1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Traum als Zeichen für den Seelezustand

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von scarface, 25. Februar 2006.

  1. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Ich erschauere oft, was für Träume viele hier haben !!!

    Sie sind ein klarer Spiegel der Praktiken und falschen Sachen mit denen
    sich viele hier beschäftigen. Sie sehen es gar nicht ein, dass
    es oft eine moderne Form der scharzen Magie ist.

    Es ist kein Wunder, warum viele solche Träume haben, denn die
    Seele zeigt einem unmissverstöndlich, dass man auf dem schwarzen Weg ist,
    der in die Finsternis führt !

    Solche Träume haben keine Menschen, die sich nicht falschen Praktiken
    beschäftigen. Man soll ein wenig herumfragen.
     
  2. Qilin

    Qilin Guest

    :megaphon:UNSINN!:megaphon:
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Scarface

    Frage dich : Warum erschaure ich. Warum teile ich die Welt in Gut und Böse ?

    Frage dich : Warum verstehe ich nicht, das die Menschen ihre Dunklen Seiten als Antrieb sehen und verstehen möchten, um zum Licht zu kommen ?


    Alles Liebe
    ____
    Ute
     
  4. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    @Matrix: frage dich, wenn du schon alles weisst: warum ist diese Riesensonne in der Mitte der Galaxie, die du dir zum Symbol genommen hast ?
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Das ist keine Sonne sondern eine Anhäufung von Sonnen :) *Astronomie-Buch empfehle
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    @ Ellinaelea

    Dieser Spruch gefällt mir... :foto: !!!!

    Alles Liebe
    _______
    Ute


    @ Scarface

    Welche Sonne ich liebe den Mond... :liebe1:

    Dir alles gute
    _________
    von Ute
     
  7. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Du weisst ja, dass die Astronomen weder an Gott, noch an Geist noch am Leben nach dem Tod glauben. Nicht man an Tarot glauben sie.

    Du glaubst auf einmal der Wissenschaftler ????

    Wie richtig müssen sie mit der "Anhäufung der Sonnen liegen" ?
    Microkosmos = Macrokosmos, kennst du das ?
    Elektronen drehen sich um Atome usw.

    Schau dir mal die Galaxien an, komisch dass alle eine Riesensonne in
    der Mitte haben. Würde die Wissenschaft eine Riesensonne dort im Zentrum deklarieren, so würde die Gesetzmässigkeit: alles im Universum dreht sich um etwas - zu deutig sein.

    Dann würden Menschen auf die Idee kommen, ein Gott muss alle geschaffen haben. Das ist nicht gut...für die Weltführung und die dunkle Seite.
    Chaos und Urknall ist ja besser für die und bringt den Menschen nicht auf blöde Gedanken.

    http://chandra.harvard.edu/photo/category/galaxies.html

    http://chandra.harvard.edu/photo/2004/m101/more.html#m101opt
    http://chandra.harvard.edu/photo/2005/m74/index.html
    http://chandra.harvard.edu/photo/2006/n5746/index.html

    Das Universum ist reine Mathematik und Musik. Alle Planeten sind
    in Oktaven-Differenz auseinander.

    Mond dreht sich um Erde. Erde um die Sonne. Sonnengruppen drehen sich um die Mitte der Galaxie. Die Galaxien drehen sich um eine noch grössere Sonne.
    So wie die Atome, Elektronen, Strings, Quarks.. uws. sich auch umeinander drehen.
     
  8. Haris

    Haris Guest

    Frage Dich doch selbst, ob Du Träume hast, die Dir Angst machen, bevor Du anderen das "falsche Träumen" vorwirfst!
     
  9. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Den Wissenschaftlern bin ich zu esoterisch und den Esoterikern zu wissenschaftlich. Die Wissenschaftler verhalten sich mir gegenüber allerdings meist toleranter als Esoteriker.

    Du meinst, du glaubst deinem Auge das, was es einem von Hochtechnologie zusammengebauten Bild entnimmt?

    Diesem Schluss kann ich nicht folgen. Gibt ja unterschiedliche Denkweisen :)

    Eine schöne Theorie. Aber warum sieht man die Riesensonne nicht, um die die Galaxien kreisen? Das müsste ja ein Supermonster sein. Gemeinhin vermutet man im Zentrum einer Galaxie eher ein schwarzes Loch als eine Riesensonne.
    Und wenn man deinen Riesensonnen in der Mitte von Galaxien mit hochauflösender Optik zu Leibe rückt, enttarnene sie sich als Anhäufung von Sonnen. Du meinst doch nicht wirklich, dass alle Astronomen um die Welt die Aufnahmen fälschen, weil sie Angst vor Gott haben? Eine weltweite Verschwörung? *kicher*
     
  10. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Werbung:
    Weil die Wissis das gar nicht wissen und weil diese Sonne auch so weit
    entfernt ist, dass sie klein erscheinen. Je weiter, desto kleiner, logisch.
    Das ist der Stern Regulus aus dem Löwen. Diese Sonne ist so weit, das bei 10 Bio. Lichtjahren Druchmesser hier als normaler Stern erscheint.
    Man kann sich die Grösse ein wenig Vorstellen.

    Dessen Volumen muss grösser sein, als all die Galaxien zusammen, damit
    die Gravitationskraft gross genug ist, alles rotieren zu lassen.

    Die Sonnen der Galaxien erscheinen auf alle Bilder als ein Punkt !
    Es sind viele Bilder und es gibt kein Bild und auch keine Äußerung, dass das
    in der Mitte in einer grössere Auflösung als Sonnenhaufen zu sehen sei. Und
    der Beweis dafür gibt es auch nicht, dass es so sei.

    P.S. Wenn du das Wort Verschwörung verwendest, so reagiest du wie die
    normalen vorprogrammierte Menschen, die jahrzentelang getrimmt wurden
    alles, was der regierungen nicht passt, in einer V.Theorie -Schublade zu stecken. Es ist genau das was sie wollen, dass die Menschen denken.

    Frage dich lieber warum von der anderen Mondseite nur einige katastrophal schlechte SW-Bilder vom Luna 3 aus 1959 gibt und seitdem kein anderes mehr...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen