1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Expansionsdruck der Menschheit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blissful but not content, 20. Juli 2016.

  1. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    Werbung:
    hallo Astrofreunde,


    allgemein hat die Menschheit ein Ziel, sich zu verbessern, sei es mit Technologie, oder aber auch mit Lebensstandards, aber, dieser Impuls nach Expansion, ist Global gesehen, mit dem Kommunissnus ins unermäßliche gestiegen. Es gibt ungerechte Umverteilung und Machtgier bei den Großmächten. Was ich dem Prinzip der Urtriebes der Evolution zurrechne, dem Voranschreiten eines Rudelführers im Urzeitalter. Aber diese Evolution hindessen hat sich so stark herausgebildet, dass viele andere darunter leiden. Gespickt mit Manipulation wird gesondert vorgegangen um diese enstandene Hierarschie zu erhalten.

    Ich sehe mich gezwungen, weil ich eigentlich keine Resourcen verschwenden möchte, daher hatte ich auch mal eine deppresive Phase, weil ich mich als Mensch für die kostbare Mutter Erde als Ausbeuter ansah, nun das hat sich etwas gebessert, aber ich habe mich, in meinem Rahmen bewusster eingeschränkt und möchte es noch steigern, wenn sich mir Möglichkeiten bieten.

    Es werden einfach zuviele Wälder, besonders der Regenwald abgeholzt, unsere Trinkwasserresource wird dadurch indirekt beeinflusst, da sich die Erde mit dem erhöhten Treibhauseffekt aufheizt und als Beispiel die Alpengletscher einfach wegschmelzen, von den Polen schmilzt auch zuviel zuschnell weg, dass die Tiere darunter leiden ist ein weiterer trauriger Punkt. Die Ausrottung der Tierarten, für Pelze und alle möglichen Arten von Lebensmitteln. Der leichtfertige Umgang mit Atomenergie, die uns mit zukünftigen mahroden Bauwerken, als Katastrophe treffen könnte. Alternative umweltfreundliche Energien werden zuwenig, bis garnicht genutzt, da sie wenig, oder nicht ausreichend Profit bringen, aber auch Versorgungsschwierigkeiten enthalten, bislang. Leider werden für die kommenden Jahre neue Atommeiler gebaut, sehr viele, dass ist noch in einer Liste nachzulesen, wieviele wohin kommen und in welche Zeitraum. Alle Großmächte sind darin vertreten und niemand hört auf, bis es erst dreimal knallt. Nun, wir haben ja sogar noch den Faktor Naturkatastrophen die drohen einzuschlagen und ich glaube, genau da hat die Erde eine Möglichkeit zu zeigen, dass sie schlussendlich entscheidet, wie lange, diese Situation fortgesetzt wird. Das wäre interessant zu wissen, ob in der Astrologie eine solche Sichtweise, auch übertragen werden kann.


    Daher höre ich zu, Mutter Erde, die mir sagt, egal, welche Frage sich ergibt, ihr könnt euch mit diesem Modell nicht mehr lange friedlich erhalten, es drohen Auseinandersetzungen und genau darin liegt mein Ansatz zu fragen, ob die Astrologie eine Antwort haben könnte, vielmehr wird es eine Beobachtung und Voraussicht sein, leider aber kein Allheilmittel.




    LG Blissy
     
    Gelbfink gefällt das.
  2. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.281
    Ort:
    Bayern
    Lieber Blissy, hat sie das wirklich? Da taucht doch die Frage auf, was hat die Erschaffung der Menschheit für einen Sinn in der Evolutionsgeschichte der Erde?
    Führt uns all das Streben, was uns das jeweilige Kollektiv vorgibt nicht in eine falsche Richtung? Sieh Dich aktuell um und betrachte, welche Auseinandersetzungen tagtäglich neu entstehen. Wofür soll das gut sein? Was ist der tiefere Sinn dahinter?
    Ob da die Astrologie eine Antwort geben kann, ich denke schon, denn in jedem einzelnen Horoskop ist diese Frage schon beantwortet und gibt klare Hinweise darauf, wo die Reise hingehen soll. Nur wer liest das, wer interessiert sich dafür, wenn Dogmen, falsche Glaubenssätze, Indoktrinationen und Einflussnahmen und Irritationen diese deutlichen Botschaften unbedeutend werden lassen.
    Damit wird die Astrologie aus meiner Sicht falsch eingesetzt und verkommt vielmals zum trivialen Entertainment und zum reinen Comerz. Vielleicht brauchen wir noch ein paar Jahrhunderte oder mehr, um einen Wendepunkt zu erreichen. Aktuell gesehen drängt sich mir die Vermutung auf, dass die Menschheit in einer Sackgasse steckt.
     
    blissful but not content gefällt das.
  3. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Rureifel
    Hallo ihr Beide :);)
    alle Interessierte




    Diese kann man ganz gut beobachten, wenn man das System des Spiral Dynamics anwendet. Was ist das?!

    Es sind die Stufen des Denkens oder Spiral Dynamics - ist eine Entwicklung von Wertesystemen.
    Nun, wie bei dir Blissy, wird viel darüber nachgedacht, wohin die Menschheit sich wohl entwickeln wird.

    Dazu gibt es ein tolles Modell, an dem man ganz gut sichtbar machen kann, wohin die mentale Reise geht und auf welcher Stufe der Einzelne steht.

    Wo stand die Menschheit in der Vergangenheit und steht sie noch heute?


    Dieses Modell heißt Spiral Dynamics

    Es drückt sehr schön aus, wie unser Wertesystem ist. Die Entwicklung von Weltsichten und Wertehierarchien. Wobei ich das Gefühl habe das wir uns wieder rückentwickeln. Manche Dinge mit denen wir heute konfrontiert sind zeigen eine "Rote Stufe" an. Zurück in die Zeit der Feudalherrschaft von Fürsten die ihre Ständen, die ihre Belange sicher wollen. (dazu zählen auch die Politiker.

    Nun folgenden Farben, die das System untermauern und ganz zufällige gewählt wurden.


    Diese Stufen sind:


    Beige: Archaisch „Überleben“
    Purpur: Magie / Ahnen / Geister
    Rot: Mythen / Macht / Egozentrik
    Blau: Recht & Ordnung / Hierarchiedenken
    Orange: Ratio / Wissenschaft / Leistung
    Grün: Multi-Kulti / Gleichberechtigung / Gleichbehandlung
    Gelb: Integral, Systeme in Systemen
    Türkis: holistischen Denken „Selbstaufgabe für das ganze Universum“
    Koralle: – vermutlich nur ganz vereinzelt vorhanden, noch nicht näher definiert
    .

    Diese letzte Stufe haben heutig lebende Menschen noch nicht oder nur einzelne erreicht. Aber vielleicht werden in diesen Tage die Kinder gerade geboren, die den Planeten Erde ein neues Gesicht geben, mit einem holistischen ganzheitlichen Denken.

    Die Globalisierung, der Klimawandel und andere weltweite Überlebensthemen „zwingen“ die Menschheit, sich wieder einmal neu anzupassen, sich weiter zu entwickeln. Für diese Herausforderungen werden wir verantwortlich Personen mit „höherem“ Bewusstsein brauchen.

    Meine Beobachtung, durch den Stand der 3 geistigen Planeten fallen wir eher wieder auf bestimmte Stufen zurück.

    Ich möchte nun kein Tierkreiszeichen stigmatisieren, sondern auf spezifische Aufgaben sowohl auf Stärken als auf Schwächen dieser Zeichen aufmerksam machen.

    Uranus in Widder lässt Ängste aufkommen. Es muss mit kriegerischen Mitteln (arabischer Frühling) in einigen Kulturen aufräumen, keine leichte Aufgabe. Wie bezwingt man einen Despoten, ohne selbstz einer zu sein, oder wie lernt man die Diplomatie?

    Neptun in den Fischen ist mir immer noch ein Rätsel. Freiheit muss erst noch definiert werden. „Alles ist Eins- Sein“ muss noch erlernt werden.

    Pluto im Steinbock lässt sämtlich Sicherheitssysteme zusammen brechen um sich gleichzeitig die Frage zu stellen, „was Sicherheit eigentlich ist?

    Sind die alten „Fürsten“ die neuen Fürsten? Macht und Gier haben an ihrem Reiz nichts eingebüßt.

    Ob die Menschheit mit Pluto im Wassermann (2024) besser bedient ist bleibt abzuwarten.


    1. Beige –

    In der heutigen Zeit findet man das nur bei Säuglingen oder in pathologischen Fällen, z.B. auch bei Koma-Patienten.

    2. Purpur –

    In dieser Form heute noch bei einigen wenigen Naturvölkern (z.B. im Amazonasgebiet) zu finden(oder bei Kleinkindern). Das Lernen ist reflexartig und unbewusst

    3. Rot –

    Auf der guten Seite finden wir hier das Kind, das trotzig sein „Ich“ entdeckt, die tapferen Helden, „Alpha-Tiere“, Power-Typen und hohes Selbstbewusstsein.

    4. Blau –

    Treue, Loyalität und Glauben (an die „Einzige Wahrheit“) wird belohnt. Es gibt eine Bibel (Koran, Manifest, etc.), an die man sich zu halten hat. Das Interesse richtet sich auf Titel, gesellschaftliche Positionen und Sicherheit. Es entstehen Gewissen und Schuldgefühle, wenn man gegen die Regeln verstößt. Die Welt wird in gut oder böse, richtig oder falsch, schwarz oder weiß eingeteilt.

    5. Orange -

    Auf dieser Stufe finden wir Streben nach persönlichem, maximalem Erfolg, Wissen und individueller Freiheit. Die Herdenmentalität der blauen Stufe wird verlassen, Regeln werden berücksichtigt, sind aber nicht mehr „heilig“. Jetzt gilt: "Leistung muss belohnt werden!“, "Jeder kann gewinnen!“ und „Vom Tellerwäscher zum Millionär!“. Das ganze Leben ist ein Spiel

    6. Grün –

    Wird die vorhergehende orange Stufe nicht richtig integriert, so kommt es zur Ablehnung aller „orangen Symbole“ (Kopf/Logik, Materie, Geld, etc.)

    und zur Überbetonung der Gefühle. Die relativistische Haltung gepaart mit Ablehnung jeglicher Hierarchien kann zu einer Gleich-Gültigkeit führen, die nicht erkennt, dass Ansichten besser oder schlechter sein können.

    7. Gelb –

    Alles befindet sich in Systemen in Systemen in Systemen, holarchisch geordnet. Während Menschen auf den Stufen 1 bis 6 die eigene Sicht für die einzig richtige halten, wird es auf der gelben Stufe möglich, alle Stufen wertzuschätzen und zu integrieren: ein Unternehmen braucht die Kraft der purpurnen Wurzeln, rote Durchsetzungsstärke, blaue Struktur & Sicherheit, orange Vernunft & Effektivität und grüne Sensibilität.

    Ken Wilber beschreibt eine integrale Meta-Landkarte, zu der u.a. Spiral Dynamics als ein Beschreibungsmodell für innere Bewusstseinsentwicklung gehört (es wird vermutet dass nur 1- 2 % der westlichen Bevölkerung auf dieser Stufe denken).

    8. Türkis –

    Eine universelle Ordnung, in einer lebendigen, bewussten Weise, die nicht auf äußeren Regeln (blau) oder Gruppenbindungen (grün), beruht. Eine "große Vereinigung", eine "Theorie von Allem" ist möglich, in Theorie und Verwirklichung.

    9. Koralle –

    Transpersonal Einzelne Personen befinden sich inzwischen sogar auf einer noch höheren Stufe, die schon transpersonal ist. Das heißt sie leben dauerhaft in einer Welt, die man sonst nur in naturmystischen Momenten zustandsweise erfährt, zum Beispiel wenn man sich bei einem Spaziergang mit der ganzen Natur verschmolzen fühlt, oder auch am Anfang einer Meditation. Das Bild aus dem Film „Die Matrix“ zeigt den Moment, wo Neo die Welt „durchblickt“.


    Quellennachweis:
    http://integralesleben.org/fileadmi...aterial_Seminare/Rolf_Lutterbeck_IBP/sd07.pdf




    Viel Spaß
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2016
  4. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    Für meinen subjektiven Sinn im Leben, einen völlig anderen als die der angesprochenen Indikatoren. Wobei die Frage einfach für jeglichen Menschen anders klingt und beantwortet wird, die Antwort findet sich im eigenen Licht und Sein.

    Wo du gerade ansprichst, was ich noch in deinem Posting herauslesen kann, die Menschheit brauch noch paar Jahrunderte, um.....ja respektvoller miteinander umzugehen usw.

    Ja, sie wird sich aber sicher wieder in der Infrastruktur nach gewaltigen Auseinandersetzungen und menschlichen Beklagnissen zurückentwickeln und ein neuer Evolutionsprozess wird eingeleitet, um mit der Weisheit und den Erfahrungen aus der Vergangenheit gerechter zu werden.


    LG Blissy
     
  5. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.281
    Ort:
    Bayern
    das wäre doch mal ein richtig gutes Thema für eine Phylosophistunde. Man beachte bitte das Zeitalter (die letzten 2000 Jahre) und den damit einhergehenden Wechsel zwischen ROT (Fische Zeitalter) dann Übergang in das Wassermannzeitalter (wo wir ein deutliche Mischung aus rot (Pluto) und blau (Saturn) gepaart mit den Leistungen und Neuerungen (Uranus) aus der Wissenschaft vorfinden.
    Immer dann, wenn eine Polarität (Pluto mit Saturn) überhand nimmt (das heißt, das Gleichgewicht verloren geht), finden wir die Polaritäten wie (Uranus), die dann all diese Gebilde wieder umzuwerfen versuchen. Dabei findet wohl Erneuerung, Zerstörung und Aufbau statt, nur die wirkliche Weiterentwicklung blieb leider bislang aus. Da hat die Menschheit noch Nachholbedarf. Vielleicht haben wir ja mit manchen Bewegungen schon mal das "Grün" angekratzt (Versuch war es ja wert), dann steht sofort wieder Saturn (alte Traditionen und bitte immer daran festhalten) auf und lässt das einfach nicht zu. Frei nach dem Motto, wieso Gleichberechtigung, das "Alte ist doch immer noch gut". Also muss wieder Uranus herhalten, um es erneut zu versuchen. Ein immer währender fast schon perfekter Kreislauf. Betrachtet mal genauer die Geschichtszahlen und legt den Fokus auf 250 Jahre (Pluto). Da wiederholt sich alles in einer geradezu beängstigenden Perfektion.
     
  6. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Rureifel
    Werbung:
    Einzelne Personen, die der Welt ein neues Gesicht geben können, sind oder werden gerade erst geboren.

    Vermutlich ist die Konstellation von Widder Uranus und Fische Neptun geben das Potential zur Neuen Sicht; denn der Tierkreis mit den gesamten Fähigkeiten ist geschlossen, von Widder Anfang & Fische Ende. Nur so ein Gedanke.
     
  7. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.281
    Ort:
    Bayern
    :sneaky: siehe meinen letzten Post und den von Skorpina, da steht alles geschrieben. :)
     
    blissful but not content gefällt das.
  8. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.281
    Ort:
    Bayern
    das habe ich mir vor ein paar Wochen auch gedacht, wie ich die aktuellen Konstellationen gesehen habe und mir bewußt wurde, dass das ja die Menschen der Zukunft sind. Ich bin sicher, sie werden noch großes vollbringen können.
     
  9. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Rureifel
    Ja, so sehe ich es auch. Und Uranus im Widder ist der perfekte Pionier. Ich beschäftige mich schon lange mit diesem Modell und suche die ´Gleichnisse´ in der Astrolgie. Das ist spannend.

    Viele Grüße
     
    Gelbfink gefällt das.
  10. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.281
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    aber wirklich spannend und vor allen Dingen mal eine richtig gute Möglichkeit von dem wertvollen Gedankengut der Kollegen zu erfahren, die sich hier ab und an nur sehr profanen Dingen widmen können. Solch einen Austausch empfinde ich persönlich als Bereicherung.
     
    Skorpina gefällt das.

Diese Seite empfehlen