1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Essenszeiten wie?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von weisnicht, 28. März 2011.

  1. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!


    Da gibt es doch so verschiedene Sprüche, iß ab 17 Uhr kein Obst mehr da der Körper irgend ein Enzym oder sowas nicht mehr herstellt ab dieser Uhrzeit.
    Esse morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König, abends wie ein Bettler
    ebenso mit dem KH und umgekehrt mit den Eiweiß

    Aber bitte wann ist bei mir Abend und wann morgen? Wie weiß das mein Körper
    Stehe zwischen 10 und 12 Uhr auf, schlafe so zwischen 21 Uhr und 22 30 geh dann um ca 6 30 schlafen
    Wann ist bei mir abends??????? in der früh oder um ca. 21 Uhr???????????
    Wann ist Mittag?
    lg wn
     
  2. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Liebe Weisnicht,

    das weiß Dein Körper nicht :D, beim Fokus online gibt es einen Artikel, das Nachtarbeit dick macht. Der Homonhaushalt soll sich verschieben usw. das hat man im Schlaflabor getestet.

    Hier der Link zu der Seite - ob´s hilft, weiß ich nicht, aber vielleicht erklärt es Dir die Sache Irgendwie?

    http://www.focus.de/gesundheit/gesu...echsel-nachtarbeit-macht-dick_aid_376517.html


    LG
    Bineken
    diedagottseidankanichtbetroffenist :rolleyes:
     
  3. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Dank Dir schön!
    Nun weiß ich warum i vorm einschlafen immer nur Fressen könnt, mir fehlt der Appetithemmer :rolleyes:
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Hallo,

    ich glaube das kannst du weitestgehend vergessen. Diese "Regel" würde wahrscheinlich nur gelten, wenn man noch wie vor etlichen Jahren schwer schuften würde.
    In der heutugen Zeit ist es ja eher so, dass man sich zu wenig bewegt und das Essensangebot zu reichhaltig ist. Es gilt also, die Menge an Essen, die man für den Tag braucht, in möglichst gleich große Portionen auf zu teilen.
    Wenn du zu einer best. Tageszeit extrem Hunger hast deutet das meist darauf hin, dass du bei der vorangegangenen Mahlzeit einfach zu wenig gegessen hast bzw. zu viele schnell verdauliche KH zu dir genommen hast.
    Probier es mal damit, auf deinen Bauch zu hören, und entsprechend zu essen. Lass dir genügend Zeit damit, konzentriere dich entsprechend und lenke dich nicht durch irgendwas vom Essen ab. Das muss man ein wenig üben, aber du wirst sehen, dass du dann ein viel besseres Gefühl für dein Essverhalten bekommst.

    Gruß
    Diana
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Nachtarbeit aus sich heraus macht unter Garantie nicht dick, lediglich falsche Ernährung (und evtl. zu wenig Bewegung) kann das bewirken.

    Ist das gleiche wie mit den Hunden, die angeblich dick werden wenn sie kastriert sind. Schwachsinn! Man muss die Ernährung auf geänderte Lebensgewohnheiten oder pers. Gegebenheiten einstellen und gut ist's.

    Wer natürlich nachts irgendwo Wache schiebt und eine Schoki nach der anderen in sich reinschiebt wird bestimmt fett, aber nicht von der Arbeit die er tut, sondern von dem was er während er Arbeit isst.

    R.
     
  6. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Werbung:
    also lediglich falsche Ernährung da geb ich Dir recht, ansonsten gäbs ja keine mobbeligen :D
    Das mit den Hunden kann ich nicht ganz so nachvollziehen. Da muß es schon auch an den Hormonen liegen.
    Mein Pflegehund war bevor er kastriert wurde ein zartelhen, Danach war die Fütterung die gleiche und die Bewegung auch. und er sah innerhalb von 3 Monaten aus wie ein Schwein.
    Hab mit ihm dann unter wirklich härtesten Bedingungen und Futterrationkürzung u. Sport alles wieder abtrainiert, dafür hab ich aber fast 5 Monate gebraucht und so zart ist er nicht mehr geworden.
    Es ist klar ein kastrierter Hund kann genauso schlank bleiben, aber mit viel weniger Futter.
    Auch wird überall angepriesen man muß nur ein bißchen Bewegung machen und man bleibt schlank. Das kann ich leider nicht nachvollziehen, nur Bewegung und Eßtechnische Veränderung macht mich schlank.:)
    Den Bewegung hab ich eigentlich das ganze Jahr genug.

    lg wn

    Aber eigentlich wollte ich eigentlich nur wissen, wann weiß mein Körper das er bei den KH nicht Fett speichern soll :rolleyes:
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Ich nehme mal an, dass du mit KH Kohlenhydrate (Zucker) meinst. Und die werden ebenso wie Fett oder Eiweiß gespeichert, wenn zuviel davon da ist.
    Wichtig ist noch zu wissen, dass Kohlenhydrate und Eiweisse in Fett umgebaut werden können, aber Eiweiß muss man aufnehmen, weil der Körper es nicht selbst herstellen kann.

    Gruß
    Diana
     
  8. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Glaub ich habe meine Frage etwas unverständlich gestellt.
    Ich für mich persönlich weiß, das die für mich beste Ernährung Gemüse Fleisch Fisch und Obst ist.
    Aber ich lieber über alles Brot und Konsorten und weiß auch das es mich Fett macht. Wann kann ich es bei meinen Schlafenszeiten am unbeschadetsten essen, war eigentlich meine Frage.

    Bin schon Normalgewichtig, aber esse halt gerne. :D
    Muß nicht Modelmaße haben aber annähernd wär doch ganz schön :lachen:
     
  9. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    So Ihr Lieben, nachdem das mit dem Nachtdienst zunehmen bzw. nicht zunehmen nicht geklärt werden konnte. Werde ich wohl oder übel wieder nach Montignac Essen, habe meine Kochfaulheit wieder überwunden und es geht mir im Allgemeinem sehr gut dabei.

    lg wn
     
  10. schützefan

    schützefan Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Ich würde essen grundsätzlich wenn mein Körper danach verlangt und soviel er verlangt. Achtung! Nicht Appetit, sondern Hunger! Nachdem man gegessen hat und man kein Hunger mehr hat sollte man einfach aufhören. Nun was man isst, glaube ich entscheidend zu sein. Weil wenn man z.B. zu viel Fett isst, ist das nicht gut, die Artherien verstopfen sich, man kann nicht so gut atmen und überhaupt, sich bewegen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen