1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Degen-Gefecht?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jakeda, 16. September 2010.

  1. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    Werbung:
    Hallo! Da bin ich wieder , mit einem Traum!:D
    Dann beginne ich mal zu erzählen:

    Ich bin irgendwie in eine "Märchenwelt" gekommen, und musste mit einem Mädchen irgendeine Aufgabe bewältigen. Plötzlich war da so ein (böser?) Kommandant. Urplötzlich hatten der Mann, das Mädchen und ich einen Degen in der Hand. Ich habe gesagt : "Ich habe Fechten gelernt!" und das Mädchen und ich kämpften gegen diesen Kommandant, das Gefecht war aber sehr kurz, da ich gestolpert bin und er seinen Degen in meinen Bein gerammt hat! :cry: Mein Bein war voller Blut. Ich habe aber meinen Degen durch seine 2 Beine gerammt, er konnte also nicht mehr gehen mit der Wunde. Er hat mich wütend angebrüllt ,ich hingegen habe das Mädchen angeschrien, er soll ihn ablenken, damit ich flüchten kann. Gesagt- getan.

    Ich weiß, vielleicht ist dieser Traum ein bisschen komisch. :rolleyes:
    Zur Info: Ich habe Fechten gelernt, habe aber aufgehört.
    Deutet mein Traum meine Sehnsücht nach Fechten oder so?:confused:
    Bitte um Deutung!!!!!:danke:
     
  2. frankyy

    frankyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    49
    Der Traum bezieht sich eher auf den Wunsch der Aggression verbunden mit der Agilität der "crures".
    Die spielen der zweiten Ebene der alpha-Gedanken ein beta-Rolle. Beachte dies!

    Außerdem kommt es nach solch einem "somnium" zu einer "commemoratio".

    Rühr nie wieder einen Degen an und in den nächsten Wochen auch keine Messer.

    In den nächsten 3 Tagen auch keine Gabel.

    Essen tust du besser erst wieder morgen.
     
  3. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    Danke frankyy, für diese Deutung.;)

    Aber leider habe ich nicht viel verstanden! :rolleyes:
     
  4. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    hihihi hört sich nach den Träumen an, die ich in meiner Pubertät hatte.
    Also hm... dieser Kommandat ist ein Aspekt von deinem Animus (der männlichen Seite deiner Seele). Fechtest du gerade etwas aus in deinem Kopf? Grübelst du über irgendwas wo dein Verstand versucht dein Gefühl zu dominieren?

    Nur mal so als Anregung. Ich kenne deine Lebensumstände zu wenig als dass ich es genauer beurteilen könnte :)
     
  5. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    puh....also grübeln tue ich schon, aber keine ahnung ob mein verstand versucht mein gefühl zu dominieren:rolleyes:

    aber was meinst du mit Animus und männliche Seite der seele?
    also was soll das genau heißen?:confused:
     
  6. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    Werbung:
    Na ja, in der Psychologie geht man davon aus, dass die Seele sowohl männliche als auch weibliche Anteile hat, unabhängig vom tatsächlichen Geschlecht der Person.
    Frauen träumen öfter mal von einen "bösen Mann" der sie bedroht oder mit dem sie kämpfen. Umgekehrt taucht auch in Männertraumen mal ein sehr düstere Frau auf.
    Das ist normal. Die männliche Seite nennt man Animus, die weibliche Anima. Sie stehen für verschiedene Dinge.
    Kannst du bei Wikipedia nachlesen, ist dort gut erklärt. Oder googel einfach mal danach. :)
     
  7. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    oh ich sehe gerade dass Fechten zu deinen Hobbies zählt.
    Das ändert die Lage natürlich, weil Fechten für dich was ganz reales ist. Hmmmmm
    Gehts vielleicht um eine Herausforderung? Der Mann fordert dich ja auf einem Gebiet heraus, auf dem du dich sicher bewegst. Du musst es immer als symbolisches Bild sehen. Als Assoziation. Wenn du selbst mal eine Weile darüber nachdenkst, was du so alles mit Fechten verbindest, kommst du vielleicht selbst drauf. Für Aussenstehende ist es immer schwierig das korrekt zu deuten.
     
  8. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    hmmm fechten verbinde ich mit beweglichkeit-geschicklichkeit:rolleyes:
    ich habe mich immer gefreut, wenn ich jemanden besiegt habe :D
     
  9. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    vielleicht fehlt dir mal wieder die Herausforderung ;-)
     
  10. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    Werbung:
    Ja, da kannst du recht haben :rolleyes:
    ich habe sowieso bald wieder vor, fechten zu gehen, und endlich wieder ein florett in den händen zu halten :D
     

Diese Seite empfehlen