1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Den Kontakt zu Papa unterbinden?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von AnimaMea, 7. November 2008.

  1. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Ich habe heute mal ein ganz anderes Anliegen.
    Es geht um meinen Sohn (fast 5) und seinen Vater ,wir sind(fast)geschieden!

    Der Vater hat psychische Probleme,zeitweise kommen Depessive Schübe(heute erst wieder!)und er verliert sich in Selbstmitleid!
    Zum Ende unserer Ehe,haben wir eine Grsprächstherapie(nach laaaanger Überzeugungsarbeit) gemacht ,unabhängig von einander!
    Da habe ich rausgefunden,das ich co-abhäning war.Wieso,weshalb und warum!
    Fazit:Ich habe es geschafft,die Trennung auszusprechen und durchzuziehen!

    Ich habe mich verändert,er nicht!!Er lebt mit einer neuen Partnerin zusammen,die er nicht liebt(eigene Aussage),damit er irgendwo umsonst leben kann!So war das damals auch bei mir!Nun war es so weit,das er dem Jungen schon mitgeteilt hat,"Papa zieht um,weil ....und ich uns immer streiten!"Suuuupiiii erklärt schon mal!!!!

    Gut,Sohn kann nicht zu Papa am Wochenende,wegen Umzug!
    Okay,zwei Tage später erzählt mir der Junge:die beiden haben sich wieder vertragen,Papa bleibt!!!
    Er sollte ihn heute vom Kindergarten abholen und bei ihm schlafen lassen.Der Jung freut sich auf Papa...nun ruft dieser bei mir an und sagt mir,das geht doch alles nicht,weil die Dame heute morgen schlechte Laune hat und er nicht möchte ,das der Jung das wieder mitbekommt!!
    Nun könnte man ja denken,das das ganz vernümpftig ist...neee,als ich ihm sagte,das dei Kleine aber traurig sein wird,weil er mit seinem Papa rechnet,kam nur die Frage:Ja,was soll ich denn machen..:wut1:

    Später habe ich ihm eine Nachricht geschickt,dass er dich um sein Leben kümmern soll und ich kümmere mich um das Leben von unserem Sohn.Der Kleine soll nicht leiden.Ich hab soo geweint,weil das schon so oft passiert ist und ich weiß wie enttäuscht er sein wird.Und dann wird er weinen und nach Papa rufen und mir zerreist es das Herz.Ich kann ihn dort nicht mehr hin lassen.
    Mir hat mal jemand gesagt,wenn ein Elternteil solche Probleme hat,ist das furchtbar für die Kinder!!!!
    Ich wollte immer,das er einen guten Kontakt zu Papa hat.Er kann schließlich nichts für unsere Probleme.Aber wie es scheint ,mache ich dadurch alles nur noch schlimmer...Er hat mir dann geantwortet,er würde das verstehen und schickt ihm zum Geburtstag noch ein Päckchen und ich soll gut auf ihn aufpassen ...den ganzen Deprischeiss halt wieder.....

    so....ich glaub,ich bin fertig....:schmoll:

    AnimaMea
     
  2. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    ich denke du hast die antwort schon selbst gefunden , halte abstand und beschütze deinen sohn vor seinem vater, außdem hört sich das an als ob die neue von deinem ex noch größere probleme hat als dein ex sie wird ihn mit sicherheit noch weiter runterziehen
    also nimm deinen sohn und erklär ihm das er für eine geraume zeit ohne papa sein muß!!!
    man sonst kann das echt ins auge gehen , ich wünsche dir (euch) viel liebe und glück und frieden.
    mira10
     
  3. corali

    corali Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    ich bin selbst getrennt und finde es wieder gar nicht richtig Kinder vom Vater zu trennen. Du hast es doch auch ganz gut mit ihm ausgehalten, warum nicht das Kind???
    Wobei ich dafür sorgen würde dass er nicht zu lange dort ist. Einfach hier und da einen Nachmittag, wenn das klappt auch gern mal über Nacht.
     
  4. corali

    corali Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    PS: und was er machen hätte können liegt auf der Hand: er macht den Ausflug mit dem Kind alleine und bringt ihn danach eben wieder zurück um beiden gerecht zu werden.
     
  5. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    hi,
    ich muss sagen, das ist eine wirklich komplizierte Situation....natürlcih wäre es gut den Kontakt abzubrechen, wenn du sagst, dass es ihn nicht besonders interessiert, aber wie erklärst du dass deinem Sohn, er wird es mit Sicherheit nicht verstehen, und es wird ihm das Herz brechen wenn er bemerkt dass sein Vater keine Zeit mit ihm verbringen will, macht dein ex Mann denn eine Therapie, für seine Depressionen?
     
  6. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    .... Vollkommen richtig!!!!

    Ich bin selbst ein Scheidungskind.
    Hatte auch keinen Kontakt zu meinem Vater, obwohl das andere Gründe hatte, soll heißen meine Mutter hat mich ihm nicht vorenthalten.

    Ich habe wahnsinnig darunter gelitten, besonders in der Pubertät konnte ich nicht verstehen warum ich ihm so egal bin.
    Seit zwei Jahren verstehen wir uns jetzt super, trotzdem kann uns keiner die Zeit zurückgeben die wir versäumt haben.


    Und meinem Neffen (inzw fast 15) bzw meiner Schwester gings gleich wie Dir, Ihr Ex hatte damals, als er seine neue Freundin hatte, auch kein Interesse mehr für seinen Sohn.
    Glaub mir ein Kind leidet sehr darunter.

    Erlaube Deinem Ex nachmittags etwas mit Eurem Sohn zu unternehmen und dein Ex soll seinem Sohn erklären warum er nicht bei ihm schlafen darf.Leider ist es oft so dass das sogenannte starke Geschlecht solche unangenehmen Bereiche immer auf die Frauen/Mütter abwälzt.

    Wünsche Euch 3 alles Gute!!!

    Glg W.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen