1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein gesundes Mass

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ordos, 22. Oktober 2004.

  1. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    Werbung:
    Moin,
    gleich vorweg: Mit Reiki selber hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt, aber mit den chakren und deren stimulieren mittels visualisierung.
    das funktioniert auch prächtig, leider zu prächtig.
    ich habe sie Überstimuliert, und deswegen ist meine frage, ob es eine methode gibt, wie ich alle chakren harmonisch ausgleichen kann, ohne dass auch nur eins überstimuliert ist bzw. zu wenig gereinigt ist.
    bisher habe ich zweimal am tag im normalen wachzustand und einmal im alpha licht in meinen körper gepumpt, und alles negative abgezogen, danach bin ich von unten nach oben die chakren durchgegangen, licht aus der erde rein, schlechtes raus, das für jedes chakra zwischen 1 und 8 mal.
    wie gesagt, die effekte waren gigantisch, leider bin ich auch ziemlich arrogant und Überheblich geworden (mittlerweile wieder im griff), zahnfleischbluten, drittes auge so stark aktiviert dass ich in der meditation zwei "todeserlebnisse" hatte, kurz und wohl zu ehrgeizig :)
    ich bitte um einen wink in die richtige richtung, denn ich möchte VORSICHTIG damit weitermachen und den richtigen weg finden.

    Vielen dank und sonnige grüsse
    ordos
     
  2. dreaming_dolfin

    dreaming_dolfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Hallo Ordos,

    bleib am Boden und "erde" dich. Vielleicht bietet sich sogar die Möglichkeit für dich, dass du zu einem Baum gehst und setz dich einige Zeit auf seine Wurzeln. Es wird dir danach sicher besser gehen. Vor allem "bleib in dir" und begib dich nicht vor lauter "Neugier" auf die "Astralreise".
    Deine Chakren werden wieder ganz normal arbeiten - und du dich besser fühlen.

    liebe Grüße
    dreaming_dolfin
     
  3. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    danke dreaming_dolfin,
    hab nicht extra erwähnt, dass ich mich bereits erde.
    und was meinst du mit "bleib in dir"???
    ich betreibe zwei verschiedene meditationen: erst reinigen, dann erst reine sitzmeditation. das nur zur erläuterung.
     
  4. Natürlich

    Natürlich Guest

    Werbung:
    Lieber Ordos,
    du hast wirklich eine äußerst charmante art. ich rate dir ebenfalls dich mehr zu erden, denn astralreisen muss nicht unbedingt eine angenehme erfahrung sein wenn man unvorbereitet an die sache rangeht. ich empfehle dir das buch "die umpolung" von der autorin silvia wallimann zu lesen, es wird dir bestimmt helfen die zusammenhänge der verschiedenen dimensionen zu begreifen. auch wenn du mit reiki nichts am hut hast wie du sagst, würde ich dir trotzdem raten mal einen chakrenausgleich mit reiki zu machen.
    nur noch ein denkanstoß: wenn deine meditationen in die gewünschte richtung gehen würden, hättest du mit deinem geistigem helfer oder deinem schutzengel vorher abgeklärt ob du es verkraften kannst todeserfahrungen zu erleben, bzw. hättest du so einen starken schutz gehabt das auch eine persönlichkeitsveränderung ausgeschlossen wäre...
    Liebe, Licht und Frieden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen