1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eingewachsener Zehennagel *au*

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von SchwarzerLotus, 30. September 2007.

  1. SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    188
    Werbung:
    Hallo

    Bei mir wachsen seit Jahren beide Zehennägel an den großen Zehen ein.
    Mittlerweile reicht es mir.
    Das Nagelbett ist immer extrem entzündet und es tut sauweh. Das einzige was mir hilft ist den Nagel total zu stutzen, was wiederum der Grund ist, dass er mir wieder einwächst.
    Herrauswachsen, wie es immer heißt, geht nicht, denn bis der Nagel auch nur 1 mm weiter kommt, ist es unerträglich.

    Die Frage: weiß jemand, was man da machen kann. Es ist mir egal wie, Hauptsache es hört auf!!!!
    Am Dienstag fahre ich zum Arzt, was mir der empfiehlt, aber wie immer, bin ich gegen die Kurpfuscher.

    mfg
    SchwarzerLotus
     
  2. Pamina13

    Pamina13 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    580
    Versuch mal, den Fuss in ein warmes Neutralseife-Bad zu legen, so lange wie möglich. Mehrmals täglich.


    Grüssle,

    pamina.
     
  3. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Und was bewirkt das? *Neugier*
    Mir geht's ähnlich, nur ist es bei mir nicht so schlimm (keine Schmerzen). Sie wachsen halt nur immer wieder ein seit meiner Kindheit.
    Vermutlich kann man das nicht ganz abstellen, oder?

    LG
    even
     
  4. Fedelta

    Fedelta Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    143
    Hallo Schwarzer Lotus

    Du könntest den Nagel beim Chirurgen ziehen lassen, vielleicht wächst er dann normal nach.

    Oder du gehst zur Fußpflegerin. Ich glaube, die haben auch spezielle Spangen, die sie auf den Nagel setzen, dass er gezwungen ist, gerade zu wachsen und nicht einwachsen kann.

    LG Fedelta
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo schwarzer Lotus,
    Mein Sohn war auch betroffen, das einzige was ihm geholfen hat war eine Teilextirpation des Zehnagels und danach der konsequente Besuch bei einer Fußpflegerin. Diese hat ein Pflegeöl angeordnet und den Zehnagel bzw. das Nagelbett tamponiert. Diese Anwendung wurde genau erklärt und er musste es auch regelmäßig selbst machen. Und siehe da irgendwann ist der Nagel über den kritischen Punkt hinausgewachsen ohne Entzündung und jetzt ist alles in Ordnung. Eben erst ein wenig aufwendig, aber danach hast du Ruhe.
    Gruß Aniere
     
  6. Pamina13

    Pamina13 Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    580
    Werbung:
    Hallo nochmal,
    ich weiss auch nicht genau, warum das wirkt. Die Neutralseife hat auf jeden Fall irgendwie eine desinfizierende Wirkung. Mein Mann hat öfter mal Probleme mit einem Zehennagel und hat den Tipp mit der Neutralseife vor einiger Zeit von einem (skandinavischen) Arzt bekommen. Meinem Mann hilft es total gut, innerhalb eines Tages geht es meist wieder ganz gut (er hat sich so auch schon eine angedrohte OP gespart...!).
    Ich hatte eine Nagelbettentzündung mal am Fingelnagel, da hat es auch geholfen...

    Grüssle,
    pamina.
     
  7. fussfee

    fussfee Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Rheinland
    Hallo meine Lieben es geht auch anders,
    man geht zu einer anständigen Fußpflege und läßt sich eine Spange setzen, diese hebt den Nagel an. es gibt sie mit Draht , das muß gekonnt sein diese zu setzen, oder der Fußpfleger setzt Klebespangen. Ist allerdings nicht ganz billg.
    Denn die Spange muß mit dem Wachsen des Nagels versetzt werden, der Druck in die Ecken hört auf und der Nagel kann normal wachsen.
    Guß Fussfee:welle:
     
  8. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
    Werbung:
    Hallo!

    Danke liebe Fußfee, sowas wollte ich gerade auch vorschlagen.

    Da wird einem ja ganz schwindelig wenn man das so liest!

    :liebe1: Auch eine Fußfee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen