1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einnahmen der Kirche

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Cerion, 31. März 2010.

  1. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich halte es wichtig mal zu wissen, woraus sich die Kirche eigentlich finanziert.
    Aus einem Drittel von den Dummen ( Kirchenbeiträge) und aus zwei Drittel vom STAAT (also unsere Steuergelder)
    Lest selbst:

    20.000.000.000,- € für Innerkirchliches pro Jahr!

    Anmerkung In dieser von der Initiative "Mehr Geld für den Bürger" vorgelegten Tabelle sind die staatlichen Subventionen für kirchliche Sozialleistungen nicht enthalten. Vor allem dadurch (und durch verschiedene neu vorgenommene Schätzungen) ergibt sich eine Abweichung gegenüber der von Gerhard Rampp (in Anlehnung an Carsten Frerk) genannten Gesamtzahl von rund 20 Mrd. Euro.

    Nun aber das Wesentliche: Wir haben im Film gehört: Rund 20 Milliarden € – das ist gerundet nach den Berechnungen von Dr. Carsten Frerk, der ja auch in dem Panorama-Beitrag erwähnt wurde – bekommen die Kirchen vom Staat insgesamt direkt und indirekt an Subventionen, an Zuwendungen und zwar für rein innerkirchliche Zwecke.


    Quelle: http://www.kirchen-einsparen.de/kirchenfinanzenheute/index.html

    Man sollte sich weigern, arbeiten zu gehen, solange unsere Steuergeldern an die Kirche verschwendet werden !
     
  2. Nun. ich werde beschimpft, weil ich nicht offiziell arbeite sondern nur inoffizell

    (also nicht auf dem Papier)

    Bevor ich meine mir verbliebene Arbeitskraft verschwende, vergeude ich sie lieber....und zwar dort wo noch Menschlichkeit gefragt ist ;) :)
     
  3. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Ich bin ja ein Befürworter der inoffiziellen Arbeit (solange solche Umstände herrschen). Geb dir also vollkommen recht ! Tat ich auch schon des öfteren und werds wieder tun !
     
  4. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    ein wahres Wort, reisst die Christenhäuser nieder und verbrennt ihre Bücher, Nieder mit diesen Scharlatanen
     
  5. Nami

    Nami Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    208
    mir kann das zum glück jetzt egal sein, ich bin vorgestern ausgetreten. :banane: dann muss ich später auch keine kirchensteuer bezahlen:jump4:
     
  6. Kamillo

    Kamillo Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Habt ihr schon was von Laizismus gehört?

    Da gibt es anscheinend eine Kampagne, die in Österreich wirklich das durchsetzen will, dass Kirche und Staat komplett getrennt werden.

    Interessante Sachen was die da so von sich geben unter "Meinungen".

    Ach ja, die page heißt w w w punkt laizismus punkt ate

    Darf noch keine Links verschicken wurde mir mitgeteilt, da ich noch keine 100 Einträge habe.
    So gehts auch...:)

    Viel Spass noch beim Lesen.

    Alles Beste
    Kamillo

    P.S. Interessant, die Doku auf youtube, wegen der Kirche in Deutschland, was die so alles kassiert.
    Wäre interessant, wieviel die Kirche an Einnahmen und Subventionierungen vom österreichischen Staat jährlich bekommt. :rolleyes:
     
  7. Bin vor zwei Jahren ausgetreten, daher keine Kirchensteuerbeiträge mehr von mir.

    Was die Kirche sonst noch so vom Staat bekommt?...nun...ich bin auch nicht einverstanden damit, was so manche andere Institutionen oder Vereine an Subventionen bekommen, und da kann ich nicht einmal austreten aus Protest.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich gehe mal davon aus, dass du nicht christlich getauft, bzw. in einem christlich geprägten Umfeld groß gewirden bist.
    Stell dir vor, hier würde einer schreiben: Reißt die Moscheen/Synagogen nieder, verbrennt den Koran/die Tora!, da wäre die Hölle los und man würde mit Sicherheit sofort gesperrt werden.
    Aber was sind schon christliche Kirchen (im Sinne von Gebetshaus) und die Bibel - für viele der hier vertretenen pseudo-Spirituellen nur ein Dreck.

    R.
     
  9. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Danke Kamillo für den Link ,ich hab schon unterschrieben !
    Ich stell ihn nochmal klickbar hier rein und hoffe, jeder macht mit!

    http://www.laizismus.at

    Bitte nicht wieder übersehen und wieder alles vergessen. Wir müssen bereit sein, diesen Verbrechern jegliche Macht zu nehmen, und das geht nur mit Hilfe aller ! Man kann das nicht oft genug wiederholen, wie wichtig das ist !

    Wir müssen aufhören wegzuschauen und wir müssen aufhören, alles hinzunehmen und immer wieder die gleichen Fehler machen ! Die Kirche ist viel schlimmer als die Mafia, viel schlimmer als Hitler und das muss ein Ende nehmen!
    Schuld haben die Dummen, die sie immer wieder unterstützen und über ihre Verbrechen hinwegsehen.

    cerion
     
  10. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Meine Mutter ist katholische Religionslehrerin und mein Vater eine Tabernakelwanze...das mit dem Niederreisen war ja nicht wörtlich gemeint, aber wenn dann natürlich auch die Moscheen und die Synagogen und alle sonstigen Gebetshäuser
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen