1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine Frage zu Kontakten auf Astralebene?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Cailly, 7. April 2005.

  1. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    hallo ihrs,

    zuerstmal möchte ich anmerken, das ich leider ziemlich naiv in erste reale erlebnisse mit kontakten zu jemand über die Astralebene hineingestolpert bin und trotzdem ich mitlerweile ein wenig "theoriewissen" über dieses Thema erworben habe doch noch immer sehr unwissend bin (zumindest empfinde ich es so).

    So nun zu meiner Frage, ich erklär aber kurz was mich dazu veranlasst sie hier zu stellen, ok?

    Also es gab diese Kontakte mit diesem Jemandem (ich möchte NICHT sagen um wen es dabei geht - und ich bitte das zu respektieren), die sich wie ich es zu dem Zeitpunkt empfunden habe sehr bewußt von beiden Seiten aus und das nicht nur auf Astralebene, aber eben auch dort.
    Jetzt gibt es diese Kontakte auf anderer Ebene nicht mehr aber und daraus ergibt sich nun meine Frage, dieser Jemand erscheint unbewußt immer noch öfters auf der Astralebene bei mir, und es ist definitiv "unbewußt" denn "bewußt" würde dieser Jemand es nicht tun. Es gibt zwar keinen direkten Kontakt - wie früher wo es wohl bewußt war - aber ich habe durch dieses "auftauchen" ziemliche Probleme damit diesen Jemand (im Tagesbewußtsein) loslassen zu können und weiß nun nicht wie ich damit umgehen soll.

    Ich habe schon mehrfach versucht mich darauf zu konzentrieren dieses "auftauchen" nicht zu zu lassen, schaff das aber irgendwie nicht...
    weil es wenn dann immer direkt vor dem Einschlafen passiert zu einem Zeitpunkt wo ich mich nicht mehr genug konzentrieren kann.

    Kann mir einer von euch einen wirklich ernsthaften Rat geben wie ich verhindern kann, das dieser Jemand weiterhin unbewußt bei mir auftaucht ?

    fragende Grüße,
    Cailly
     
  2. Shockwave

    Shockwave Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Nähe Kiel
    Hallo Cailly ! :)

    Sei mir bitte nicht sauer.. aber ich werde aus deinem Text nicht so recht schlau :zauberer1

    Ist den dieser "Jemand" der mit dir kontakt aufnehmen will ein Verstorbener ?

    Gruß ! :)
    Shockwave
     
  3. indigochild

    indigochild Guest

    hallo du da :) !!

    wohl ich deinen beitrag "bewusst" nicht versteh, versteh ich aber was du meinst.. denn ich glaub ich hab das gleiche ..nö...besser gesagt eine änliche situation jez auch...halt unter anderen umständen.. aber nun zu dir..

    ich denk mir ihr 2 hattet eine sehr innige beziehung oder freundschaft bei der kurz gesagt viel dahinter steckte .. (ist ja vorbei was es auch war denk ich ?)

    wenn du auf "empfang"oder seits mit dem universum der intuition oder wie das die leutchen hier nenne (?) ..einfach nichts zu denken und im einklang mit sich selbst und allem zu sein .. genau so mein ich das...

    und er / sie gerade an dich denkt oder deinen namen nennt, jemand über dich erzählt und (etwas stärker an dich gleichzeitig denkt - je mehr emotion oder gedankenkraft desto grösse die wirkung - denk ich mir halt) kann es sein das er / sie gerade bei dir ist oder zumindest im geiste und das du das so wahrnimmst..

    ich kenne das selbst aus eingenen erfahrungen.. bin draufgekommen das funktioniert nur wenn beide auf den gleichen geistigen stand sind... entwicklung oder was auch immer....

    ich würde dir kurz und bündig empfehlen wie schon eine userin hier(namen leider vergessen ) gesagt hat :

    ich liebe dich (und mich) und lasse dich in frieden (oder liebe ) los !

    jenachdem welcher wortlaut dir mehr gefällt...

    oder vielleicht hast du noch dieses erlebnisse oder die zeit zu verarbeiten... alles braucht seine zeit....


    alles liebe, mike
     
  4. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    hallo ihr beiden,
    erstmal danke für eure Antworten :)

    @ Shockwave:
    es handelt sich nicht um einen Verstorbenen, sondern es ist so wie mike es aufgefasst hat....

    @ mike:
    ja es war eine beziehung die von anfang an - es gab schon beim ersten treffen von uns beiden Äusserungen dazu das wir das Gefühl hatten einander seit ewigkeiten zu kennen und das wir uns "nur in diesem Leben" aber nicht wirklich "zum erstenmal" begegnet sind - irgendwie sehr "tief" ging.
    Und es kam auch bevor wir sex miteinander hatten schon zu solchen "besuchen auf der Astralebene" meist wenn wir abends im chat intensive gespräche geführt hatten und relativ gleichzeitig schlafen gingen... dann kam es kurz vorm einschlafen eben zu diesen "besuchen & berührungen" auf der Astralebene... die beziehung ist beendet worden, kurz & krass...
    seitdem sind diese Besuche eben anders geworden, es gibt keine Berührung mehr, sondern nur ein "wahrnehmen das er irgendwie da ist" bei dem Gleichzeitigen Wissen das er ganz sicher "nicht da sein will"...
    übrigens - vom theoretischen gesehen würd ich sagen das es irgenwie eine "gleiche Basis" in unserem jeweiligen "sein" gibt, wir aber zumindest in dieser aktuellen Inkarnation sehr unterschiedlich in der "weiterentwicklung" sind....was wohl auch der "grund" für das ende dieser Beziehung sein dürfte.

    das mit dem "loslassen" ist für mich echt schwierig, weil ich irgendwie immer noch "unter schock" stehe aufgrund der art wie die Beziehung beendet wurde... ich versuch es zwar und sag mir auch immer wieder das ich "ihn loslassen muss" schaffe es aber schon im Tagesbewußtsein nur sehr schwer und diese "besuche" (auch wenn sie eben sehr viel distanzierter sind wie während der beziehung) machen es nicht gerade leichter...

    allerdings werde ich dieses bewußte Loslassen wie du es empfohlen hast versuchen, vielleicht klappt es ja über solch ein "Ritual des bewussten Loslassens" doch noch...*hoff*

    liebe Grüße & danke für die Antworten,
    Cailly
     
  5. Uniqhorn

    Uniqhorn Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schweiz
    Hi Cailly

    Dein explizites "ich möchte NICHT sagen wer es ist" verrät bereits worum oder um wen es Dir hier wieder geht. Glaub mir, es hätte niemand danach gefragt...

    Schau mal Cailly, Du tust Dir selbst damit keinen Gefallen.

    Wie auch immer... ich muss Dir ehrlich was sagen und das soll jetzt nicht abwertend oder als Angriff angesehen werden. Aber Du kommst doch irgendwie in der Realität schon sehr schwer klar, warum musst Du Dich dann auch noch in eine Astralebene begeben? Ich meine echt, wie wäre es, wenn Du erstmal Dein reales Leben wirklich in den Griff bekommen würdest? Du gibst der Geschichte mit der Astralebene die Schuld, dass Du ihn in der Realität nicht loslassen kannst. Dann lass doch einfach die OBEs, und beweise Dir selbst, dass Du es sehr wohl kannst, in der Realität. Die Frage ist, willst Du das überhaupt????

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
    Ironwhistle gefällt das.
  6. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Werbung:
    Bestes Einhorn :kiss3:

    ich muss Dir ehrlich was sagen und das soll jetzt nicht abwertend oder als Angriff angesehen werden. Aber Du kommst doch irgendwie in der Realität schon sehr schwer klar, warum musst Du Dich dann auch noch in eine Astralebene begeben?

    Als Realitätsverlustiger würde ich Dich gerne fragen wie Du mit nur einem Horn Realität erkennen bzw definieren kannst :homer:

    Und wie kannst Du Astrale Ebenen als nicht real erklären ???

    lgJ
     
  7. Uniqhorn

    Uniqhorn Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Shiva

    Ich weiss nicht, warum Du Dich nun betupft fühlst. Ich habe diese Zeilen an Cailly gerichtet. Wenn ich mich in einige ihrer Beiträge hineinfühle, komme ich zu dieser Aussage wie sie da stand. Wie gesagt, es ist kein Angriff, lediglich ein Hinweis.

    Mir scheint Cailly hat kein leichtes Leben, hatte sie nie. Und ich glaube nicht, dass es ihr hilft in irgendwelchen Sphären herumzuschweben, solange sie im Hier und Jetzt (das meine ich mit dem realen Leben) keinen Halt und keine Bodenhaftung findet.

    Ich weiss auch nicht, warum Du Dich als Realitätsverlustiger ansiehst. Ich glaube ich habe noch keine Beiträge von Dir gelesen, kann da also auch nichts dazu sagen. Da solltest Du Dich schon selbst fragen, warum Du Dich als solcher bezeichnest.

    Gruss
    Nicole
     
  8. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Hi Unic !!

    Mir scheint Cailly hat kein leichtes Leben, hatte sie nie. Und ich glaube nicht, dass es ihr hilft in irgendwelchen Sphären herumzuschweben, solange sie im Hier und Jetzt (das meine ich mit dem realen Leben) keinen Halt und keine Bodenhaftung findet.


    Ich will jetzt nicht beurteilen, was Du über Cailly zu wissen glaubst.
    Ich hab Deine art von Beitrag einfach scheiße gefunden, darum hab ich was drauf geschrieben.

    Ich bin selbst gerne und oft und meistens und lieber in anderen Sphären.

    Und wenn mich dann jemand auf den sogenannten "Boden der Realität "zurückholt empfinde ich meist keine Dankbarkeit dafür. :lick1:


    lgJ
     
  9. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Uniqhorn und Shiva7,

    zuerstmal : bitte nicht streiten - gibt doch gar keinen Grund dafür...*denk*

    so nunmal zum Thema Astralreisen -
    also für mich gibts da zwei dinge die bei euch nicht so angekommen sind wie ich es meinte...
    also ich kann "bewußt" selbst "gehen" - das kann ich so empfinde ich es jedenfalls bewußt steuern zumindest bedingt und da kann ich sagen:
    nein ich will nicht und dann geh ich auch nicht, sondern bleibe bei mir.
    - das tu ich übrigens auch weil es "keinen sinn hätte wohin zu gehen wo man nicht erwünscht ist" finde ich...

    so dann gibt es die Sache mit dem "Wahrnehmen wenn da Jemand bei einem ist" - und genau darum ging es in meinem Beitrag weil ich DAS eben nicht bewußt selbst steuern kann.
    Ich habe eh eine sensibilisierte Wahrnehmung - wenn auch sicherlich deutlichst ausbaufähig und ich hoffe irgendwie auch lernen zu können das zu steuern und vielleicht gar "abschalten zu können wenn ich es nicht brauche" - die mich "die anwesenheit" spüren lässt, genauso wie ich eben die Stimmung der Menschen in meiner Umgebung spüre - diese Sache hat mir als Kind Jahrelang das Überleben gesichert und ich möchte sie nur "bewußt beeinflussen" können, aber nicht verlieren - weil es für mich eine konkrete Gefahr bedeuten würde wenn ich sie verliere, diese Wahrnehmung.

    was die Sache mit dem keinen Halt und Bodenhaftung betrifft - tja wie soll ich sowas denn auch finden? ganz sicher nicht indem ich meine wenigen "sicherheits-schutz-Mechanismen" abschalte, oder?

    Deshlb werde ich den Rat von Mike auch versuchen, da ich denke das dies vielleicht hilft diese "verbindung die eben nicht richtig gelöst wurde" so "richtig!" Lösen zu können, zumal ich das mitlerweile eben auch selbst lösen möchte.

    Also bitte keinen weiteren Streit es ist absolut unnötig sich über ein Thema zu streiten das auf einem offensichtlichen Mißverständniss beruht.

    liebe Grüße,
    Cailly
     
  10. indigochild

    indigochild Guest

    Werbung:
    hi :)

    alsooooo ... ich möcht mich da nicole anschließen was das (unten zitiert ) betrifft... ich schwebe auch ab und zu irgendwie *umher* hab das gefühl den boden unter den beinen zu verlieren... (arbeite unter anderem deswegen auch mit edelsteinen... zum erden in diesemfalle was hilft [bei mir zumindest und holt mich wieder ganz zurück] ist ein hämatit... ziemlich starke erdverbindung.. ab und zu werd ich arrogant durch ihn *GG*... najo nicht so fein aber jaspis rot ist super. und fein... *schmus*gg*)


    ajo genau zu caily... ich weiss nicht woher ich das weiss was ih schreib aba hab so das gefühl das wir beide das gleiche gerade durchmachen (meine *ex*.. weiss nicht mal obs meine ex oder noch freundin ist... naja... ziemlich komisch das ganze.. hmm...)

    zu den thema nicht bewusst wahrnehmen.. da gehts mir änlich.. ich versuch mich dann immer abzulenken.. oder ich red mir ein der fußboden ist rosa *Gg*.. hilft eigendlich ganz gut..

    was mir eine schamanin in graz mal gesagt hat (ganz liebe frau nähe reiterkaserne falls sie jemand kennt.) die linke hand auf den solarplexus und zu sich sagen oder denken.. aura schließen 3 mal... und geistlich natürlich auch ausgehen das die aura zu "ist"... gedanken hab ja ziemlich starke macht... (auch wenn ich mir immer denk..ach ich bin noch immer nicht gesund... *hilfeschrei*... ich mag endlich mal wissen was da mit mir los ist ... ich find das langsam *gagA*...)

    so äh *räusper*.. jo.. ahm bis dann *gg*

    glg da mike
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen