1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernheilung durch Shamanen - wie vor Fremdenergie/Machtmißbrauch schützen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Shalimara, 3. April 2006.

  1. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo,

    mir wurde berichtet bzw. ich wurde eher gewarnt, das Shamanen aufgrund
    ihrer großen Macht immer wieder auf das Energiesystem von Menschen
    zurückgreifen (können), wenn ihnen danach beliebt.

    Dann frage ich mich, wie der Klient sich vor Fremdenergien/Wesenheiten schützen kann,
    wenn er Fernheilung (auch z.B. bei Fernreiki, aber das gehört jetzt nicht hier rein)
    durch einen Shamanen erhält.

    Was meint ihr dazu? Habt ihr dazu eigene Erfahrungen?


    http://www.shamanic-healing.de/VomSkeptikerzumInkaHeiler-Shamanic-Healing-Institute.htm
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest


    naja normalerweise es es ja so, wenn du in einem spirituellen kontext arbeitest, dann legst du dir ja eh automatisch eine art schutzhülle zu, damit du erstens mal vor den negativen aber auch kranken energien der menschen geschützt bist und die dich aber auch davor schützt, dass dich niemand quasi angreifen kann, von dem du nicht weißt ob der/die dir energie wegnehmen will, oder dir sogar eine krankheit einpflanzen will.

    klar das gibt es schon bei schamanen, ich habe es zwar selbst noch nie erlebt, aber ich habe schon öfter davon gelesen.
     
  3. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Ich schütze mich normalerweise nicht.
    Nur in bestimmten Situationen oder
    wenn ich in Kontakt mit vielen Menschen bin,
    deren "Gesinnung" ich nicht kenne.
    Generell hat es ja auch was mit Vertrauen zu tun,
    dass ich per se geschützt bin.

    Wenn ich mich als Klient jetzt schütze, muss dann der Heiler,
    der mir Fernenergie schickt, quasi anklopfen,
    ob er "reinkommen" darf?

    Dann ist aber "drin" und der Klient weiß ja letztendlich wieder nicht,
    was er mitbringt bzw. ihm anhaftet,
    was sich dann evtl. beim Klienten niederlassen könnte.
    Aber dann ist auch hier wieder Vertrauen gefragt.
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest


    klar grundsätzlich hast du ja auch recht, es hat was mit vertrauen zu tun, aber wie du ja siehst (sonst vermutlich hättest du den thread nicht eröffnet) kann man doch nicht immer vertrauen, daher ist es wichtig, sich immer zu schützen.
    ich habe meine schutzhülle immer um mich, daher ist die wahrscheinlichkeit sehr niedrig das mir so was passieren wird.
     
  5. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Danke für deine Antwort.

    Wenn ich allerdings erlaube,
    dass der Shamane meinen Schutzkreis durchdringt,
    was ich ja erlauben muss, wenn der Schamane an/mit
    mir arbeiten möchte, was dann?

    Hast du eine Idee, woran ich erkennen kann,
    ob der Shamane seriös arbeitet,
    sich reinigt und zentriert bevor er mit seinen Klienten arbeitet
    und nicht an Machtmißbrauch interessiert ist?
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    das einfachste ist - du behältst deinen schutz.
    ein guter schamane (mit gut meine ich jetzt nicht die bewertung, sondern im sinne von könner) wird davon nicht abgehalten. egal, ob es darum geht, dir zu helfen oder um dir zu schaden.
    und die vielen möchtegerns, die kommen dann nicht durch deinen schutzschild, und somit setzt du dich keinem gutmeinenden dilettanten aus und auch keinen schlechtmeinenden.

    gruß
    lucia
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich kann dem was lucia sagt nur zustimmen. und ein guter schamane würde eh nie versuchen dir schaden zuzufügen. und jemand der versucht dir zu schaden, kann dann auch nicht durch deinen schutzmantel durch.
     
  8. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Wieso nicht?

    Liebe Grüße

    Raeubertochter
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    hallo sitanka - genau das hab ich nicht geschrieben.
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    okay den einen satz hab ich beim ersten mal nicht ganz verstanden, aber ich stehe trotzdem zu dem was ich geschrieben hab, so sehe ich es.
    ein guter schamane dem ist es egal, ob ein schutzschild da ist oder nicht, er heilt trotzdem und ein schamane der einem nichts gutes will, der kommt durch das schild nicht durch. kommt darauf an wie stark das schild ist, aber da hilft vertrauen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen