1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Evolution des Bewusstseins

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von retual, 3. August 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Die Evolution des Bewusstseins.
    1. Primäre Verstandes- und Vernunftentwicklung; starkes Instinktleben.
    Entwicklung von Sprache, Symbolen usw.
    Ur-Vergangenheit der Menschheit.
    2.Verstand- und Vernunftnutzung zur Entwicklung von Kultur, Anfänge von Religionen, Kulte usw.
    Weite Vergangenheit
    3. Intellektleben; erste Bildung von Hochkultur, Technisierung und Industrialisierung, erstes Anerkennen von Geistes-Wissenschaften
    Nahe Vergangenheit (bis zur Jetztzeit)
    4. Realleben; Erkennung der Realität, Ausschalten von Unwissen und Aberglauben, höhere Nutzbarmachung von Naturkräften durch Wissenschaften und Technisierung, Beginn der Anerkennung des Geistes als realer Faktor
    Nahe Zukunft
    5. Geistleben; Nutzbarmachung von Bewusstseinskräften zur Primärtelepathie usw. hoher technischer Fortschritt in Form von Erzeugung von Lebewesen (Roboter, Androiden, Mensch-Maschinen),
    6. Höchste bewusstseinsmäßige als auch technische Evolution des Menschen; Geisttelepathie, Zeitreisen, höchste Erkenntnis in Bezug auf die Schöpfung, und ihre Gesetze, höchster Friede usw..
    7. Leben in halb-materieller Form, Übergang in die ersten Rein-Geistebenen; Höchste Reingeistebene, Übergang in die Schöpfung

    Grosszeitalter: 311 Billionen und 40 Milliarden Erdenjahre
    7 x 1 Grosszeitalter ergeben eine Kreations-Phase der Schöpfung = 2 Billiarden 177 Billionen 280 Milliarden Erdenjahre
    die gleiche Dauer in einer Ruhe-Phase, nicht kreierend (=also 7 Grosszeitalter), um sich danach in eine höhere Schöpfungsform zu evolutionieren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen