1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Punkt, an dem die Dualseele wieder geht ...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Ruhepol, 2. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Hallo @all,

    da wird bereits über viele Seiten diskutiert, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Dualseele erscheint.

    Die Erfahrungen sind unterschiedlich, einige behaupten über "das Wissen" zu verfügen, einige haben gesucht, und bei anderen war sie/er plötzlich einfach da.

    Ich gehöre zur letzten Kategorie, plötzlich war er da und erst dann habe ich mich gefragt: Wer ist das, was läuft da ab, warum fühle ich so?
    Auf das SV-DS-SP-Thema bin ich erst später, auf der Suche nach Antworten, gestoßen, mit sowas hatte ich mich vorher nie beschäftigt.

    Ich denke wir haben uns in einer schwierigen Lebenssituation getroffen, eine, auf einer anderen Ebene verabredete, Hilfe- und Lernbegegnung, die inzwischen so gut wie "ausgeklungen" ist.

    Das Gefühl ist unverändert stark und intensiv, aber wir haben keine gemeinsamen Themen mehr, die Kommunikation ist fast am Nullpunkt, es scheint nichts mehr zu geben, was wir von/mit/durch den anderen lernen können.

    Also meine Frage, an alle die, die sich so sehr damit beschäftigen, wann denn der Punkt erreicht ist, an dem der SP erscheint, bzw. welche persönlichen Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen:

    Wann/Wo ist der Punkt, an dem die Dualseelen wieder getrennte Wege gehen? [​IMG]

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  2. PETRA RAAB

    PETRA RAAB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Bayern

    Hallo Ruhepol,

    deine Beschreibung klingt mir eher nach "Karmapartner".

    Stell dir doch mal ganz in Ruhe selbst die Frage:

    "Will ich mit diesem Menschen für den Rest meines Lebens zusammenbleiben"?

    Macht er mich WIRKLICH glücklich?

    Bin ich vielleicht nur mit ihm zusammen, weil ich Angst habe, alleine

    zu sein?

    Vielleicht bekommst du eine Antwort.

    Um Antworten zu hören, muss man aber sehr ehrlich mit sich selbst

    sein, sonst blockiert die Angst, die "Lautstärke" der "inneren Stimme".:)
     
  3. Asokia

    Asokia Guest

    Muss nicht unbedingt nur ein Karmapartner sein! Auch im letzten Leben sind "wir" eine Strecke des Weges gemeinsam gegangen, bis er mich verlassen hat.
    Heute sagte er mir, er war noch nicht soweit!

    :liebe1:
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe PetraRaab,

    da stellt sich mir die Frage, ob Menschen, die wir sehr nah an uns ran lassen, nicht sowieso alle, auf die eine oder andere Art, unsere Karmapartner sind.

    Man müsste dann vielleicht auch mal, im Zusammenhang mit Dualseelen, den Begriff Karma definieren. Hat man mit seiner DS nicht auch ein Karma? Schließlich hat man inzwischen viele Inkarnationen in dieser geteilten Form miteinander verbracht, ist sich immer wieder in den unterschiedlichsten Konstellationen begegnet.

    Ich gehöre nicht zu denen, die in der romantischen Vorstellung leben, die DS sei der ideale Liebes-/Sexual-/Lebenspartner. Klar, auf seine Art ein Liebespartner, aber nicht so, wie wir in dieser Welt Beziehungen leben.

    Ansonsten: Er ist nicht mein Lebenspartner, ich bin nicht mit ihm „zusammen“, und schon mal ganz und gar nicht ist er dafür da „mich glücklich zu machen“.

    Ich glaube wir haben sehr unterschiedliche Vorstellungen von Seelenverbindungen.

    Schade, dass du meine Frage nicht beantwortet hattest.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  5. Asokia

    Asokia Guest

    Auch ich gehöre dazu!
    Ich denke ihr habt einfach zusammengefunden um einen Teil des Weges gemeinsam zu gehen, um zu sehen, wie weit ihr seid.
    Doch bestimmt habt ihr auch in dieser Zeit, weiß ja nicht wie lang sie war, wieder einiges voneinander gelernt?

    LG :)
     
  6. PETRA RAAB

    PETRA RAAB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Bayern
    Werbung:

    Wenn der Schmerz noch größer ist als die Liebe.
     
  7. Asokia

    Asokia Guest

    Hmm...ich würde sagen, das ist individuell, schwer für den Einzelnen zu beantworten. Bevor wir inkarnieren entscheiden wir ja alle selbst, was wir in welchem Leben mit/voneinander lernen wollen!
    Und natürlich kann ich da auch Petra zustimmen!

    LG :)
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe Asokia,

    es waren schon einige Jahre, mit all den Höhen und Tiefen, die diese Verbindungen so mit sich bringen.:)

    Ist es jetzt zu Ende für diese Inkarnation? Was muss ich daraus schließen, wenn dem so ist, habe ich mein Lernprogramm mit ihm abgeschlossen - für dieses Leben?

    Es ist nicht so, dass mich das noch allzu sehr beutelt, dafür siechen wir schon viel zu lange vor uns hin, es macht mich neugierig. So wie mich der Anfang neugierig gemacht hat, macht mich auch das Ende neugierig.

    Was sagt mir das? Was bedeutet das ganz konkret für mich und meine seelische Entwicklung?

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Seltsam, das empfinde ich eher umgekehrt. Der Schmerz ist kaum noch vorhanden, aber die Liebe hat den gleichen Raum wie vorher.

    LG, Ruhepol
     
  10. PETRA RAAB

    PETRA RAAB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Bayern
    Werbung:

    Sorry, ich hatte da wohl etwas zu früh geantwortet.




    Und wenn er doch deine Dualseele ist, und ihr auch keine Schmerzen

    mehr zu verarbeiten habt, warum bist du dann nicht mit ihm zusammen

    und glücklich?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen