1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eingriffe

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Ilmatar, 3. Juni 2009.

  1. Ilmatar

    Ilmatar Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    Hier geht es um jede Form von Gewalt. von Eingriff ( bitte ohne zu werten, ob gut oder schlecht....soll hier nicht Gegenstand sein.)
    Was passiert, wenn Menschen in Schicksale eingreifen....gegen den Willen anderer Menschen ?
    Angenommen die offene aggressive Form wie offener Krieg wird vermieden.... was passiert mit den Menschen innerlich und wie entwickelt sich das Schicksal weiter, wenn es Eingriffe ins Leben gibt, die nicht "natürlichen" Ursprungs sind ?....Intrigieren gehört auch hier rein, Freundschaftlich verbundene Menschen zu trennen aus bestimmten Gründen, Ehen für andere einzufädeln, Schulwechsel und sonstige Versetzungen gegen den Willen aller Beteiligten, um Abtreibung aus verschiedenen Gründen, um Eingriffe, die das Leben eines Menschen verlängern und und und
    ( man könnte sich auch noch fragen: was ist natürlich und was nicht ....und was ist überhaupt der freie Wille?)
    Was meint Ihr? Habt Ihr hier Erfahrungen ?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    eingriffe in dein leben hat aus meiner sicht karmische folgen... ihr bleibt verbunden und werdet euch öfters treffen bis der karma erlöst ist...

    freie wille ist, das wir uns auch gegen "gottes wille" entscheiden können, und wir tun es auch

    shimon1938
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich habe vier Kinder und somit über viele Jahre ihr Schicksal gelenkt, z. T. ganz massiv gegen ihren Willen. Richtig? Falsch? Keine Ahnung! Wird es karmische Konsequenzen für mich haben? Ich glaube nicht an Karma, nicht so wie es hier im Forum gesehen wird, aber wenn doch ......

    Derzeit muss ich mich damit auseinandersetzen meinen Hund einschläfern zu lassen. Er ist alt und krank, aber ich kann nicht erkennen ob er noch leben will, auch wenn keinerlei Freude mehr in ihm ist. Hat er vielleicht doch Schmerzen obwohl es nicht so ausschaut? Entscheide ich richtig, egal wie ich entscheide? Kann ich beschließen wann ein Lebewesen zu sterben hat, steht mir das zu? Ist es ethisch zu vertreten ein Leben auszulöschen, gerade so als sei es nichts mehr wert? Wer bestimmt den Wert dieses Lebens, ich?

    Ich quäle mich damit seit Wochen und die Hundeomar, die einen Schlaganfall hatte, ist verwirrt und bekommt Valium (in Kleinstdosen), weil sie ansonsten bellt und bellt und bellt - das kann Stunden gehen. Bellt sie weil sie Angst hat oder weil sie Geister sieht? Helfe ich ihr, wenn ich sie in die lange Nacht schicke? Wenn ich sie auf meinem Schoß halte ist sie ruhig und ich bekomme ein schlechtes Gewissen weil ich das 24 Stunden am Tag nicht möchte und nicht kann und ungeduldig werde.

    Also was soll ich machen? Eingreifen? In ein Schicksal eingreifen, evtl. gegen den Willen des Tieres - gegen den "höheren Willen"?

    R.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Was ist deiner Meinung nach der Unterschied zw. freiem Willen und Gottes Willen bzw. was ist nicht gottes Wille?

    lg, Diana
     
  5. Ilmatar

    Ilmatar Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    107

    Dann würde so ein Eingriff eine Art Aufschub für die Erlösung des Karmas bedeuten....sozusagen aufgeschoben ist nicht aufgehoben.....

    Wenn der freie Wille gegen "Gottes Willen" entschieden wird kann ich mich selber jedoch dabei fragen, ob ich mich dabei wirklich frei fühle....
     
  6. Ilmatar

    Ilmatar Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    Wenn jeder Eingriff an einem Menschen, am Tier oder Pflanze oder Landschaft in vollem Wissen geschieht was man tut, dann hat es gewiss andere Bedeutung. Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, mit welchem Grundgefühl man in etwas eingreift. Ob ein überblickendes Wissen und eine alles umfassende Liebe immer mit dabei ist. Sonst müsste ich auch verzagen, wenn ich die Schere an die Sträucher anlege, die das Haus umwuchern...doch wenn ich mir bewußt bin dafür was ich tue, so werde ich zumindest innehalten....
     
  7. Ilmatar

    Ilmatar Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    In Wirklichkeit bin ich tatsächlich von einer Hecke umwuchert ;)
     
  8. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Wie könnte etwas geschehen das nicht Gottes Wille ist?
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Das ist der Punkt. Ich glaube, dass das nicht geht.
     
  10. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Was ist wenn du einen Menschen ins Unglück stürzt? Mit absolutem Wissen, was man tut? Mit der Motivation, dass es dem Menschen danach (irgendwann) wieder besser geht.
     

Diese Seite empfehlen