1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Augenflimmern! Kennt das wer?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Enterprise, 18. Mai 2005.

  1. Enterprise

    Enterprise Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Hochegg
    Werbung:
    Hallo!

    Also mal kurz beschreiben was ich meine:
    Ich habe so komisches Augenflimmern, es beginnt mit einem kleinen Punkt,der sieht ungefähr aus wie das Schneien im Fernseher und verwandelt sich in einen Halbkreis, der immer grösser wird!
    Kurz bevor es vorbei ist flimmert es am Rand des Auges (je nach Seite des Halbkreises links oder rechts) dass mein Gesichtsfeld richtig beeinträchtigt ist und mir das Sehen schwer fällt!
    Aber genauso schnell wie es gekommen ist, ist der Spuk auch schon wieder vorbei! Dauert ca. 10 Minuten!

    Mein Augenarzt meint es wäre eine "Migräne mit Aura", obwohl ich keine Kopfschmerzen dabei habe!
    Er hat mir eine Magnetresonanz verordnet, die ich aber noch nicht gemacht habe, da ich damals schwanger war und nicht weiss, ob da eine MR den Fötus angreift!

    Wer kennt das, oder weiss was das ist? :confused:

    Liebe Grüsse
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Hi Enterprise,

    ich hatte das auch mal. Kam bei mir
    von einer sehr tiefliegenden Verspannung im Nacken....
    Mit Schwindelanfällen und sehstöhrungen...

    Mir hat Entspannung am besten geholfen und das
    warum bin ich so verspannt zu beleuchten...

    Liebe Grüße

    Willow
     
  3. kenne ich auch. ist selten der Fall bei mir, kommt aber auch mal vor.

    bei mir ist das so, wenn ich Cola trinke ist es weitesgehend verschwunden, habe dafür aber kopfschmerzend.
     
  4. Ryoko

    Ryoko Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Brandenburg
    Das sind Kreislaufbeschwerden.
    Ich habe es so stark, dass ich mich wo festhalten und die Augen schließen muss, sonst kippe ich um. Dein Kreislauf ist zu hoch/niedrig. Wenn es zu schlimm wird, musst du die Augen schließen und warten, bis es vorbei ist :)
    Viele Grüße, Ryoko

    PS: Koffein hilft etwas, aber leider macht es die Sache nicht weg.
     
  5. MariaMagdalena

    MariaMagdalena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    ich habe das auch. Bei mir ist es Migräne Acompania, so hats die Ärztin genannt. Sei froh, daß Du keine Kopfschmerzen dabei hast, das ist fast unerträglich. Wirds Dir auch schlecht dabei?? Du mußt mal beobachten, ob direkt nachdem "Anfall" Deine Sehstörung auch noch besteht. Bei mir ist es dann so, daß ich alle Sachen die direkt unter mir sind, nicht mehr sehen kann.
    Der ganze Spuk dauert zwischen 4-6 Stunden. Auslöser sind Krämpfe in einer Ader im Gehirn, recht Harmlos aber trotzdem die Hölle.
    Falls noch Fragen sind, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

    Gruss
    MM
     
  6. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    Werbung:
    danke enterprise und an alle anderen, habe auch dieses augenflimmern ohne migräne und wusste nie woher das kommt - wobei ich auch schon den kreislauf in verdacht hatte, habe einen sehr niedrigen.

    eine frage hätt ich da auch noch, kommen daher auch die blitzartigen kleinen flecke?
    sie sind wie blitzkugeln kurz da und schon wieder weg - "zischen gerade so an einem vorbei.

    lg sunlight :)
     
  7. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Liebe sunlight,

    vor einem Jahr hatte ich das gehabt, nicht nur einmal, sondern drei Mal in einem Jahr.
    In grossen Abständen.

    Es war genau wie bei Dir auch, hatte auch so begonnen und am schlimmsten fand ich, dass diese Zacken da waren, wie ein Zackenkranz, der sich ausweitet in einem Halbbogen, nur in Zackenform....und die flackerten dann regelrecht...Ich hatte das bisher nur auf einem Auge gehabt, gottseidank! Meine Augenärztin sagte auch was von Aura vor oder nach einer Migräne. Und ich leide unter Migräne, einmal im MOnat.

    Seit Oktober letzten Jahres hatte ich diese "Erscheinungen" nicht mehr.

    Ich hatte auch starke Hormonschwankungen, die nun mit Östrogenen ausgeglichen sind. Kann sein, dass sich dieses Augenflimmern dadurch gebessert hat.

    Must Dir keine Gedanken machen. Wenn kein Tumor dahinter steckt, must Du damit "leben", aber meistens verschwinden diese Symptome irgendwann wieder von allein.

    LG
    Maike
     
  8. BlueSky407

    BlueSky407 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Nähe FFM
    Augenflimmern (Flimmerskotom)

    Augenflimmern tritt durch Durchblutungsstörung des Gehirns halb- oder beidseitig auf. Augenflimmern entsteht meist bei langen Bildschirmarbeiten, kann aber auch durch starke psychische und physische Belastung und/oder durch Medikamente hervorgerufen werden.. Dies ist meist ein Vorläufer- oder Begleitsymptom einer Migräne oder aber Hauptsymptom einer isolierten Augenmigräne. Sehstörung in Form schnell wechselnder Lichterscheinungen vor allem bei Netz-, Aderhautentzündung, Netzhautablösung, Myopie (Kurzsichtigkeit), in Kombination mit gleichzeitigen Verdunkelungen und Halbseitenkopfschmerz könnte auch als Frühsymptom des Glaukoms (Grüner Star) gewertet werden.

    Was passiert hier in meinem Auge?

    Die Augen ermüden, tränen, erröten, brennen oder flimmern, die Nah- oder Fernsicht verschwimmt, Doppelbilder entstehen, der Nacken ist verspannt, Kopf- und Rückenschmerzen treten auf.

    Behandlung

    Nach etwa zwei Stunden Bildschirmarbeit, empfiehlt sich eine kleine Pause von etwa 15 Minuten. Erfrische dich mit kaltem Wasser und mache Dehnungsübungen um die Muskulatur zu lockern, atme frische Luft und mache eine kleine Augenübung, da auch der Augenmuskel entspannt werden möchte.

    Decke das linke Auge mit der rechten Hand ab. Dann halte die linke Hand mit ausgestrecktem Arm vor das rechte Auge. Betrachte die Handfläche. Bewege die Hand langsam auf das Auge zu und wieder weg. Versuche dabei immer, das Auge scharf auf die Hand einzustellen. Danach trainiere mit der anderen Hand und dem anderen Auge. Oder stelle dich mit gegrätschten Beinen hin. Drehe den Oberkörper mehrmals langsam in den Hüften hin und her. Lasse deinen Blick diese Bewegung verfolgen. Betrachte dabei die Gegenstände rund um dich genau. Nach 2 Minuten halte an und schließe die Augen. Versuche gleichmäßig zu atmen. Wiederhole die Übung mehrmals täglich.

    Gruß BlueSky
     
  9. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    Hallo, auch dir kann ich ein Heilstein empfhelen, kaufe dir Schalenblende oder eine Chalcedon-Rosette, diese Steine helfen dem Auge , ich hoffe , dass ich dir ein wenig helfen konnte und würde mich über Feedback freuen, wünsche dir alles alles liebe
    Stefan Schmitt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen