1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Antibiotika fertignehmen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von meg1, 1. Mai 2008.

  1. meg1

    meg1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo!
    Also ich hatte einen Hundebiß und eine kleine OP, der Arzt gab mir Antibotika. Nehm es jetzt 5 Tage, bin fast immer beim Homöopathen aber es war hier nicht möglich, Erstversorgung usw., und doch dann auch nicht sicher. Jetzt hab ich mal eine Frage ob ich es fertignehmen soll, reagiere ein bißchen negativ, übel, jucken. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, denn zum Homöpathen ist es umständlich 50 km und kleine Tochter im Schlepptau! Soll ich es fertignehmen oder entgiften mit Sulfur oder anderes?
    Vielleicht hat wer Erfahrung
    Danke meg
     
  2. herscherin

    herscherin Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    563
    Hallo Meg1! es hört sich so an ,als würdest du etwas alergisch auf diese antibiotika reagieren! ich würde sie nicht megr weiter nehmen und morgen früh direkt zu dem arzt gehen, der sie dir verschrieben hat.vielleicht sagt der doc das du keine anderen mehr brauchst.dann wie du schon sagtest,entgiften. einen kieben gruss,Herscherin:kuss1:
     
  3. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Grundsätzlich sollte man Antibiotika immer zu Ende nehmen - sonst können Keime antibiotika-resistent werden. Vorzeitiges Absetzen bitte nur nach Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt ! (Man muss ja nicht hinfahren, sondern kann auch einfach anrufen.)

    Gawyrd
     
  4. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Keime können aber auch durch längeres Nehmen der ABs resistent werden, nur so viel dazu. Aber falls Ausschlag auftritt, einfach mit dem Arzt reden, der verschreibt dann neue ABs. Durchfall, Übelkeit, Magenkrämpfe sind "normal" bei ABs. Gibt aber einen guten Magenschutz dagegen!

    lg Tanja
     
  5. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    :confused:

    Das müsstest Du schon erklären.

    Wenn man Antibiotika nimmt, sollte man die vorgesehene Zeitdauer der Einnahme einhalten, damit die unerwünschten Keime auch abgetötet sind. Wenn man sie zu kurz nimmt und die Keime "überleben", können sie sich auf die Antibiotika einstellen und resistent werden.

    Gawyrd
     
  6. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Bekommt man zB. 2 Mal im Monat dasselbe Ab, dann können die Keime gegen das Medikament resistet werden. Ist ja bei jedem anderen Medikament auch so. Ist ja keine Langzeittherapie.

    Bei mir war das mal der Fall - bei Blasenentzündung, da ich die 4-5 Wochen hatte. Sprach ich auf etliche ABs nicht mehr an.

    lg Tanja
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Das ist eine eigene Frage, wann Antibiotika überhaupt sinnvoll sind. Sie werden ja viel zu oft als Allerweltsmittel bei Entzündungen verschrieben. weil es zu mühsam oder zeitaufwendig wäre, eine SINNVOLLE Therapie zu überlegen.

    Ja - das sind die beiden wesentlichen Ursachen für Resistenzen : zu kurze Einnahme, zu häufige (unpassende) Verschreibungen (neben dem Masseneinsatz von Antibiotika in der "Fleischproduktion").

    Gawyrd
     
  8. Werbung:
    Guten Morgen

    In diesem Fall ist es sinnvoll wenn du sofort zum Arzt gehst.
    Das Antibiotika muss sofort abgesetzt werden da Ausschlag und Juckreiz auf eine Unverträglichkeit (Allergie) hin weisen.
    Wenn du die Packungsbeilage liest wirst du mit Sicherheit die gleichen Hinweise finden.
    Wahrscheinlich wirst du ein anderes Antibiotika bekommen, welches du dann allerdings nochmal die komplette Dauer (5-7 Tage) einnehmen musst.

    Also geh zum Doc und kläre das ab.

    L.G.
    Elvira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen