1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Außerirdische in den Medien

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Gaidt B. Arrender, 22. Februar 2019.

  1. Gaidt B. Arrender

    Gaidt B. Arrender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2019
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ahoy,


    Ich möchte thematisieren, was mir in den letzten Jahren aufgefallen ist. Die mediale Berichterstattung im Mainstream hat sich seit 2008 nämlich drastisch verändert. Während damals noch jeder, der von Raumschiffen, oder Außerirdischen gesprochen hat, als exzentrisch oder gar verrückt abgestempelt wurde, mehren sich nun Berichte über Aussagen von Astronauten, die fest davon überzeugt sind, Raumschiffe gesehen zu haben.

    Auch die Aussagen der Astronauten von Apollo 11 gebe ich hier zu bedenken.

    Was ist Eure Meinung dazu?

    Ich habe drei Theorien, sicherlich finden sich noch viele weitere. :)

    Meine drei Theorien:

    Kurze Einführung in meinen Status Quo: Durch meine Zeit im Journalismus weiß ich genau, wie dort manipuliert wird und aus welchen Gründen. Oberstes Ziel ist meist nicht eine höhere Reichweite (wenngleich das behauptet wird) sondern die Zufriedenstellung von Sponsoren und politischen Interessen. Das habe ich leider am eigenen Leib erfahren und leider eine kurze Zeit lang mitgespielt.

    1) Es wird eine False Flag Attack vorbereitet, die nun erst glaubhaft gemacht werden soll. (worst case)

    2) An einigen Geschichten ist wirklich etwas dran und man versucht nun Schadensbegrenzung zu betreiben und die Menschen langsam an die Wahrheit heranzuführen, entweder weil durchs Internet zu viele Menschen Zugang zu Informationen erhalten, die geheim bleiben sollten, oder aber, weil die Existenz Außerirdischer in naher Zukunft evident werden wird (und ich beziehe mich hier nicht auf die Vorhersage des verstorbenen Stephen Hawing).

    3) Die Menschen sollen verunsichert werden, um sie - neben all der Propaganda in Filmen und Serien (Egoismus, Multidating, ...) - noch weiter auf sich selbst zu fokussieren und eine Einigkeit zu verhindern.

    Ich bin auf Eure Gedanken und Theorien gespannt. :)
     
    Montauk und EngelChristian gefällt das.
  2. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    8.046
    Hallo @Gaidt B. Arrender und Willkommen im Forum!

    Deinen Theorien kann ich schon etwas abgewinnen.

    Könntest Du bitte hierzu etwas genauer erklären:

     
    Montauk gefällt das.
  3. Hellequin

    Hellequin Guest

    Es sind keine Außerirdischen und die Geheimdienste wissen nicht mehr als wir. Höchstens beobachten sie die Phänomene und inszenieren gelegentlich welche, um zu testen, wie sie sich auswirken. Da die Wirklichkeit relativ ist, können dem widersprechende Überzeugungen gleichermaßen richtig sein.
     
  4. Matthias W.

    Matthias W. Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    32
    Hallo,
    wie kommst du bitte zu der Aussage? Das sind ja immerhin rund 11 Jahre, da könnte man Daten oder ähnliches gesammelt haben. Hast du sowas?
     
  5. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    840
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau
    Das wüsst ich auch gern.



    Ja, warum gerade 2008? Mir ist nichts aufgefallen. Ausser dass der Gegenstand auch ab dann zumindest in Deutschland nicht ernst genommen wurde.



    Unbegründete Allaussagen find ich nich so gut. Und Theorien wird der thread-Ersteller hier nicht finden weil wir hier nicht in einem Wissenschaftsforo sind. (Der Locativ von "forum" ist übrigens "fori". :stickout2 Ist schon lange vor der classischen Zeit mit dem Genitiv zusammengefallen.
    Was meint Ihr ob raumfahrende Ausserirdische eher auf synthetische oder analytische Sprachen stehen?)
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    9.145
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    hättste mal die Zeilen über deine eigenen Erfahrungen weggelassen.
    jetzt schweift der Thread natürlich erstmal dorthin ab. janu ...

    ich fänd ja folgenden Part viel interessanter:

    hast du davon vielleicht paar Auszüge, Interviews, Videos, .... was es halt darüber so geben mag?
     
  7. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    19.740
    Ort:
    Frankfurt/Main
    :alien:

    :D
     
  8. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.865
    Ort:
    Skydancer

     
    Montauk gefällt das.
  9. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    3.187
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Gleich einen drauf legen Seal :rolleyes:
    Respekt.
     
  10. ABvonZ

    ABvonZ Guest

    Werbung:
    Journalismus hat auch seine Tücken, hat seine Vor- und Nachteile.
    Es gibt ja diese Dokumentation, die recht bekannt sein dürfte, wo ein angeblich außerirdisches Wesen (ein sogenannter "Grey", glaube ich) auf einem Seziertisch liegt und von als Chirurgen wirkenden Personen ausgenommen wird. Zunächst will das glaubwürdig erscheinen, doch gibt's Gründe, die allein anhand des Films eher gegen eine Echtheit sprechen?
     
    **Mina** gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden