1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Die Aufklärung wird mit kriminellen Energie verhindert"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 26. April 2014.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    DiesnZitat entneheme ich aus ein Essay von Miche Brumlik und Hajo Funke, erschienen im taz. die tageszeitung (26/27. April 2014). Meine "Freiheit" in der heutigen Rest-Demokratie in der Bundesrepublik-Deutschland besteht darin diese Artikel zu lesen und hier frei darübert zu schreiben, oder auch Euch überhaupt zugänglich machen. Ich schätze diesen Recht wirklich auch sehr Hoch ein, und ist auch mein Motiv dafür einzutretzen, das es hierzulande dieses Recht weiter besten bleibt!

    Aber worum geht es? (Zitate aus der taz.die tageszeitung)

    NSU"Die Nichtaufklärung zeigt wie der "tiefe Staat" in Deutschland funktiniert, mitsamt mit seinem parlöamentarischen Wasserträgern.

    Oh Herr", heißt es in einem 1905 erschienenen Gedicht Rainer Maria Rilkes, "gib jedem seinen eigenen Tod". Einen Tod ganz eigener Art fand kürzlich ein Mann, der unter dem Namen "Corelli" bekannt war und Ende März plötzlich, aber kaum unerwartet tot in seiner Wohnung in Padeborn aufgefunden worde. (Ich habe darüber schon einmalhier berichtet) Als Todesursache gab die Polizei den Klassiker aller unausfgeklärten und nicht aufzuklärenden Todesfälle bekannt: einen "unentdeckten Diabetes. Ein veröffentlichter Obduktiosbericht liegt nicht vor.
    Tatsächlich hieß "Corelli" Thomas R. und war einer der bestbezahltebn V-Leute des Verfassungshcutz in der rechtsextremen Szene. Dass sowohl die Polizei als auch die Bundesamt der Verfassungschutz bei der Auifklärung mauern, erstaunt nicht. Solklte doch "corelli", der eng mit der Kopf des NSU, Uwe Mundlos, bekannt, und in einem Zeugenschutzprogramm untergebracht war, demnächst zum NSU befragt werden.
    "Corellis Tod beschert jener größtmöglivhen Koalition aus CDU, SPD und - ja! - selbsternanntee Bürgerechtspartei Die Grünen, die vor allem in Stuttgart, wo sie regieren - aber auch seinerzeit im entsprechenden Bundestagausschuss in Belin - alles dransetzen eien rückhaltslose Aufklärung zu hintertreiben. Frauen und Männer bestätigen wie immer, als Ausnahmen die Regel.
    Ursachen und Hintergründe dieser Strategie zu erfahren ist jedoch wichtiger als die kriminalistische Frage nach den wahren Todesursachen "Corellis". Tatsächlich mehren sich seit Längerem die Indizien dafür, dass hinter dem mörderischen und rassistischen Kriminalfall NSU eien schleichende Statskriese verbirgt. (Von mir hervorgehoben!)
    Feulleton und Kulturkritik arbeiten sich daran ab, die Gefärdung bürgerlichen Freiheiten im Zeitalter der Digitalisierung zu verstehen. Die deutsche NSU-Skandal macht im Gegensatz zur NSA deutlich, wie eine solche Gefärdung der Bürgerlichen Freiheiten im noch analogen Zeitalter vor sich geht: mit Leichen, ängstlichen Volksvertretern sowie versäbstständigrten Staatschutzbehörden jenseits jedee politischen Kontrolle, vor allem aber mit eier Bundesrtegierung, die zawr immer wieder beteuert, den Inlandsgeheimdienst "Verfassungschutz" reformieren zu wollen, diesen Ankündigung jedoch keinerlei Taten folgen lässt. Innenminister Thomas de Maiziere beherrscht den Habitus eines zumal stimmlich beruhigenden Tonfall, darüber hinausgehende Reformen des BfV asind nicht erkennbar.
    Die nicht anders als kriminell zu bezeichnende Energie aber, mit der die Sicherheistexekutive und ihre paramentarische Wasserträger die Aufklärung des NSU-Skandals verhindern wollen, gefährdet die bundesrepublikanische Verfassung, unterhöhlt das Vertaren der Bürger in die Demokratie und schafft eine Spähre jenseits des Rechtsstaates....Die deutsche Situation stellt sich .... dramatisch dar, führen doch heir nicht nur Dienste und Behörden ein politisch unkonrolierten Eigenleben, sondern die gewählten dmokratischen Institutionen selbst schirmen dieses Eigenkleben von der Öffentlichkeut ab..." - soweit die Wortlaut, von mir leicjht gekürzt, veröffentlicht in der taz (www.taz.de)


    Dem möchte ich nichts zufügen. (Ich bin aber gespannt ob und welchee Reaktonen kommen werden...:D)


    Shimon
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    ´ne Meinung? Ach nee, komm... Na gut, weil morgen Sonntag ist (der Tag wo die Brötchen von der Tankstelle kommen):

    Oh armer Mensch, der 40 Jahre im Exil darben und die ihm dort im Geiste erschienenen Mißstände anprangern muß.

    Oh armer Mensch, der zeitgleich die Brüder seiner Religion über aller Kritik stehen sieht und vielleicht deshalb nicht in deren Wirkungskreis mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen leben kann.

    Seelenschmerz, Heimatlosigkeit?

    Oh armer Mensch, der Gesellschaftsform und Rechtssystem des Gastlandes in seiner Weite nicht erfassen kann, der sich fürsorglich der Hundehaltung widmet und uns ganz viel schreibt wenn seine Reizworte fallen:

    NSU (tolle Motorräder)
    Rechtsradikale (0%)
    Antisemiten, die Kriegstreiber ablehnen...
     
  3. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Höre endlich auf mit deinem Hass.

    Dieser Hass, in anderer Form, hat fast zu einer Vernichtung einer ganzen Glaubensrichtung geführt.

    Bedenke das bitte

    Ich verstehe deine Provokation.

    Aber, wenn du mal in Nürnberg bist, würde ich gerne mit dir zum Reichsparteitag fahren und wir beide halten nur inne vor diesem Monumentalbaus AH und dann werden wir uns beide fragen, warum steht das noch. Es erschlägt dich, im wahrsten Sinne des Wortes und ist jederzeit wieder einsetzbar, denn es steht noch.

    Ich habe das Teil erst 2010 real wahrgenommen, vor Ort, davor gestanden und frage mich bis heute, warum man das als Denkmal stehen lässt. Als Abschreckung ????? Oder für den nächsten Führer.

    Ich umfahre mittlerweile dieses Gebiet, weil, es könnte wieder auferleben.
     
  4. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Hey Shimon

    Ich verstehe sehr, sehr gut was du mit diesem Beitrag sagen willst und ich fürchte die breite Öffentlichkeit wird es erst verstehen wenn es schon zu spät ist.
    Es geht hier ganz sicher nicht um Verschwörungstheorien, sondern die nackte, beängstigende Wahrheit, die kein Einzelfall mehr ist.
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD







    so etwas abartig-primitives habe ich auhc von dir noch selten gelesen- es ist dein gutes recht etwas nich zu vestehen, warum aber musst du dein geist vor allem hier in forum derart entblöässen?


    :ironie:



    shimon ash.
     
  6. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Hass wird es eher nicht sein, vielleicht Einsamkeit so daß Gesellschaft und damit verbundene Maßstäbe helfen könnten.

    Historische Monumentalbauten als Auslöser für gesellschaftliche Trends? Eine interessante Idee, gibt es dafür Beispiele aus der Vergangenheit? Bislang dachte ich bei alten Bauten meist: "Wirklich schön ist das nicht, würde ich mir nicht kaufen."
     
  7. Laws

    Laws Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    3.158
    Das der Verfassungsschutz mehr einer Terrororganisation gleicht, sollte spätestens seit dem NSU Morden klar sein, bei dem der Verfassungs"schützer" Andreas T. von 10 Morden an sechs Tatorten, während der Tatzeit gesehen wurde.

    http://www.welt.de/politik/deutschl...weifel-an-Verfassungsschuetzer-Andreas-T.html

    Auch das der Verfassungsschutz, mit seinen angeblichen V-Leuten wohl eher den Kern der rechten Szene darstellt, könnte sich bald als wahr herausstellen.

    http://www.express.de/panorama/reis...in-nazi-terror-verstrickt-,2192,11143208.html

    Ist doch klar, dass weder der Verfassungsschutz, noch unser Staat, der davon natürlich wieder nichts weiß, kein Interesse an Aufklärung an der Wahrheit hat.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    es ist nicht "fehlende interesse", es ist viel schlimmer: dieser "untersuchungsausschuss" blockiert bewusst die aufklärung der ereignisse.


    shimon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen