1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

EEG-Irrsinn

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von GrauerWolf, 16. Mai 2015.

  1. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.830
    Werbung:
    Der Blödsinn kostet uns Jahr für Jahr 43 Milliarden und explodierende Strompreise.
    Und anstatt die Reißleine zu ziehen, wird der Irrsinn immer weitergetrieben...
    Zitate aus http://www.faz.net/aktuell/wirtscha...l-und-gescheiterte-klimapolitik-13580487.html
    Solar- und Windenergie sind gute Insellösungen, wenn eine Erschließung zu teuer ist, aber als Versorgung für ein Industrieland taugen sie nichts, unzuverläßig und teuer.

    Prof. Dr. B. Grzimek erkannte schon vor über 40 Jahren das Grundproblem: Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.

    LG
    Grauer Wolf
     
    Moondance gefällt das.
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    und ich dachte imnmer "EEG" bedutet elektro-enziphalogramm und hat mit hirnströmen zu tun...


    :ironie:

    shimon
     
    Loop gefällt das.
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.830
    Zapf die Hirnströme der Politiker an und Du kriegst nicht mal Strom für eine winzige Leuchtdiode...
     
    Moondance gefällt das.
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    hab mal gegoogelt: so steht es bei Wikipedia, was das Zitat wortwörtlich heißt weiß ich nicht (heißt das: weiterhin wird die Menschheit für dumm vrekauft?)

    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam.
    „Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass die Nachkommenschaft der Menschen vermindert werden müsse.“ -

    Ausspruch des Biologen Bernhard Grzimek in Anlehnung an das obige Zitat.


    von dem Mann hab ich noch das Buch Mein Leben. werd ich mal lesen demnächst, hab ich noch nicht weil der Mann vom Menschlichen her mir nicht supersympathisch ist.


    die Windparks sind nicht nur sehr teuer und potthässlich, sondern sehr gefährliche Vogelkiller.
    Sonnenenergie find ich selber allerdings sehr gut. die Anlagen müßte eigentlich jeder auf dem Dach haben, wer sich das erlauben kann.
    die Stromleitung von nord nach süd macht auch nur Ärger und kostet Geld ohne Ende... aber in der Nähe eines Atomkraftwerkes zu wohnen ist auch nicht schön... oder eines Endlagers...
    alles nicht so einfach, die Grünen hab ich allerdings nie gewählt und werde es in Zukunft nicht tun.
    gruß puenktchen
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.830
    Schau Dir mal die Herstellungsprozesse an. Nicht gerade umweltfreundlich.
    Unabhängig davon sind die "Erneuerbaren" sehr unzuverläßig. Ich glaube es war der Winter 12/13, der dürsterste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und recht windarm. Das bringt nichts, denn da brauchte man jede Menge Strom, den nur konventionelle Kraftwerke liefern konnten.
    Aber an sonnigen, im Bereich von Frontlagen windigen Tagenim Sommer haut's so viel Strom in's Netz, das die Stabilität gefährdet ist und Nachbarländern mit Phasenverschiebungen dichtmachen, um nicht mit unserem Ökostrom zugeschmissen zu werden, den hier zu dem Zeitpunkt niemand braucht. Die lassen sich dafür bezahlen, den Strom zu nehmen und all diesen Schwachsinn bezahlt der Stromkunde. Der Strompreis hat sich im letzten Jahrzehnt fast verdoppelt!

    Damit kann man in 'nem Dritte Welt Land und ein paar alten Autoakkus abends für Licht und 12-V-TV sorgen, aber kein hochindustrialisiertes Land mit Grundlast versorgen. Die Edelstahlerzeugung braucht z.B. alleine für einen Kohlbogenofen soviel Strom wie eine Kleinstadt von 50.000 Einwohnern und der muß absolut stabil sein, sonst gibt's richtig große Schäden.
    Die Erneuerbaren sind gute Insellösungen, aber sonst unbrauchbar.

    "Erneuerbare Energien" ist ohnehin ein Begriff, der so idiotisch ist wie das Gesetz dazu.
    Energie kann nicht erneuert werden, nur umgewandelt, und immer mit etwas Verlust, denn 100%ige Wirkungsgrade gibt es nicht.

    In viel schlimmerem Maße Fledermauskiller. Es sind nicht etwa die Flügel an sich die gefährlich sind, denen können sie leicht ausweichen. Es sind die Druckabfälle, die den Tierchen die Lungen zerstören...

    Grzimek (mit dem bin ich praktisch aufgewachsen) war seiner Zeit weit voraus und hat das Überbevölkerungsdesaster kommen sehen. Sein Ceterum censeo sollten sich die Politiker hinter die Ohren schreiben.

    LG
    Grauer Wolf
     
  6. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    vielleicht solltest Du Dich politisch engagieren (falls Du es nicht schon tust). das meine ich im Ernst.
    vermutlich wissen "die da oben" gar nicht was sie da so tun...
    ist vielleicht eine Lobbyisten- Politik, das weiß ich nicht. bei diesen sch... Windanlagen haben sicherlich viele dran verdient...
    gruß puenktchen
     
  7. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Ich glaube, dass es einen Grund hat, warum derzeit so viele Menschen inkarnieren. Diese Zeit ist eine besondere Zeit.
    Es leben gut 7 Milliarden Menschen auf der Erde, und ich glaube nicht, dass es sehr viel mehr werden. Die 7 ist eine Zahl, die "Alles" bedeutet. Der 7. Tag ist die Welt, in der wir gerade leben, der Übergang vom 6. zum 8. Tag, der anderen Welt. Ich glaube, dass dieser 8. Tag sich nun vielen Menschen offenbaren kann. Mir sagte mal jemand, es sei noch nie so leicht gewesen, Erleuchtung zu erlangen, wie in der jetzigen Zeit (aber gleichzeitig hat die Menschheit noch nie so nah am Abgrund gestanden).
    Ich glaube, es werden große Dinge geschehen.
     
    Lichtpriester gefällt das.
  8. puenktchen

    puenktchen Guest

    wenn die Menschen tatsächlich erleuchtet wären, dann würden sie sich mM nicht so sehr vermehren.
    Verhütungsmittel kriegt man an jeder Straßenecke, ich verstehe es nicht. Die Menschen werden ja mit ihren Kinder und Enkeln zusammen alt, das kann ja nicht gutgehen auf Dauer für alle.
    kann man nur hoffen, daß keine schlimmen Krankheiten ausbrechen (wäre im Tierreich die Konsequenz wenn es zu viele gäbe) und kein Hunger. sondern daß einfach weltweit die Geburten sinken, das würde der Erde sehr gut tun. weniger Menschen gebären und für alle eine gute Bildung und Ausbildung, dann klappt es auch wenn die Menschen kreuz und quer über die Kontinente ziehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2015
  9. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Ich habe nicht gesagt, dass alle erleuchtet sind.
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    ja o.k.
    die, die es können und Wissend sind, sollten dann aber auch was machen was allen hilft. aber das tun sie wahrscheinlich schon längst
     

Diese Seite empfehlen