1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauch ma euren Rat ;)

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Farbenvogel, 17. Januar 2006.

  1. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Hello zusammen,

    ein Freund von mir hat sich mal die Karten gemischt und möchte gerne wissen, wie es bei ihm in der Liebe weitergeht.
    Er ist verheiratet, hat 2 Kinder (2 Buben) und momentan ist in seiner Beziehung "Stillstand" in allen Ebenen....und er hat jemanden kennengelernt und weiss nicht was er machen soll....

    Da ich hier zu nahe stehe, möchte ich darüber kein Wort verlieren.

    Danke euch und freu mich auf eure Unterstützung

    Liebe und Licht
    zwerg


    Bär ....Schiff Mäuse ..Lilie ....Ring ......Hund .Schlange .Kreuz
    Dame .Herz ...Baum .Sterne Fische ....Eulen ...Wolken ..Anker
    Reiter .Fuchs Turm ...Haus .Schlüssel ..Herr ...Sense ....Blumen
    Park ...Brief .Sonne ..Kind ...Wege .......Berg... Sarg .....Mond
    ..................Klee ....Buch ...Störche ...Ruten
     
  2. prijetta

    prijetta Guest

    Hallo Zwergi :banane:

    Ich hab mal über das Blatt deines guten Freundes gesehen......

    Dieser Freund macht sich zur Zeit viele Gedanken und Sorgen in der Ehe läuft es wohl nicht so....

    Macht er sich Sorgen wegen den Finanzen.....Er hat auch eine sehr enge Freundschaft zu einer Frau liegt sehr nahja am Anker das dürfte eine Arbeitskollegin sein aber da solle er mal aufpassen denn es könnte Probleme dadurch entstehen. Mir liegt auch die Gefahr das er eine Beziehung zu einer Frau eingeht nur um nicht mehr so alleine zu sein. Gefühlsmäßig fühlt er sich auch einsam da dürften auch nicht mehr viele Gefühle vorhanden sein. Wobei der Baum beim Herz liegt was auch heißen mag, das die Liebe zu seiner Frau ihn sehr Krank macht. Er ist auch sehr Depri.....dadurch ist er momentan Blockiert. Sieht mir hier so aus das er ein schönes Geheimnis hat das das er vor seiner Frau verheimlicht ich glaub so wie ich das sehe wird sie davon Erfahren. Denkt er irgendwie an Scheidung st sich aber darüber noch nicht im klaren und damit schlüssig.....

    Er scheint mir auch nicht viel mit seiner Frau reden zu wollen....er Blockt da Gespräche ab.....

    Die Sicherheit zu Hause hat er nur bei seinen Kindern sie müßten ihm sehr nahe stehen macht sich auch viele Gedanken um die zwei. Kann es sein das er sich vor einer Entscheidung drückt.....

    Berufsmäßig ist da aber noch eine Frau mit dieser scheint er ärger zuhaben.

    Seine Frau müßte sich Gedanken um ihren Vater machen oder ist es eine Person die sehr mächtig wirkt. Sie dürfte eine Nachricht nicht beachten oder aber sie hat Ärger mit einem Anwalt....


    Puuuh also ich finde das Blatt sehr schwer

    LG Celicia
     
  3. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    @Celicia,
    auch ich fand das Blatt sehr schwer!
    Meine Deutung entspricht der von Celicia. Seine Frau scheint auch eine Eifersüchtige Person zu sein. Und ich glaube auch das dein Freund ihr auch den Grund dafür geben möchte. Sehe sein interesse an der anderen Frau eigentlich nur als Ablenkung für seine Probleme. Was beide Partner auf jeden Fall machen müssen, sind ehrliche Gespräche führen. Gegebenfalls auch eine Eheberatung in Anspruch nehmen. Denn wie diese ganze Geschichte am Ende tatsächlich ausgehen wird ist im Bild noch nicht wirklich zu sehen. Meiner Meinung nach. Kann mich auch irren.
    Glaube das diese ganze Sache auch etwas beruflich zu tun hat. Er scheint da Sorgen zu haben. Das behält er noch für sich. Was natürlich auch noch Depressionen in ihm auslöst. Aber es wird sich da was positiv ändern. Im großen und ganzen läuft dein Freund vor all seinen Problemen weg. Wirklich was dagegen tun möchte oder kann er noch nicht.

    Gruß
    Minerva
     
  4. Luise

    Luise Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    70
    Entschuldigung, das tut mir leid. Ich bin absoluter Neuling in Forumsdingen und es war nicht böse gemeint. Ich habe mir das Kartenbild auch angesehen und ich denke, dass die Ehe wirklich nicht gut läuft. Allerdings glaube ich, dass die "Neue" auch in einer Beziehung steckt. Die Kombination Reiter- Dame- Bär würde ich als Verehrer -Dame- Ehemann deuten. Der Fuchs neben dem Reiter und unter dem Herz deute ich als "unehrlich" in Liebesdingen. Das Verhältnis zu den Kindern ist beiden Ehepartnern sehr wichtig (Herr-Eule-Hund-Schlange). Alles in allem glaube ich an den Fortbestand der Ehe und das diese Krise zu bewältigen ist. Ich bin mir nicht sicher mit meiner Deutung- ich mache es noch nicht so lange.
    LG, Luise
     
  5. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hi ihr

    muss schon sagen, ihr seit große klasse
    alles super erkannt!!!!!!!!

    ich danke euch von herzen für eure unterstützung

    und wenn euch noch einfällt, wissts ja, jederzeit gerne

    drück euch lieb


    Liebe und Licht
    zwerg
     
  6. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    wollte nur noch was hinzufügen:
    es ist schon so, dass er es momentan nicht ändern kann denke ich...
    er erzählte mir auch, dass er derzeit mit einer kollegin etwas ärger hat, aber hofft schon, dass dieser sich ändern wird. mehr weiss ich darüber leider auch nicht, aber wenn ich ihn mal wieder hören sollte, dann werd ich nachfragen...
    aber allgemein hats super gepasst.
    ich dachte mir auch schon, dass er zu der anderen frau nähe sucht, weil er sie eben zuhause nicht mehr bekommen kann, war mir darüber aber nicht sicher.
    es ist aber doch oft so, dass man sich dann das holt, zumindest zum teil, was man nicht bekommt von seiner liebsten/seinem liebsten, aber es doch für jemanden lebensnotwendig ist.
    hat auch denke ich nicht unbedingt mit ausnutzen zu tun, sondern eher mit einer art hilflosigkeit. klar rennt er aber damit auch vor seinen problemen davon...
    es ist halt für ihn schwer zu verstehen,dass seine frau zu ihm sagt, er solle mit dem zufrieden sein, was er habe, und ihm keinerlei nähe geben kann....egal was er tut und versucht
    leider weiss ich mir auch keinen rat, ausser evtl mal eine familientherapie oder familienaufstellung evtl
    tief in seinem herzen weiss er aber eh wo er hingehört, nur logischerweise fängt man an zu zweifeln,sobald man von jemandem anderen nähe spürt, diese aber eigentlich von seiner frau bekommen möchte...ist alles net einfach...
    deshalb danke ich euch auch hier nochmals um eure hilfe
    wenn jemand noch nen rat oder ne idee hat, gerne und jederzeit
     
  7. Luise

    Luise Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    70
    Hi!
    Er steckt wirklich in seiner Ehe fest. An eine echte Trennung denkt er nicht, Berg-Sarg-Mond deute ich bildlich für einen Berg Gründe sich nicht zu trennen und er hat Angst davor. Seine Frau Wolken-Sense- Sarg ist eher bereit sich zu trennen. Schwierig ist es für die andere Frau- sie könnte dabei auf der Strecke bleiben, obwohl sein sex. Interesse bei ihr liegt-Lilie und sie es auch erwiedert. Mir geht es nicht darum etwas zu beurteilen oder zu verurteilen. Nur wenn er in der Ehe nicht die Probleme löst (wenn es nicht anders geht in jeder Hinsicht) dann sollte er auch nicht den Mut zu einer anderen Liebesbeziehung haben.
    LG, Luise
     
  8. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    ich weiss, dass keiner von euch werten oder bewerten möchte, aber bin sehr dankbar und froh darüber, dass wir hier einfach offen und ehrlich drüber sprechen können.

    mir fällt es auch verdammt schwer (entschuldigt den ausdruck) dazu etwas zu sagen und auch viel zu sprechen.
    will mich weder einmischen oder einen weg aufzeigen, wissts eh wie ich mein oder?

    ich bin auch der letzte mensch - und es geht mich auch nichts an - der sagt, es hat keinen sinn, also trenne dich!
    es gibt halt immer zwei seiten: kann ich mit dem partner noch leben, was gibt er mir, was tu ich dafür, wie weit können kompromisse geschlossen werden, wann geh ich selber daran zu grunde, bleibe ich nur der kinder wegen zusammen oder ist es doch noch liebe?

    und genau diese dinge können leider(?) nur in einem offenen und ehrlichen gespräch geführt und herausgefunden werden.
    wenn jeder vor sich hinlebt und eigentlich net wirklich weiss, was denkt und fühlt der andere, sind unsere ziele immer noch die selben, wie soll unser leben weitergehen...dann ist die beziehung wohl zum scheitern verurteilt.
    deswegen gibt es ja auch so viele missverständnisse allgemein, wegen der schlechten oder mangelnden kommunikation.

    und ich denke, eheleute spüren ja auch, wenn im anderen was vorgeht, oder auch partner, will das jetzt nicht über einen kamm scheren, aber mit den jahren wächst man einfach zusammen und geht durch berge und täler, is ganz klar. und dass irgendwann einfach routine und gewohnheit eintreffen können, is auch ganz klar. deshalb ist es ja so schwer, einen geregelten und offenen weg beizubehalten. und das bedürfnis nach liebe, geborgenheit und nähe ist auch logisch...

    aber ich seh es auch so, es bringt nichts, vor den problemen davon zu laufen, so lange man die anderen / eigenen nicht gelöst hat. es tut gut, sich in die arme einer anderen zu schmiegen und die nähe zu spüren, aber es ist auch die große frage, wie weit gibt man sich einer illusion hin, wie weit wünscht man es sich wirklich, wie weit kann man genießen, wann kommt das schlechte gewissen, wo sind die grenzen?

    verständlich ist es allemal, was aber nicht heisst, dass es auch der richtige weg ist und eine entschuldigung kann es auch nicht sein.
    es sollte eben halt aber auch nicht dazu führen, einen menschen (un)bewusst auszunutzen, um seine eigenen bedürfnisse zu stillen...deshalb ist ja offenheit und ehrlichkeit so wichtig, aber leider geht diese auch schnell unter oder verloren. ziele und grenzen klar abstecken, offen sprechen und dann weiterplanen...

    und ich denke, es macht auch keinen sinn, sich jetzt den begierden oder träumen hinzugeben, und dann kommt das böse erwachen.
    wer sagt, dass man nicht gleich drauf alles bereut, wer sagt einem, ob es eine zukunft hat mit dem neuen oder anderen partner, wer sagt aber auch, dass die ehe noch gut ist.
    definitiv stimmt was nicht, denn sonst wäre der schritt weiter in eine andere richtung nicht passiert. auch ganz klar
    aber dann hat es erstmal eigentlich die aufgabe zu sein, genau dies herauszufinden

    so jetzt hab ich genug geblubbert, würd mich aber dennoch sehr über eure meinungen und anregungen und antworten freuen

    wollt jetzt hier nur mal meinen senf dazu geben, wie so oft und bin etwas gedanken verloren hängen geblieben...ich hoffe, ihr könnt mir aber dennoch folgen

    es ist immer wieder sehr spannend, lehrreich und super interessant mit euch zu schreiben und ich freue mich sehr

    Liebe und Licht
    zwerg
     
  9. Luise

    Luise Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    70
    Hi, Zwerg:) !
    Du hast völlig recht- ich sehe es genauso. Ich selbst bin jetzt 34 Jahre mit meinem Mann zusammen und es gab Höhen und Tiefen. Bei all dem Alltagsstress vergisst mann/frau nur zu gerne die Bedürfnisse des anderen. Und da sind ja auch die Kinder die notfalls lautstark ihre Rechte einfordern. Aus diesem ganzen kann ich nur sagen, wenn nicht beide Partner immer wieder an der Beziehung arbeiten wollen, dann wird es nichts.

    Nur es hat jeder auch sein Recht auf das Glücklichsein und wenn es nicht geht, dann ist eine Trennung die beste Lösung- auch wenn Kinder da sind.
    Dann kann jeder seinen eigenen Weg gehen und sich neu verlieben.Und eine Trennung auf Zeit kann auch sehr heilsam sein.

    Ich habe eine gute Bekannte die sich in einen der Nachbarn verliebt hatte und eine Affäre begann. Sie zahlt im Moment einen hohen Preis- ihr Mann will die Scheidung und jetzt erkennt sie plötzlich, was sie an ihm hatte!!! Er war ihr treu ergeben und sie brauchte den "Flirt" und es tat ihr so gut endlich einmal richtig verstanden zu werden.
    Der Geliebte, auch verheiratet, denkt nicht im Traum daran seine Ehe aufzugeben. Ganz im Gegenteil- seine Frau und seine Kinder!! Sie ahnt nicht einmal, dass der Gönnergatte eine jahrelange Affäre mit der Nachbarin hatte.
    Meine Bekannte hatte ihren Gönnergatten jahrelang vernachlässigt und er konnte ihr gar nichts mehr recht machen. Heute will er nicht mehr.

    Viele liebe Grüße
    Luise
     
  10. Luise

    Luise Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Hach, ich bin`s noch mal. Lieber Zwerg, hoffentlich nerve ich dich nicht:nudelwalk
    Die Kombination: Dame,Reiter,Park,Brief,Sonne,Kind,Wege würde ich so deuten:
    Dame und Verehrer sind in einer Gesellschaft(entweder zu einer gemeinsamen Feier eingeladen, oder Arbeitskollegen) Sie bekommt eine gute Nachricht und macht einen entscheidenden Neuanfang. Hilfe, hoffentlich irre ich mich nicht total:nudelwalk :nudelwalk
    LG, Luise
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen