1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erzengeleinweihungen

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Lichtspirale, 4. August 2008.

  1. Lichtspirale

    Lichtspirale Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Rumisberg Schweiz
    Werbung:
    Was sind Erzengeleinweihungen?

    Initiation ist das lateinische Wort für Einweihung und bedeutet den rituellen Eintritt in ein neues und entscheidendes Lebensstadium. In Kulturen, die die Bedeutung von Ritual und Zeremonie immer noch anerkennen, sehen die Menschen die Initiation als einen Ritus an, der den Übergang von einem Daseinszustand zum nächsten markiert.
    In vielen Gesellschaften werden Riten an sich ignoriert, oder die ursprüngliche Absicht für deren Ausübung wurde vergessen. In diesen Fällen wurde das Verständnis, deren wahrer Stärke als heilige Wegepunkte für wichtige Stadien unserer individuellen Weiterentwicklung verloren.
    Die spirituelle Einweihung bedeutet eine Direktive fürs Leben. Sie verändert weniger unsere Ansichten als vielmehr unseren Weg im Leben. Wir orientieren uns neu - nicht verstandesmässig, sondern willensgemäss. Die Einweihung kann man weder käuflich erwerben, noch wird sie einem geschenkt. Bevor man nicht innerlich dazu bereit ist, kann sie nicht stattfinden. Diese innere Bereitschaft ist der Schlüssel zur Spiritualität überhaupt. Ohne sie ist keine Umwandlung, keine Neuorientierung möglich. Erst diese Neuorientierung aber schafft den fruchtbaren Boden, auf welchem der Einweihungsweg überhaupt beschritten werden kann. Die verstandesmässige Bereitschaft alleine genügt nicht. Die Reife für den Einweihungsweg entscheidet sich im Herzen.
    Wunsch und Bereitschaft zur Eigenverantwortung ist eine wichtige Voraussetzung zu einer Einweihung. Wer bereit ist, an seiner Ent-Wicklung bewusst mitzuarbeiten, kann spirituelle Heilung erfahren; Heilung im Sinne von Ganz-Werdung.
    Wie bei jeder Einweihung in ein feinstoffliches System wird das Energieniveau angehoben, was an sich die Annäherung zwischen den Engeln und uns erleichtert. Einweihungen sind auch bekannt als Initiierungen oder Ermächtigungen. Es ist der Prozess, der den Zugang öffnet, um auf die Verwendung der Energie zuzugreifen.Engeleinweihungen stimmen uns direkt auf die jeweilige Engelenergie der Erzengel ein und erfüllen uns mit den reinsten Qualitäten und Energiestrukturen der Engel.

    Ich arbeite mit meinen eigenen Symbolen, welche ich als Geschenk von den Engeln erhalten habe. Die Symbole sind Schlüssel, mit denen man die Energie eines Begriffes oder einer Kraft für sich erschliessen kann. Manchmal muss man aber auch genau wissen, wie ein Symbol aussieht, wie man sich die Kraft erschließt und wie man es nutzt. So gebe ich diese an die Teilnehmer weiter damit sie diese für sich einsetzen können.
    Heilige Symbole werden übermittelt, um eine hoch schwingende Kraft zur Verfügung zu stellen; so können diese damit z.B. Veränderungen in sich selbst und für andere erreichen. Die Engelsymbole tragen eine starke und lichtvolle Kraft in sich, eine Hochfrequenz-Energie, die durch die Art der Nutzung des Symbols erschlossen wird.
    Solche Symbole werden uns als Schlüssel gegeben, damit wir uns selbst und anderen helfen können sowie uns auch selbst damit schützten zu können.
    Symbole die eine starke Heilkraft erschließen und transportieren, werden in der Regel durch Einweihungen vermittelt und weitergegeben.

    Die Arbeit mit Schwingungen und Symbolen aus der Engelwelt nehmen uns keine Probleme ab und lösen auch keine Lernsituationen in Luft auf. Im Gegenteil: Sie schicken uns sanft in die Eigenverantwortung und bestärken uns, neue Wege zu beschreiten, uns selbst zu entdecken und die in uns angelegte Spiritualität zu entwickeln und zu leben. Aber eines sind die Engelsymbole und die Energien von Lichtwesen allemal, nämlich kraftvolle Begleiter sowie Rat- und Energiespender.
    Die Schwingungen der Erzengel unterstützen uns beim erlernen von Lebensthemen und Zielen. Wenn wir Schwächen an uns ausmerzen, oder Stärken von uns stärken, heilen und verbessern wir unsere Seelenstruktur. Eine gesunde Seelenstruktur unterstütz uns wiederum körperlich gesund zu bleiben oder zu werden. Wir erlangen innere Harmonie und stärken dadurch unseren Energiekörper. Die Quintessenz der Lichtarbeit ist, dass uns die Kräfte des Lichts unterstützen. Sie nehmen uns unseren Weg nicht ab und nur das kann die richtige Gangart sein.
    Menschen, die mit Engelsymbolen beziehungsweise den Energien der Engel arbeiten, bemerken oft nach kurzer Zeit, dass sie einen einfacheren Zugang zur Lichtwesenwelt finden. Auch erfahren sie eine Steigerung des Selbstvertrauens und der Intuition. Selbst Menschen die dem Thema Engel und Lichtwesen zu Anfang skeptisch gegenüber standen, berichten immer wieder von dieser Erfahrung.
    Die Symbole geben die Schwingung des jeweiligen Erzengels ab und sind dadurch eine Art Leuchtturm der den Lichtwesen den Weg zu uns zeigt. Man zeigt durch die Nutzung der Engelsymbole die Bereitschaft an, sich mit ihnen einzulassen und ihre Hilfe anzunehmen und sich von ihnen begleiten zu lassen. Natürlich begleiten uns Engel auch so, doch die Arbeit mit den Engelsymbolen hilft bewusst an sie, ihre Unterstützung und an unseren Weg zu denken.
    Ein wichtiger Aspekt bei der Arbeit mit den Engelsymbolen ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Es ist wichtig, von anderen unabhängig zu bleiben man kann sich unterstützen lassen, aber man soll und kann seine Verantwortung nicht abgeben. Die Engel wollen uns in unsere Selbstverantwortung schicken. Nur dann können wir wirklich heil werden! Kein Guru, Heiler und nicht alles Geld der Welt kann uns unseren Weg abnehmen.
    Engel sind eine Form von Energie die Menschen umgeben. Es ist ein Name für etwas was man Liebe nennt. Engel und Liebe sind Begriffe die Menschenseelen berühren. Denn die Liebe ist die tiefe Sehnsucht, die in jedem Menschen wohnt. Und mit Engel verbindet jeder Mensch Schutz und Hilfe.
    Und so werden in vielen Menschen der Neuen Zeit, Energiefelder wieder geöffnet oder aktiviert. Die Erfahrungen haben aufgezeigt dass es einfacher wird Tore des Lichtes zu durchschreiten, Erkenntniswege zu betreten, Schwierigkeiten aufzulösen und Vertrauen und Liebe in uns entstehen zu lassen.
    All die Techniken, all das Wissen über Energien, über Licht, über Farben, über Symbole, über Töne sind uns gegeben, um auf diesem Weg, Erkenntnis zu erlangen.
    Wer zu seiner Spiritualität steht, kann spirituell leben und so auch arbeiten!

    Die nächste Einweihung findet am Wochenende vom 23. und 24. August 08 in Solothurn statt, es gibt noch freie Plätze. Falls Euch Solothurn zu weit weg ist, die Erzengeleinweihungen biete ich im ganzen deutschsprachigen europäischen Raum an. Voraussetzung sind minmal fünf Teilnehmer, maximal zwölf.

    Ich wünsche Euch allen eine wunderbare Zeit, einen kraftvollen August und sende Euch einen Regenbogen aus meinem Herzen.

    Barbara Hofstetter
    LICHTSPIRALE Praxis für Heilarbeit
    Zuchwilerstrasse 43
    4500 Solothurn
    www.lichtspirale.ch
     

Diese Seite empfehlen