1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Cholesterin ... Werte LDL senken, HDL anheben ..

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von lilaengel1965, 19. März 2008.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hi,

    mein jährlicher labor-befund viel sehr gut aus;
    allerdings die cholesterinwerte sind seit ca 10 jahren nicht soooo,
    wie sie sein sollten ...

    meine werte:

    gesamtcholesterin 212
    HDL 52
    LDL 144

    jetzt las ich grad im google folgendes:

    Glycin wandelt Cholesterin in Gallensäuren bzw. Gallensalze um, die über den Darm ausgeschieden werden
    Die Bildung von Gallensäuren stellt den wichtigsten Weg für die Ausscheidung von Cholesterin dar. Als Konjugate des Glycin oder Taurin werden sie über die Gallenblase in den Dünndarm abgegeben, wo sie bei der Resorption von Fetten und fettlöslichen Vitaminen mitwirken.

    Etwa 1 g Cholesterin wird pro Tag in der Leber in Gallensäure umgewandelt, welche für die Fettaufnahme im Dünndarm notwendig ist. Ein Großteil dieser Gallensäure wird im Darm wieder aufgenommen und der Leber wieder zugeführt. Es findet keine Ausscheidung der Gallensäure statt. Das ist für einen gesunden Menschen äußerst wichtig, da die optimale Rückführung der Gallensäure in die Leber auch verantwortlich dafür ist, dass die körpereigene Cholesterinherstellung im normalen Bereich bleibt.

    Die Aminosäure Glycin ist für diesen Vorgang von entscheidender Bedeutung. Wenn der Cholesterinwert zu hoch ist, dann kann Glycin hier eine körpereigene Regulierung stimulieren. Glycin wandelt Cholesterin in Gallensäure um, welche über den Darm ausgeschieden wird.



    nun, ich habe keine gallenblase mehr;
    dh es ist auch bei der verdauung mancher speisen schwierig,
    da sich zwar langsam gallenflüssigkeit bildet,
    aber eben die blase- das reservoir - nicht mehr vorhanden ist!

    hat wer tipps,
    wie ich ohne medikamente,
    auf natürlichem weg mit den richtigen speisen meinen LDL wert senken, und den HDL wert anheben kann?

    lg die lila

    ps.: ich nasche seeeeehr gerne, esse einfach alles, was mir schmeckt ...
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    nachsatz, eben noch entdeckt:

    Welche individuellen Gesamtcholesterinwerte für Sie vertretbar sind, hängt von Ihrem Lebensalter sowie von eventuell vorhandenen Begleiterkrankungen und andereren Risikofaktoren ab.

    Grundsätzlich gilt jedoch folgende Faustregel:
    Das Gesamtcholesterin sollte 200 mg/dl nicht überschreiten. Der HDL-Anteil sollte davon mindestens 40 mg/dl betragen, die LDL-Werte höchstens 115 bis 160 mg/dl. Die Triglyzeride sollten ebenfalls unter 200 mg/dl liegen.



    meine trigyzeride sind 78
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hallo Lila!

    Mein Cholesterin ist auch erhöht - bei der letzten Untersuchung hatte ich einen Wert von 203.

    Ich werde deinen Thread gespannt verfolgen.

    Es kann aber auch sein, dass bei manchen Menschen dieser Wert nicht zu hoch ist - sondern bei demjenigen einfach "normal" ist.

    LG Kessy
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    ha, nochwas entdeckt, vielleicht interessiert´s ja den ein oder anderen,

    unter

    http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_cholesterin.htm

    ist ein "risiko-rechner", wo man seine eigenen werte eingibt, also auch alter, raucher oder nichtraucher, blutdruck, dann wird berechnet, zu wieviel % man in den nächsten 10 jahren gefährdet ist, also bin nun seeeehr beruhigt, es sind 2% bei mir! :)
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Kessy,

    früher war der Grenzwert 250. Eine Ärztin sagte mir, bis 250 brauchst du nicht einmal einen Gedanken daran verschwenden, das kann alleine schon durch zu wenig Schlaf verursacht sein.

    Du bist pumpersg´sund!
     
  6. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Werbung:
    Hallo Handwerkprofis,

    das hab ich schon gehört, dass der Grenzwert immer niedriger wird. Auf meinem Befund steht regelmäßig... Cholesterin mit .... erhöht.

    Ich bin groß und schlank, ich frag mich selbst, woher ich einen zu hohen Cholesterin hätte!! Andererseits - vererbt kann auch sein.

    LG Kessy
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo lila, hast du schon mal schauen lassen ob das vielleicht bei dir vererbt ist? bei mir ist es so und daher muss ich mein leben lang pulverl schlucken ,meine mama hat mir das anscheinend vererbt.selbst wenn ich bei wasser udn brot bin habe ich ein erhöhtes ldl.es ist schon anzuraten ,und ich weiss wovon ich rede,die cholesterinwerte und triglyzeride zu beachten und etwas dagegen zu tun ,wenn es nicht anders geht eben pulver schlucken,besser als ein herzinfarkt,glaubt mir.
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi liebe helga,

    naja, mein wert ist also offenbar ohnehin im normalbereich;
    auf dem befund ist er halt rot markiert, deshalb habe ich gegoogelt ...

    meine triglyzeride sind ja im absoluten bereich, also im SEHR guten bereich,
    so esse ich grad mit vollkommen gutem gewissen meinen nachmittagskuchen!

    :umarmen: die lila

    ps.: dass der herzinfarkt absolut andere hintergründe bzw ursachen hat, weißt du ja ohnehin selbst ...
    (wenn die seele nach hilfe schreit, aber niemand drauf hört .... )
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ja meinte ja nur,aber bei uns liegt das mit dem herz in der familie und hat nicht nur mit dem ,was du schreibst zutun .wenn deine cholesterinwerte zu hoch sind, kannst du in deiner mitte sein wie du willst,er kommt und wenn dann noch andere faktoren, wie rauchen und stress dazukommen ,ja dann hast ein pech gehabt.wünsch ich dir nicht'lächel'
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    da sind wir seit langer zeit mal anderer meinung ...lächel...
    ich sehe es so, dass es klarerweise viele faktoren sind, die bei einem h-infarkt zusammenkommen; aber es kein zu-fall ist, wenn man tatsächlich einen hat ...

    *knuddels* die lila :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen