1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Frage des Glaubens?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Blaustern, 8. März 2010.

  1. Blaustern

    Blaustern Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    Mich beschäftigt, oder eher wurmt, ein bestimmter Aspekt der Esoterik.
    Und zwar geht es um das Wünschen der Dinge bzw. man "bittet" einfach bei Engeln oder halt Gott um etwas und soll es aus heiterem Himmel dann bekommen.
    Meiner Meinung nach ist das nicht richtig es, zumindest in der Form, so zu behaupten. Auch wenn die Engel Zeit und Raum, wie wir sie kennen, übergehen können, bin ich doch der Meinung ich kann mit diesem "Wünschen" nicht allzu viel erreichen. Denn ich glaube nicht, dass man so selbstverliebt die Engel / Gott um etwas bittet und sie wie Sklaven alles machen lässt. Nach dem Motto "Die machen das einfach schon, ich kann mich in Ruhe zurück legen."
    Gewiss, es mag nicht so gemeint sein, aber bei diesen New-Age Sachen kommt das im Unterton, meiner Meinung nach, rüber.
    Vielleicht lese ich das auch nur heraus, aber es geht mir einfach darum, was ihr davon haltet, dass manche Menschen so selbstverliebt Wünschen bzw. Leute behaupten man könne das einfach tun, denn auch wenn sie uns so innig lieben und für uns da sein wollen, ich würde mir schäbig vorkommen von anderen etwas für meinen eigenen Zweck zu verlangen und dann nichts tun wollen.

    Egal, ich schreibe zu viel.
    Würde mich über eure Meinungen freuen.

    Grüße
    Blaustern~
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich "glaube":D..dass das was man wirklich will..es auch bekommt...das kann aber auch zum problem werden...:D
     
  3. Schreiberling

    Schreiberling Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    141
    hallo blaustern,

    die engel um etwas zu bitten hat nichts mit selbstverliebt sein zu tun.

    die geistige welt ist unser rückhalt. sie gehört zu uns; und wir sind nie von ihr abgeschnitten. auch nicht wenn wir inkarniert sind. derjenige, der das glaubt ist verlassen.
    natürlich stehen uns die engel zur seite, wenn wir in not sind, eine krankheit uns im griff hat; oder wir einfach einen rat brauchen. sie sind nicht unsere sklaven. wer das glaubt, kann lange auf hilfe warten. in bezug auf new age gebe ich dir teilweise recht..............da ist teilweise so ein schmarrn unterwegs.......

    niemand sollte glauben, er bräuchte die hilfe der engel nie. wer das annimmt, kommt mit hoher sicherheit in eine lebenssituation, in der er von seinem ross runtersteigen muss, um hilfe erbitten zu müssen.

    ab davon, helfen die engel eh nur, wenn es in die situation passt. sehr oft lassen sie den betroffenen alleine laufen; und das ist dann auch richtig so. die geistige welt hilft nur, wenn es die möglichkeit der seele eine wichtige erfahrung zu machen, nicht beschneidet. in dem sinne kann man bitten bis man schwarz wird, und es kommt nichts von der anderen seite.

    schreiberling
     
  4. Blaustern

    Blaustern Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Deutschland
    An Sternenatemzug:
    Ich habe nicht behauptet, dass ich nicht glaube. ^^ Aber manche verlassen sich ein bisschen zu sehr auf das Glauben. :)

    An Schreiberling:
    Ich gebe dir in allem aufgeführten Punkten recht.
    Mir ging es jetzt auch nicht darum diesen Aspekt vollkommen als schlecht darstellen zu lassen. Bin selbst überzeugt, dass wir hilfe von "Oben" bekommen. Ich war nur letztens auf der Esoterikmesse in Berlin und da gab es einen Vortrag über Lichtkristalle. Naja, ich fühle mich wirklich sehr unwohl bei dem Gedanken, wie blind manche Menschen dieses Thema angehen. Das man nichts alleine schafft ist mir klar und das wir die Engel brauchen, um vorwärts zu kommen, ABER ich sehe es nicht ein, das man mit diesem Thema wünschen so, wie soll ich es benennen, leichtgläubig umgeht. Meiner Meinung nach sollte man um Hilfe bitten, wenn es um Sehnsüchte geht oder man einfach eine unterstüztende Hand in einer Situation braucht, aber eben nicht, um sich materielle Dinge anzuhäufen bis zum geht nicht mehr. Das wird jedoch in einigen Teilen versprochen.

    Dennoch, ich danke euch beiden für eure Anteilnahme und eure Ideen.

    Grüße
    Blaustern
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Blaustern,

    Und auch "Hallo Schreiberling" --- denn ihr scheint über Engel als eine Tatsache zu schreiben, daher möchte ich einmal zum Thema und einmal zum Thema Engel schreiben.

    Meine Signatur sagt es, aber ich gebe hier deutlich zu Wort, das ich jedem seine Meinung und Ansicht akzeptiere und der nachfolgende Beitrag meine Ansichten und nur meine Ansichten wieder gibt!

    Im esoterischen Bereich gibt es meiner Meinung nach viel Scharlatnerie, um Leuten viel Geld aus der Tasch zu ziehen. Sei es irgendwelche dubiosen Kristallschädel mit geheimnisvollen Kräften oder Kugeln mit dem Urdrachen Medelon usw...
    Auch im Bereich "Engel" wird mit Sicherheit solche Abzocke betrieben. Wobei ich sage, das nicht alles Abzocke ist und das selbst Abzocke Menschen helfen kann, weil sie ähnlich einem Plazebo daran glauben, was sie erwerben!

    Nun, ich selbst glaube nicht an Engel und glaube auch nicht das sie mir helfen, oder helfen müssen. Ebenso glaube ich nicht daran, das ich mir nur etwas wünschen muss und es bekomme.
    Auch glaube ich nicht, das ich mit meiner Einstellung auf einem hohen Ross sitze, und bestimmt auch nicht von dem nicht vorhandenem hohen Ross eines Tages herunterfallen werde.
    Vielmehr denke ich, das meine Wünsche der Motor meines Handelns sind. Wünsche kann ich mir selbst erfüllen. Gefällt mir etwas an meine Leben nicht, bitte ich nicht Gott oder Engel um Hilfe, sondern packe mein Leben in Eigenverantwortung selber an und ändere selber das, was mir nicht gefällt!

    Bitte ich Gott oder Engel um etwas --- lasse ich so ganz klar in meinem Leben einen Mangel entstehen, bitte ich um etwas, erschaffe ich mir durch das Bitten selbst einen Mangel in meinem Leben!
    Bin ich jedoch dankbar, lasse ich keinen Mangel entstehen und gestalte mein Leben so zufrieden.
    Moses Genesis Kapitel 1 Vers 26-28: "Und Gott erschuff den Menschen nach seinem Ebenbild. Nach seinem Ebenbild erschuff Gott den Menschen, er erschuff ihn als Mann und als Frau."

    Gott hat uns nach seinem Ebebbild erschaffen --- für mich heißt das, Gott hat mir die gleiche Kraft gegeben, die Gott auch hat. Gott hat sich seine Welt geschaffen, unser Universum und darüber hinaus. Ich kann mir auch meine Welt erschaffen, mein Leben gestalten --- diese Kraft hat Gott uns gegeben.

    Wer bittet, erschafft sich mit seiner Kraft einen Mangel und wird immer weiter bitten!
    Wer dankbar ist und sein Leben in Eigenverantwortung selber gestaltet, erschafft sich ein zufriedenes Leben.

    Lifthrasir hat das schon selber ausprobiert und ist erfolgreich mit seinem Weg. Daher weiß ich, das ich keinen Engel um irgendetwas bitten muss und auch kein Kristalllicht kaufen muss!

    Aber wie gesagt, es ist meine Wahrheit, mein Weg --- wer bitten muss, der soll das machen. Ich wollte nur sagen, es geht auch anders!

    Einen mal ganz anderen Gruß vom Lifthrasir
     
  6. Werbung:
    Hallo Lifthrasir,

    du benennst deine Signatur !

    Was ist mit einem Masochisten?

    Soll er jemanden verprügeln - weil er das auch an sich getan haben möchte?

    Genau das sagt deine Signatur aus (ohne Ausnahme) :) :umarmen:
     
  7. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    :D Das ist der zweite Teil meiner Signatur. Und ein Masochist genießt den Schmerz als sexuelle Befriedigung und nicht Prügel als Lebensinhalt --- ein feiner Unterschied!:tomate:
     
  8. Carla

    Carla Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    131
    Hallo,

    Ob man so, wie du das beschreibst (und wie der Markt es verkauft) wünschen kann oder nicht, ist für mich gar nicht so die Frage. Mir ist einfach nicht klar, wo das hinführen soll... Okay, alle meine Wünsche gehen in Erfüllung und dann sitze ich in einem bequemen Leben voller Licht und Liebe... oder so?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass einige der wichtigsten, einschneidensten, lehrreichsten Momente meines Lebens welche waren, die ich mir NIE UND NIMMER gewünscht hätte. Und doch bin ich SO dankbar, die Erfahrungen gemacht haben zu dürfen.
    Von daher musste ich zu dem Schluss kommen, dass ich mir das Wünschen sparen kann, da ich aus meiner Ameisenperspektive gar nicht erfassen kann, was ich mir denn wünschen sollte.

    Dass es einen riesigen Eso-Markt gibt, der versucht, mit der Aussicht auf das leicht zu erreichende Paradies einen Reibach zu machen, wurmt mich nicht. Ist halt so...
    Und das es Leute gibt, die letztlich ein bequemes, spirituell angehautes Leben leben wollen, wurmt mich auch nicht. Jeder auf seiner Reise...

    Gruss
    Carla
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Es gibt sogar Lebewesen hier zwischen uns, die bitten um gar nichts und bekommen trotzdem alles.

    Es ist alles eine Sache der eigenen Überzeugung.
    Nach eurem Glauben wird euch geschehen - hat einmal ein gescheiter Mann gesagt.
    Und: Es stimmt tatsächlich.

    Du wirst allerdings nur das bekommen, was anderen nicht zum Schaden gereicht um dir zum Vorteil zu sein.
    Verstehst?
    Ich habe schon vieles gewüscht und schon war es da (im Freundeskreis, auf der Straße, ein Geschenk, in einem Geschäft, am Flohmarkt, jede Menge Parkplätze vor der Tür ...).

    Wenn du es anzweifelst, funktioniert es nicht.
    Daher kann man einem Zweifler das nicht beibringen.
    Wenn du glaubst, dann passiert es dir. Und dann weißt du es.
     
  10. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo.

    meine erfahrung ist daß wünsche verschiedene aspekte haben.

    wenn man spirituell an sich arbeitet bittet man zb. die engel oder andere lichtwesen, gott oder das licht usw.. um etwas zu verstehen um weiterkommen zb, um klarheit, oder heilung, oder lösen von karmen, oder klären bestimmte konflikte, sich weiter zu entwickeln....und so weiter.

    je nach wunsch und möglichkeit werden energien von ihnen und auch von sich selbst aktiviert, situaitonen geschaffen um was zu erfahren, zu spüren, zum lernen, zum lösen, heilung zu erfahren..

    das ist eine art enge zusammenarbeit weil zb. die engelwesen wissen oft genau welche situationen oder lebensumstände notwendig sind dinge zu verstehen, loslassen können, zum umdenken etc...

    die bitten sind einfach die bestätigungen für sie, daß man an sich arbeiten will, für wieterer schritte offen ist und für das enwilligt und dafür die verantwortung selber übernimmt.

    es geht aber nicht wirklich um wünschen von dies und das.
    wenn es bestimmt ist und passt kann man natürlich solche wünsche auch aussprechen, wenn es eintrifft ist angenehm wenn nicht dann funktioniert eben nicht...und es wird schon gründe haben warum etwas kommen kann oder eben nicht....

    jedoch geht es bei wünschen und bitten um eine tieferen aspekt, was geistige zusammenarbeit zwischen mensch und der höheren helfer betrifft.


    mfg miklos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen