiner Herrschaft, wird aber durch Jupiter, der gleichzeitig Nebensignifikator für finanzielle Fragen ist, in seinem Fall geschwächt. Der Mond, als Signifikator des beweglichen Besitzes, befindet sich im Exil. Alle relevanten Signifikatoren liegen akzidentiell schwach im zwölften Haus. Die Punkte bestätigen prinzipiell diese Signifkatoren. Durch die generelle Schwäche der Signifikatoren und ihre Positionierung, ist die Antwort auf deine Frage ein Nein. Es scheinen noch zusätzliche Faktoren hinzuzukommen, die dir noch nicht bekannt sind, und die Stellung der Signifikatoren deutet auf Faktoren hin, die dir bei deinen Überlegungen unbekannt sind. Die Position des Signifiktators des zweiten Hauses deutet auf einen Verlust, der Pars foeneratorum ebenso. Interessant an diesem Horoskop ist, dass sich die Möglichkeit einer gewinnfördernden Elektion bietet, sobald Jupiter und Saturn in Aquarius eintreten.
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.222
    Ort:
    Zürich
    Hm, dass Stundenastrologie dafür geeignet is, da habe ich keinen Zweifel. Dass Natalastrologie hingegen nicht geeignet sein soll, das sehe ich überhaupt nicht ein. Beispielsweise lässt sich aus dem Natalhoroskop gut herauslesen, was die Sicherheitsbedürfnisse eines Menschen sind, und daraus ableiten, wie spekulativ oder eben nicht die finanziellen Anlagen sein sollten. Oder ob eine Person mit Immobilien als Wertanlage eher glücklich oder eher nicht glücklich sein wird. Oder wieviel Glück eine Person mit Wertanlagen generell hat. Und noch eine ganze Menge mehr. Es gibt westliche Astrologen, die sich dem Thema verschrieben haben und dafür primär das Natalhoroskop verwenden.
     
    Red Eireen gefällt das.
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Thüringen
    Gibt es etwas, das du diskutieren möchtest?
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.222
    Ort:
    Zürich
    Ja, genau das, was ich vorhin geschrieben hatte.
     
  5. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    25.168
    Werbung:
    Hallo Lionsun,

    ich kann mich noch gut an dich erinnern. Du hattest ja bereits damals in 2019 in deinem Thread geschrieben, dass du schon seit Jahren unter schwächelnder Gesundheit leidest.
    https://www.esoterikforum.at/threads/gesundheit-partnerschaft.229002/

    Wann hat das denn wirklich genau angefangen - Jahr Monat? Das hat ja eine Ursache - die wenn unbeseitigt oder nicht angeschaut - dann auch eben nicht aufhört, zu treuen Begleiter werden kann um mit Krankheitssymptomen auf sich aufmerksam zu machen und "um Hilfe" zu rufen.

    Haus 6 ist eines der Gesundheitshäuser, das aber auch mit dem Job/Beruf zu tun hat. In 2019 hatte ich dich da schon drauf angesprochen, ob du da Probleme hast. Was du bejaht hast - aber damals für im Moment nicht zu ändern erklärt hast.

    Wenn etwas schon so lange läuft - und du dir da astrologisch zusätzliche Hinweise erhoffst - wäre es gut zu wissen, seit wann - damit man mal in den Transiten schauen kann - was damals dich begleitend als Lebensthema mit ausgelöst war und vllt. von dir nicht zufriedenstellend erledigt werden konnte - aus welchen Gründen auch immer.

    Energie, die per Transit zur Verfügung gestellt wird für ein Thema verschwindet ja nicht - wenn man sie nicht aktiv benutzt - sondern wendet sich dann nach innen und kann sich als Krankheit zeigen und äussern und kann dann sozusagen in der "Erleidensform" eine notwendige Veränderung "erzwingen", die man aktiv sich nicht durchzuziehen getraut hat.

    Meiner Erfahrung nach ist der auslösende Transit dann auch oft der, der dann im Weiteren später die Lösung oder Auflösung bringt.

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden