1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein schönes Erlebnis mit meiner Katze

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von zadorra125, 5. Juni 2008.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Meine Katze der Mauli ist krank. Er heißt Drago wird aber immer Mauli gerufen, weil er immer rummault. Er hat jedes Jahr zur dieser Zeit Probleme mit seinem Fell. Ich denke das er auf Grasmilben reagiert. Denn er bekommt gerne Ekzeme und reißt sich das Fell aus. Ich gebe ihm zwar immer ein Mittel vom Tierarzt aufs Fell, doch das lindert nur.
    Nun ist es geschehen das er ein großes Ekzem unter dem Bauch hat, er bekommt Antibiotika, doch das half nichts. Nun wird er gespritzt. Das Ekzem macht ihm Schmerzen und es geht ihm nicht gut, er frisst auch kam, ist eh dünn, weil er auch eine Entzündung im Maul hat, der arme Wicht. Ich behandel ihn mit Reiki zusätzlich, doch er mag es nicht so. Ich mache es während dem Fressen, oder wenn er auf Entfernung sitzt.
    Gestern streichelte ich ihn noch vor dem Schlafen gehen. Er ließ sich fallen, machte die Beinchen auseinander, und ich konnte ihn 10 Minuten behandeln. Er lag da auf den ersten Blick entspannt, doch er wedelte.

    Er ist uns zugelaufen vor zwei Jahren, krank halb tot, auch da gab ich ihm Reiki. Doch frei willig kam er noch nie, außer gestern! Es war sehr rührend!

    lg Pia
     
  2. mark1980

    mark1980 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    77
    sehr schön, Katzen sind extrem feinfühling und wenn sie genug von Reiki haben, gehen sie von selber. Wenn deine Versuche ihm Reiki zu geben vorher ohne Erfolg waren, war er eben nicht bereit oder er hat entschieden, es nicht zu brauchen.
    Ich wünsche dir aber weiterhin viel Erfolg mit deinen Behandlungen und wünsche dem Kleinen guten Besserung!
     
  3. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo, pia,

    ich habe einmal eine recht gute erfahrung mit der behandlung einer katze gemacht, die krank war. die katze drehte sich auch unter meinen haenden, so wie sie es wollte. danach ging es ihr deutlich besser.

    wuensche dir alles gute - und gute besserung fuer deine katze,
    stefan
     
  4. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Hallo Pia!
    Tiere und besonders auch Katzen sind sehr sehr feinfühlig was Energien betrifft. Wir haben schon oft erlebt, dass Katzen von Leuten, denen ich Fernreiki schickte bei Beginn der Energieübertragung schnell auf den Schoß sprangen und als ich den Kontakt wieder beendete wieder ihren Weg gingen. Dann habe ich einer Klientin bei ihr zu Hause eine Mentalbehandlung gegeben und schwubs war die Katze da und wollte nicht mehr von mir weichen. Die Klientin war ganz verwundert und meinte, so etwas mache ihre Katze ja nie. Es ist schon schön und wirklich rührend, dass Tiere so wunderbar feinfühlig sind. Dein Drago oder Mauli hat wohl gerade jetzt mal besonders Reiki gebraucht und sich bereitwillig von Dir behandeln lassen. Biete es ihm in der nächsten Zeit ruhig hin und wieder an.
    Liebe Grüße! Esther
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Danke euch!

    Ja es ist etwas besser geworden, aber er bekommt immer noch Schmerzmittel gespritzt. Sein Maülchen ist auch betroffen, und er hat Schmerzen. Werd den kleinen weiter behandeln, er kam heute schon öffters.

    Es macht mich einfach nur traurig den Klienen so leiden sehen :confused:

    lg Pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen