1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Höhle wo Einsturz drohte!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Angela27, 19. März 2008.

  1. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ein Traum von letzter Nacht:

    Wir waren im Ausland, eher im Süden und neben einer netten Straße wo viele Fussgänger waren war in einem Berg eine Höhle.
    Man konnte in diese Höhle hineingehen. Ich ging allein hinein es war kein Mensch dort.Ich sah mir die wundervollen sTeine an. Amethysten, Bergkristalle und viele andere. Auch gab es aus Steine Anhänger zu Tragen, Tiere die aus den Steinen gefertigt wurden und zwei STeine fielen mir besonders auf. Ein langer Bergkristall oder Amethyst bzw ich glaube ich hatte beide in der Hand und wußte nicht welchen ich nehmen würde. Sie waren ca 10 cm lang und eher ein Stab und vorne eine Spitze (es gibt solche steine wo man die Meridiane abfahren kann). Jedenfalls habe ich mir dann solchen umgehangen.
    So dann kamen einige Männer in die Höhle und auch mein Onkel und mein Gefühl war, dass es gefährlich wird. Ich stellte mich zum Ausgang und schrie dann nur mehr "Heraus mit euch!" Es fielen Gesteinsbrocken herab, aber ging alles gut aus!

    ????? Kann das heißen, dass der Bergkristall und Amethyst momentan gut für mich wären???????????

    Liebe Grüße Angie
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Das Blaue sind Links zur vollumfänglichen Bedeutung, die ich hier zusammenkürze.
    Ausland
    Assoziation: - vordringen des Selbst in unbekannte Reiche.
    Fragestellung: - Was bin ich in mir zu erkunden bereit?

    Psychologisch: Im Mittelpunkt steht das Bedürfnis, einer Situation zu entfliehen. Handelt ein Traum davon, daß man im Ausland ist oder ins Ausland gehen will, so eröffnet dies den Träumenden die Erweiterung seines Horizonts oder für notwendige Veränderungen, die er in seinem Leben in Gang setzen muß. Solche Träume handeln von persönlicher Freiheit oder von der Fähigkeit, sich frei in seinem Universum zu bewegen.
    Vielleicht ist der Träumende zu neuen Ufern aufgebrochen. Sein Geist ist befreit, sich neuen Erfahrungen zu stellen. Oft wird er erst durch Träume gewahr, was er gelernt hat und welche Aufgaben als nächste anstehen.
    .... Das Bedürfnis nach mehr Sicherheit kann sich auf diese Weise ebenfalls ausdrücken. ...Fühlt sich der Träumende in seinem Traumausland jedoch wohl, heißt dies, daß neue Erfahrungen als reizvoll empfunden werden.

    Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist im Ausland sein oder gehen ein Hinweis auf neue spirituelle Erfahrungen.

    Volkstümlich:
    (arab. ) :
    * dorthin reisen: man wird Neuigkeiten hören.​
    (europ.) :
    ....
    * in demselben sein: Sehnsucht nach stabilen Verhältnissen,- man ist mit einer Angelegenheit noch nicht richtig vertraut,-...​
    Süden
    Assoziation: - Sorglosigkeit,- Freiheit von Beschränkungen,- Entspannung. Fragestellung: - Welcher Teil von mir sehnt sich nach Entspannung?
    Allgemein:
    Süden kann man oft wie Italien interpretieren. Allgemein kommt darin die geistige Prägung des Handelns und Verhaltens zum Ausdruck,- das läßt sich nur individuell je nach Lebensumständen verstehen.

    Psychologisch: Der Süden ist für viele Menschen die 'Himmelsrichtung ihrer Sehnsucht': Symbol für Sonne, Wärme, temperamentvolle Menschen und die Buntheit des Lebens.
    Süden bedeutet aber auch: mehr Armut und weniger Sicherheit, mehr soziales Unrecht und weniger (sinnvolle) Ordnung. Wer 'vom Süden träumt' - was immer er darunter auch verstehen mag -, hat vielleicht Aussteigerpläne - und unsere traditionell 'leicht unterkühlten' mitteleuropäischen Durchschnittswerte (auch sinngemäß) hat er satt.
    Es zieht ihn in 'sonnigere' Regionen' - mit allen ihren Schattenseiten.

    Volkstümlich:
    (europ.) : * von einer Reise in den Süden träumen oder sich dort befinden: ein gutes Zeichen für Liebesangelegenheiten, jedoch nicht für Geschäftliche.

    Höhle
    Assoziation: - Innere oder verborgene Thematik,- weibliche Sexualität,- die Vergangenheit.
    Fragestellung: - Was liegt in mir, das ich gerne erkunden möchte?

    Medizinrad: Schlüsselworte: Gebärmutter,- Verbindung mit der Erde,- Schutz. Beschreibung: Eine Höhle ist eine natürliche Öffnung in der Mutter Erde. Für viele erdverbundene Völker kam die Höhle einer Gebärmutter der Erde gleich und war ein sehr heiliger Ort. In den Zeiten frühester Menschheitsgeschichte boten Höhlen den Menschen ein Zuhause und Wärme. Allgemeine Bedeutung: Uralte Anfänge,- die Leere,- ans Licht kommen,- deine tiefste Verbindung mit Mutter Erde. Assoziation: Ausgewählt sein - Erschöpfungszustand. Transzendente Bedeutung: Eine Öffnung, die in die Unterwell oder in andere Schöpfungsreiche führt.

    Psychologisch: Wie die Katakomben oder die Grotte, so weist auch die Höhle den Weg ins Unbewußte.
    Auch wenn sie zu Beginn furchterregend sein mag, ihre Erforschung kann den Träumenden zu einem starken Kontakt mit seinem inneren Selbst verhelfen. Sie dient seit jeher als Zufluchtsort und ist so Symbol von Geborgenheit.
    Vielfach wird sie als der dunkle Raum verstanden, aus dem das Leben stammt, das Mütterliche, das uns Neuanfang und Erneuerung verheißt.
    Sie steht für die Weiblichkeit, da die Vagina auch eine kleine Höhle ist.
    Im Traumzusammenhang ist wichtig, ob die Höhle behaglich auf den Träumenden wirkt oder gefährlich.
    Ist Letzteres der Fall, weist dies auf Probleme des Träumenden mit seiner Umwelt oder seinem Partner hin.
    * Durchschreitet man im Traum die Höhle, so bedeutet dies eine Zustandsveränderung und ein tieferes Verständnis seiner negativen Impulse.
    * Tritt man also aus einer Höhle ins Freie, darf man gewiß sein, eine schwere Zeit glücklich überstanden zu haben....
    .... * Steigt man aus einer Höhle furchtvoll empor, wird man nach der indischen Traumschrift 'Jagaddeva' bald das Glück beim Schopfe fassen...​

    Spirituell: Auf dieser Ebene steht die Höhle im Traum für spirituellen Schutz, Initiation und Wiedergeburt.

    Volkstümlich:
    (arab. ) :...
    * betreten: dein Vorhaben ist mit Gefahr verbunden,-....

    (europ.) :
    * bedeutet, daß man im Leben vielen Schwankungen ausgesetzt sein wird,-.....
    * sehen oder hineingehen: du siehst die Falle deiner Feinde nicht,- von falschen Freunden werden einem Fallen gestellt,-....
    * sich in einer aufhalten: kündet eine große Veränderung an,- man wird mit seinen Liebsten brechen,-....
    * leicht herausfinden: kommende Schwierigkeiten werden schnell überwunden,-
    * aus einer dunklen ins Licht kommen: man wird nach langer Armut wieder in bessere Verhältnisse kommen,-....

    (ind. ) :.....
    * hineingehen: du wirst plötzlich von großer Sorge befreit,-
    * sehen: dein Glück wird sich stark verändern.​

    Amethyst (Halbedelstein)
    Medizinrad:
    Schlüsselworte: Wert,- Königswürde,- gute Urteilskraft,- Schutz,- gute Einstellung,- Ausgeglichenheit,- Mond der Ernte.
    Beschreibung: Der Amethyst, das Mineraltotem der Menschen, die im Mond der Ernte (23. August bis 22. September) geboren sind, ist ein weitverbreiteter kristalliner Quarz mit dem Farbspektrum von Violett bis Purpur.
    Er ist ein begehrter Edelstein und Bestandteil vieler alter Schmuckstücke.
    Amethyst steht als Symbol für gute Urteilskraft, Gerechtigkeit und Mut.
    Es heißt, er beschützt denjenigen, der ihn trägt, vor schwarzer Magie, Blitzschlag, Hagelstürmen und Rauschzuständen,- er schafft eine gute spirituelle Einstellung und gleicht zwischen den Energien auf der physischen und auf der spirituellen Ebene aus.
    Allgemeine Bedeutung: Ein wertvoller, vielleicht sogar sehr alter Teil deines Seins, der mit guter Urteilskraft und Mut ausgestattet ist,- eine Warnung, die dich auffordert, dich zu schützen.
    Transzendente Bedeutung: Eine Gabe alter Weisheit und/oder Schutzes.

    Volkstümlich:
    (europ.) :
    * bedeutet Gesundheit,- Zufriedenheit bei guten Geschäften,-
    * als Schmuckstück: Gemütsruhe bei Anfeindungen,-
    * Verliert eine junge Frau einen Amethyst, zerbricht ihre Verlobung,- Kränkungen in der Liebe folgen.
    (Siehe auch ' Edelsteine', ' Quarz')

    Bergkristall
    Psychologisch:
    Traditionell gedeutet: Ein Traum, der ein Glückserlebnis ankündigt - man 'findet einen Schatz'. Der Kristall gilt als Symbol für Schönheit und Wert ideeller Art - für Erfolg durch klare, 'saubere' Vorgangsweise und für die Verwirklichung eines Ideals.

    Spirituell: Der Bergkristall symbolisiert innere Ruhe, Konzentration und hohe Ziele.

    Volkstümlich: (europ.) :
    * einen sehen oder besitzen: dieses Symbol hat große Schicksalsbedeutung und will ein Wegweiser für unsere weitere Lebensgestaltung sein,- ist der Traum mit angenehmen Gefühlen verbunden, befindet man sich auf dem richtigen Weg.

    Dass der Bergkristall besonders lang ist gibt ihm hier eine phallische Bedeutung. Insofern kann man ihn in Zusammenhang bringen mit anfänglich genannten Hemmungen.

    An sich sind Kristalle in Höhlen nicht mit Fäden ausgestattet, die man so leicht umhängen kann. Sondern muss man sie entweder zusammen lesen oder heraus brechen.

    Die Stabform unterstreicht noch einmal die phallische Bedeutung, Du darfst aus Sicht Deiner Traumregie durchaus etwas offener sein für sinnliche Erfahrungen.

    Sie sind ja auch schon da, die Erfahrungen und da kracht für Dich die Sicherheit zusammen und Du musst raus!
    Nein, SIE müssen raus, und Du meinst SIE wären gefährdet?
    Ich denke Deine Fürsorge soll hier verbergen, dass DU es bist, welche Angst hat sich auf die Männer einzulassen, welche Dir durchaus interessiert gegenüberstehen. Arme Kumpels gggg :party02:

    Ja, wenn Du das brauchst, kannst Du schon hoffen, dass sie dann nach dem Klunker und seiner Bedeutung um Deinen schönen Hals fragen.
    Vielleicht merkst Du ja dann auch, dass es mehr um den Hals und die Höhle geht, als um den Stein, sonst lass Dich doch einfach ein mit all den lieben Menschen!
    Aber immer mit der nötigen Vorsicht, das sollte man jemandem mit 27 nicht mehr sagen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen