1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

burnout oder die Neptuner

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von marabu, 19. August 2005.

  1. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    Eine Betrachtung nach der Münchner Rhythmenlehre
    Die Neptuner sind in MRL diejenigen die den Neptun in diese Welt bringen sollen, zB als Krankenschwester ZB Venus Neptun.
    Es ergibt sich aber als Problem das die Schaltstellen zB der Cheffarzt, von den falschen Leuten besetz sind.- Ein Dauerthema in den Schimpftiraden des Herren Döbereiner ein Punkt der Viele abstößt.
    Zur Erläuterung: Nach dem Wirtschaftswunder wurden Ärzte zur gut besoldeten Gruppe und via Arztroman etc dieser Beruf sehr erstrebenswert. In folge kam der NC. Damit waren alle Heiler ohne Riesenwelle am Reck, oder französich nicht ganz auf zack, ausgeschlossen. Es ist ja nicht so, das der gute Arzt unbedingt 1,3 Schnitt im Abi haben muß.
    Ein Beispiel von den Zahnärzten: Es sind etliche Übungsstücke zB Protesen anzufertigen um das Handwerkliche zu üben. Nun haben mir mehre berichtet, das sie ihr Studium durch herstellen von 2-3 Stücken bezahlten; dh die ärmeren Studenten haben viel Übung wärend die mit dem Cabrio und der Tennisausrüstung, sich ihre Arbeit gekauft hatten. Das sind heute die Prommiärzte, die die vorne weck sind. Den Neptunern fehlt der Biß und es hapert an Ellenbogen.
    Wenn eine Schwester mit Berufung mit oder unter solchen Leuten arbeiten muß, kommt es je nach Stand des Neptun zur Katastrophe: der" läuft über"
    Wenn der den Ärzte Pfusch nicht mehr ertragen kann.
    Von der Wrtschaft wird berichtet das ein großer Anteil der Führungseliten pathologische Fälle sind ( Quelle: Spiegelonline) das heißt auch dort ist es nicht der Erfinder der zum Industriellen aufsteigt, sondern der Große kauft den Kleinen fideleren.
    Meine Hoffnung beruht nun darauf, das unter Pluto im Steinbock dieser Klumpatsch zusammen fällt, denn mit dem pessimismus des Döbereiner mag ich mich nicht anfreunden.. und zu sagen seit 386 läuft eh alles schief, überlasse ich ihm.
    Anmerkung zu Roscher: Etliche der heute berühmten Astros war beim Döbereiner in der Schule, einige bekennen sich ja dazu, zB Orban .
    Das Roscher die Bücher vom Döbereiner kannte, geht aus seiner Warnung an seine Leser hervor, diese zu lesen. - Wir haben in unserer Schule den Vorwurf Roschers ein Mrler hätte seine Tochter mit einem Messer bedroht usw nach dem Radix seines Postings gedeutet und kamen zu dem Schluß, das Roscher in einer Familien Tragödige steckte. Aber so lange kein Radix da ist, bleibt das Ende offen.
    Die Wut Döbereiners auf Nachamer hängt mit dem oben geschilderten zusammen, er sieht diese unsere Welt ockupiert von den Ungeeigneten und mit jedem Jahr das ich älter werde gebe ich ihm einen Millimeter mehr recht, nur halte ich mich ja nicht für die Papst Nachfolge bereit. Und so schimpfend wie er mit 77 ins Altenteil gehen möchte ich erst recht nicht.
    marabu.
     
  2. X-Toy

    X-Toy Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    145
    vielleicht ist es aber so, dass ohne saturn (chefarzt) die strukturen einfach zu schnell wieder zusammen brechen würden - wir würden schlichtweg im neptunischen Sumpf versinken.

    hm, und eine andere frage: was wird man international, in 20 jahren, noch von döbereiner kennen? nichts?

    X-TOY :schaukel:
     
  3. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    und was mach ich da mit Saturn in Fische??? da versinken die Ärzte gleich im Nebel und stellten es mir viele Jahre als Bestätigung zur Verfügung, dass sie im Nebel fischen.. also persönliche Wahrnehmung????

    Allerdings.. hab ich doch sieben Verbindungen zu Neptun und soll wohl selbst (Neptun auf 1/2) die Dinge regeln und ans Licht bringen..

    Wenn die Chefärzte nur noch Chefs sind und keine Ärzte mehr.. das mag ich nicht und macht mich bockig. Chefs sollten mehr Ahnung vom Fach haben als alle anderen.

    Liebe Grüsse
    gaby
     
  4. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Wenn die Chefärzte nur noch Chefs sind und keine Ärzte mehr.. Chefs sollten mehr Ahnung vom Fach haben als alle anderen.
    ganz meine meinung
    aber
    sumpf ist in astro skorpion
    da solte man einen gescheiten saturn haben, so in 10
    dann gehts
    neptun ist das reine wasser
    marabu
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo marabu und Demia :)

    Das sehe ich nicht so. Mir sind die "Allrounder" lieber. Was nützt mir ein blendender Arzt, wenn er als Chef von Mitarbeiterführung keine blasse Ahnung hat? Dann läuft es in der Abteilung auch nicht...

    Burnout kommt eben oft auch wegen gerader dieser Glaubenssätze zustande.

    Eine gute Krankenschwester muss...
    Ein guter Chefarzt muss...

    :rolleyes:

    So lange der Gesetzgeber (Saturn) nichts an den rechtlichen Grundlagen ändert, wird sich auch an den Hierarchien und ihren Auswüchsen in jeglicher Form nichts ändern. Allerdings ist es höchst praktisch und auch noch kostensparend, auf dem "Boden" des Mitgefühl der Helfer (Neptun), ihrer Motivation und diesen Glaubenssätzen die Budgets zu planen und zuzuteilen.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    denke drüber nach
     
  7. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Liebe Rita,

    weil du ansprichtst was ein Arzt muß..
    du hast dich doch ausreichend mit Medizin beschäftigt, ist es nicht so
    das es fast unmöglich ist die Menge an Wissen das es bezüglich Medizin
    gibt im Kopf zu behalten.
    Und die vielen Fragen für die es in der Medizin noch keine Antworten gibt,
    zusätzlich kommen fast täglich neue Erkenntnisse dazu.

    Ich glaube in keinen anderen Bereich wird der Mensch so gefordert, welche
    die fleißig und klug sind bekommen meistens weder die Anerkennung noch
    das Gehalt und die anderen die Kassieren eh nur mehr ab und arbeiten nichts mehr.

    alles liebe Helga :)
     
  8. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo ihrs, hallo Demia :)

    Ist nicht das gerade ein bißchen das Problem von solchen Profiorganisationen - Expertenorganisationen? Das ein Chefarzt sich ganz dem Fach widmet und dadurch das organisatorische vernachlässigt wird und sich daraus Probleme ergeben?

    Theoretisch gebe ich Dir völlig recht und sehe es so wie Du.

    Praktisch handelt es sich dabei jedoch um einen Anspruch, der von einer Einzelperson so nicht erfüllbar ist.
    Der "Chef" kann niemals in allen Dingen so gut sein, wie der "Tag-für-Tag-Ausführende" - ihm fehlt einfach die Praxis und die Routine. Wenn ein Chef gut ist, kann er überall einspringen - aber nie wird er alles besser können.

    Aber dafür kann er viel mehr, wenn er gut ist. Er hat den Durch- und den Überblick und alle Fäden in der Hand und im Optimalfall auch noch Personalautorität - kann gut führen. :) Er schaukelt das Schiff.

    liebe Grüße,
    chimba
     
  9. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    mal so die erste Klasse in Astrologie
    Der Sumpf ist Skorpion= Morast , Kloake
    über den Saturn habe ich nichts geschrieben sondern über eine Gruppe Menschen die Arzt geworden sind wg Ansehen & Geldverdienen, die wollen garnicht Arzt sein im Sinne Heiler, Schamane, die dienen nicht dem Neptun= Reinheit & wer will der göttlichen Liebe, sondern dem Mammon und besetzen als " Parasieten" die Plätze der Geigneten.
    Zitat
    Praktisch handelt es sich dabei jedoch um einen Anspruch, der von einer Einzelperson so nicht erfüllbar ist. Der "Chef" kann niemals in allen Dingen so gut sein, wie der "Tag-für-Tag-Ausführende" - ihm fehlt einfach die Praxis und die Routine. Wenn ein Chef gut ist, kann er überall einspringen - aber nie wird er alles besser können.
    So ist es. Ein Beispiel: In meiner Blutspende Zeit gabs da eine richtige Ärztin die das ganze überwachte. Wenn es dann ans Anzapfen ging, sagte sie immer: das machen die geschickten Schwestern und hat mit Bewunderung zugeschaut wie die meine Rolladern anstachen.... diese Ärztin war aber auf dem Abstellgleis, unterste Stufe und dabei gut. Sie hatte mir erklärt das ich als Baby Diphtery gehabt habe und nicht wie mir von der Mutter berichtet Keuchhusten.
    PS: 49 wäre die Diagnose Diphterie in der SbZ einem Todesurteil nach gekommen, habs überlebt und habe die Antikörper und! gab gleich einen Zehner mehr pro Anzapfung in einer Zeit in der ich den gut brauchen konnte. So sorgt Neptun für einen.
    Marabu
     
  10. X-Toy

    X-Toy Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    145
    Werbung:
    mal so einen kleinen kindergarten-kurs für marabu:

    wenn du jemals einen drogenabhängigen Fisch (oder neptun-betonten) Menschen erlebt hast, dann weißt du, welche Sümpfe das neptunische Reich bereithält.

    die reduzierung des sumpfes auf den skorpion ist eine oberflächliche analyse, kann man nix anderes dazu sagen.

    x-toy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen