1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Australische Buschblüten Essenz

Dieses Thema im Forum "Bachblüten" wurde erstellt von Asaglia, 18. Juli 2013.

  1. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich habe mir im internet ein fläschchen
    she oak essenz bestellt und habe heute
    mit der einnahme begonnen.
    die tropfen werden zwei wochen lang eingenommen, dann
    3 wochen pausiert.
    hat jemand erfahrungen mit autralischen
    buschblüten im bezug auf die wirkung machen
    können? ich bin nur etwas verunsichert, was
    die einnahme betrifft, ich lese überall etwas anderes.
    auf meinem fläschchen steht nun 2x7 tropfen am
    tag. bin nur etwas verwundert, da im internet, als
    ich recherchierte u.a. auch andere angaben standen.
    die essenz hab ich nun auch selbst gemischt.
    kann man es auch ohne alkohol mischen?


    lg
     
  2. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    AT
    2x7 tropfen aus der einnahmeflasche steht im buch auch (über 2 wochen)
    du kannst aber auch 3-4 tropfen aus der stockbottle in ein glas wasser geben und trinken, so eng ist das nicht.
    natürlich geht ohne alk auch die zubereitung der einnahmeflasche, vor allem bei kindern, allerdings solltest du sie dann in den kühlschrank stellen.

    lg
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.886
    Ort:
    Wien
    Die Australischen Essenzen sind genau so wie Bachblüten, nur dass sie andere Pflanzen, nämlich welche aus Australien, dafür verwenden.
    In meinen kinesiologischen Tests kam immer die selbe Dosierung wie bei Bachblüten: 5 Tropfen ein oder zwei Mal am Tag. Je nach Klient.
     
  4. Onca

    Onca Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Niederösterreich
    Blütenessenzen sind Schwingungsmittel und sie in den Kühlschrank als elektrisches Gerät zu stellen ist eine schlechte Idee.... Für Kinder mit Apfel- oder Himbeeressig zubereiten. Und es gibt schon einen Unterschied zwischen Bachblüten und Australischen Buschblüten - auch abhängig welche Bachblüten Marke man nimmt. Bachblüten sind von Dr. Bach Anfang des 20 Jh. konzipiert worden und bei den Kalifornischen und den Australischen gibt es immer wieder neue Essenzen, die dem aktuellen Zeitgeist entsprechen. Bachblüten gibt es 38, Kalifornische über 100 und Australische aktuell 69........ Die Schwingung ist auch sehr unterschiedlich. HInsichtlich der Einnahme würde ich da vorschlagen mehr der Intuition zu folgen, in den Büchern sind das meist Richtlinien...
     
  5. Onca

    Onca Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    @Asiglia wenn she oak aufgrund eines "Frauenproblems" genommen wird, kann ich die fertige Woman-Mischung auch sehr empfehlen...
     

Diese Seite empfehlen