1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

beim 3. Versuch ging die Post ab

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Muggle, 27. Februar 2006.

  1. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    ich will euch mal meine erste "fast-astralreise" schildern. Freue mich über jedes Feedback.

    vorweg: ich beschäftige mich noch nicht sehr lange mit dem Thema, habe das meiste meines Wissens aus Buhlmans Buch "out of body". Umso erstaunlicher fand ich, dass ich schon so weit gekommen bin. Es war erst mein 3. ernsthafter Versuch.

    Ich habe die Methode des Visualisierens gewählt, hat besser funktioniert als ich dachte. Wusste gar nicht, dass ich das so gut kann. Habe in der Vision meine Wohnung inspiziert, habe Verwandte besucht, stand am Bett meiner kranken Oma. Durchaus schon sehr realistisch. Ganz besonders gut wars als ich mich außerkörperlich in einer mir gut bekannten Pizzeria visualisiert habe. Ich konnte sogar die Speisen riechen. Ich habe mir vorgestellt eine Bestellung aufzugeben und dabei nicht erwartet, dass der Wirt mich bemerkt. Schließlich war ich nicht physisch anwesend. Aber zwischendurch gab es immer mal wieder kleine Pausen, musste von vorn anfangen, mich neu entspanne.

    Dann die Idee: Da mein Bruder auch bestrebt ist obes zu erfahren, habe ich visualisiert, dass ich ihm helfe. Ich wollte ihn aus seinem Körper herausziehen. Das habe ich getan um in meinem eigenen Gehirn das nichtphysische zu manifestieren.

    Dann sah ich eine Tür. Diese Tür habe ich nicht absichtlich vor meinen Augen entstehen lassen. Sie war einfach da und plötzlich wusste ich, wenn ich diese Tür jetzt öffne, trete ich in eine andere Dimension ein.

    ich trat ein und es ging tatsächlich los. Ein Vibrieren, ein Schwingen von Kopf bis zu den Zehen, als wenn sich elektischer Strom wie ein Netz durch meinen Körper bewegt. Es hat auch Geräusche gemacht, es war aber eher leise. Ich war total fasziniert und in freudiger Erwartung.

    Dann wars schwarz und ich war absolut schwerelos. Verzückt habe ich ein paar Salti gemacht. Aber ich konnte nicht sehen. In diesem Moment hätte ich vielleicht um Klarheit bitten sollen oder versuchen das Zimmer zu verlassen. Aber ich war so durcheinander dass ich mich einfach nur ein bisschen Treiben lies. Dachte irgendwie auch....für den Anfang soll es reichen. Ich bin dann sanft wieder in meinen Körper zurückgekehrt. War erst noch etwas benommen, hat sich aber rasch gelegt.

    Ich bin begeistert so weit gekommen zu sein. Wie gesagt, es war erst mein dritter Versuch.

    Was haltet ihr von dieser Erfahrung ?

    :welle:
     
  2. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    Also find ich super, dasß bei dir so schnell gefunzt hat. Bei mir klappts immer noch nicht und ich warte jetzt auch lieber mal noch ne Woche, bevor ich s wieder probiere und schlafe mal ganz normal mit normalen Träumen. Visualisieren kann ich eigentlich auch alles aber daraus entsteht bei mir noch keine AKE

    würd mich mal interessieren, obs heute Nacht bei dir wieder klappt.
    liebe Grüße mokris [​IMG]
     
  3. gaby

    gaby Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Noch im Mühlviertel, Oberösterreich
    hey muggle, das find ich toll.
    ich glaub das wars echt!!

    ich hab mal vor 15 jahren ungefähr als ich im bett gelegen bin und noch nicht ganz geschlafen hab so ein vibrationserlebnis gehabt. da hats vom solarplexus und vom hals aus vibriert - ich hab aber angst bekommen und dann wars vorbei. hat sich seitdem nie mehr wiederholt, aber ich erinnere mich durch deinen bericht dran.

    viel spaß beim weiterüben!
     
  4. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    hallo du :)

    Toll ! Kann ich nur sagen.
    Freu mich, dass hier mal einer postet, bei dem es geklappt hat.
    Ich hab bisher nur Threads geschrieben, wo welche Hilfe brauchten und jetzt endlich darf ich mal "glückwunsch" sagen.
    Und du hast so viel Positives geschrieben. :)

    Wünsch dir weiterhin viel Spaß und Erfolg !

    LG
    :)
     
  5. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke für die freundlichen Glückwünsche !

    ich halt euch auf dem laufenden. Gestern ging gar nichts, war nicht bei der Sache. Aber ich weiß jetzt, dass es möglich ist und zwar leichter als gedacht.

    ich wünsche euch ebenfalls viel Erfolg bei euren Versuchen. Einfach mal locker probieren.
    :banane:

    LG
     
  6. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Werbung:
    Hy !

    Auf Astraler Ebene funktioniert das alles anderst mit bewegen usw.. was du erlebt hast entspricht deinen materiellen Vorstellungen die du bisher gewöhnt warst, du bist ja ganz normal gelaufen ! Du siehst nur das was du sehen willst ! Sei Vorsichtig das du nicht an ganz anderen Orten landest !

    Das mit den Visualisieren hast du schon gut verstanden, vielleicht gibt es bei dir eine Vorbegabung von früheren Leben, wenn man bedenkt das es erst dein dritter Versuch wahr, auf diese Art und Weise hatte ich auch meine erste Reise, (mit visualisieren bei/vor Träumen) ich verwandelte mich damals um mich schneller fortbewegen zu können in eine Art Vogel und flog zu meinen Großeltern (bei denen wahr ich früher oft in den Ferien) die ca. 60 km weit weg wohnten ! Ich sah auch die Autos unter mir und die ganzen Sachen.

    Ich hatte so ein viel besseres Tempo drauf, wobei ich wie ich später lernte auch nur in 1 Seckunde dort sein hätte können *g* Ich wahr das materielle eben auch zu sehr gewohnt !

    Wenn du das mit deinen Bruder machst frag ihn vorher das er mit seinen Willen einverstanden ist ! Am besten du bittest vorher um Schutz und Führung, zb. in einen Gebet usw..

    Wenn du auf Sachen wie zb. eine Tür stösst geh nicht blind hinein sprich sie oder das Wesen das dahinter steckt direkt an und frage es was es ist und will ! Ungefährlich ist das ganze nicht wenn man bedenkt was es alles gibt, vor allem in der Astralen Ebene die eine Ebene der Täuschung ist ! :nono:

    IL
     
  7. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    erstmal auch Glückwünsche zu deinem Erlebnis. Meiner Meinung nach solltest du genauso mit "freudiger Erwartung" wie du schreibst weitermachen.

    @ InfinitelyLight
    Ich finde es nicht angebracht Angst zu verbreiten - auch wenn sie für dich begründet ist. Aber du schreibst es doch selbst:

    Zitat von InfinitelyLight
    Subjektive Eindrücke kann man nicht verallgemeinern. Ich (meine subjektive Meinung) brauche keinen Schutz oder Führung. Ich denke die sind sowieso schon da. Jede Erfahrung die man macht dient der eigenen Entwicklung. Und passieren kann dabei nichts. Ausser man ist psychisch schon so veranlagt oder labil, dass man die Erfahrungen nicht richtig verarbeiten kann. Das kann aber auch im "normalen" Leben passieren.

    Wenn Muggle die Möglickkeit hat diese tollen Erfahrungen zu machen wird das schon richtig sein so.

    Grüße
    Benzzon
     
  8. gaby

    gaby Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Noch im Mühlviertel, Oberösterreich
    gut gesprochen benzzon!!!:escape:
     
  9. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    also sorry, da versteh ich nur Bahnhof. Natürlich habe ich das gesehen was ich sehen wollte. Ich habe visualisiert was ich visualisieren wollte. Das war doch nur die Vorbereitung für meine Reise.

    Welche Bewegung meinst du ? Klar bin ich ganz normal gelaufen. Ich hätte auch fliegen visualieren können. Ich denke, wichtig ist das ich visualisiert habe, daß ich meine Erlebenisse außerkörperlich empfinde. Die eigentliche Astralreise hätte nach dem Vibrieren ( gibt es dafür eigentlich einen Fachausdruck ? ) vielleicht stattfinden können. Statt dessen habe ich mich nur ein paar mal im Kreis gedreht. Ok für den Anfang wie ich finde.

    ........und was meine materiellen Vorstellungen anbelangt....äh, ich habe bis jezt noch keine andere Welt wirklich gesehen. Ich sag bescheid wenns soweit ist.

    LG

    :move1: :jump4: :stickout3
     
  10. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:

    Also da muß ich nochmal einhaken. 1. glaube ich das da nichts passieren konnte weil ich ja noch gar nicht astral unterwegs war und dieses Experiment nur gestartet habe um mein Gehirn auf außerkörperlichkeit zu programmieren und 2. glaube ich nicht das er ein problem damit hat. Hätte er mir längst gesagt. Er liest mit.

    Nun, ich hatte ja gar keine Ahnung das überhaupt wer hinter der Tür lauert. Ich hatte einfach nur das Gefühl, dass dies das Tor zur anderen Dimension ist. Im Übrigen glaube ich weder an das Böse an sich noch daran, dass die Astrale Ebene eine Ebene der Täuschung ist. Wer sagt dir ob nicht das was du jezt siehst eine Täuschung ist. Wenn es Täuschungen gibt dann gibt es auch keine Realität. Jede Realität ist relativ. Was wir wahrnehmen ist die Wahrheit. Was keiner wahrnimmt existiert auch nicht. Wozu auch ?

    Wir denken nicht was ist sondern es ist was wir denken. Jeder Gedanke ist schöpferisch. Der Gedanke Gottes und damit auch unser Gedanke denn wir sind ein Teil Gottes.

    Schau, nun hab ich mein religiöse Überzeugung auch gleich mal mit einfliessen lassen.

    LG
    :engel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen