1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Biotensor

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von knofi007, 6. Mai 2005.

  1. knofi007

    knofi007 Guest

    Werbung:
    Hallöle @ll,

    ich war letzte Woche bei der Tierärztin/ Homöopathin. Dort habe ich den Biotensor kennenlernen dürfen; seitdem fasziniert er mich. Ich möchte mir sowas kaufen.
    Nun meine Fragen: wie ist Eure Meinung dazu? Welchen könnt Ihr mir empfehlen? Auf was muss ich achten?

    Würde mich riesig freuen, weitere Infos darüber zu erhalten und sage schon mal vorab: VIELEN, LIEBEN Dank dafür :)

    Lieben Gruß
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.025
    Ort:
    Oberösterreich
    Thema vom Unterforum Esoterik kritisch ins Unterforum Gesundheit allgemein verschoben.
     
  3. knofi007

    knofi007 Guest

    Sorry und DANKE. Ich wusste nicht so recht, wohin mit dieser Frage.
    habe unter "suchen" nämlich nicht viel über Biotensor gelesen.

    DANKE :daisy:
     
  4. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Sind sehr einfach selber zu Bauen :

    Holzgriffe bekommt man in jedem Baumarkt in Buche oder Fichte oder was auch immer so um die 70 ct. Den Draht in jeder guten Eisenwarenabteilung um die 4 € pro meter.
    Kleine Kristallkugeln für die Spitze, bei ebay ab 3,5 € pro 10 Stck.

    Wird dann ein bisschen billiger als 40 - 60 € pro Stck.
    ( durchschnittlicher Ladenpreis )
     
  5. knofi007

    knofi007 Guest

    Danke Aragon,

    aber ich habe vorhin bei eBay eine ersteigert und zwar die hier
    Hoffe, dass sie ok ist. Muss jetzt nur noch irgendo nachlesen, wie man sowas richtig anwendet.
    Vielleicht hat ja jemand für mich was?

    Allen ein schööönes Wochenende :)
     
  6. sonic

    sonic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Hi,

    ein Tensor ist eine super Sache, wenn man sich davon frei machen kann, welche Ergebnisse er liefern soll.
    Er sollte eine gewisse Vorspannung haben, wenn möglich auch in der Länge verstellbar, damit man ihn sensibler machen kann. Ein Tensor ist jedenfalls einfacher und besser zu handhaben als ein Pendel, weil er schneller anspricht.
    Was man noch machen sollte: Man muß die Rute eichen. Also festlegen, welcher Ausschlag wofür steht.
    Vor der Testung sollte man gewisse Vortests machen, damit man "klar" testen kann und keine Störeinflüsse vorliegen. Weiteres dazu im Forum s. u.


    Ein Buch was es dazu gibt:
    Praxisbuch der Einhandrute von Manfred B. Hartmann

    Will man den sicheren Umgang mit dem Tensor lernen belegt man am besten ein Seminar welches unter dem Begriff:
    "Neue Homöopathie" nach Körbler gehalten wird. (auch mal googeln)
    Es gibt sicher auch andere Ruten-Seminare, bei Körbler lernt man jedenfalls den sicheren Umgang damit und auch das Gespür, das einem Sicherheit gibt.

    Hier: http://2082.**********.com/ gibt es ein Forum dazu, wen man weiterführende Fragen nach einem Körbler-Seminar hat, oder wenn man Fragen zum Testen hat.

    Viel Spaß beim Testen!
     
  7. sonic

    sonic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Süddeutschland
    Hier nochmal der Forums-link

    http://www.ypsilon-forum.de/fourm.html
     
  8. Mausefratz

    Mausefratz Guest

    Hallo Knofi007,

    Dein ersteigerter Tensor ist schon in Ordnung.
    Wichtig bei so´nem Tensor ist ein nichtleitender Holzgriff (hat Deiner ja), damit man selbst aus dem Energiekreis ausgeschlossen bleibt, wenn man für andere testet.

    Das Buch von Manfred B. Hartmann kann ich auch nur empfehlen.

    Denke einfach dran: "ich messe ruhig und absichtslos" (denn Du weisst die zu testende Antwort ja nicht und willst mental nicht beinflussen)

    Viel Erfolg bei Üben,

    Gruss Mausefratz
     
  9. knofi007

    knofi007 Guest

    Werbung:
    Hallöle @ll,

    schön, alles zu erfahren :) Vielen, lieben Dank für Eure Info :)

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen