1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An Tagen wie diesen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kaffeeheferl, 4. Januar 2007.

  1. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    Frag ich mich wirklich WARUM???

    Folgendes ich versuche seit Monaten in Therapie und mit Craniosacraltherapie mit meinen Wutgefühlen und meinen negativen GEdanken umzugehen und vor allem gegenüber meiner kleinen Tochter (15 monate) gerechter und gelassener zu sein. Seit gestern hatte ich das Gefühl "super, so wie jetzt bin ich am richtigen weg und ich hab dieses Flowgefühl gefunden und dann passiert heute folgendes.

    Erster Zwischenfall ich spritze mir die kochendheisse tomatensauce großflächig auf den bauch (bin zur zeit wieder in der 26. woche schwanger) Bin total ruhig geblieben und war relativ gelassen und hab es auch geschafft positive gedanken einzubringen. Kurz danach fällt mir der Biomüll in der Wohnung runter und Kaffeesud kugelt im Vorzimmer herum. Hab mir gedacht: AArghhh, warum passiert jetzt?????? bin aber immer noch ruhig geblieben. Dann hab ich meine Geldtasche in einem Einkaufszentrum verloren mit €160,-- und da bin ich dann echt am flippen gewesen und war ein heulendes elend. jetzt ist mir gerade der pudding übergekocht und der herd total verbrannt.

    Warum passiert das an einem Tag an dem ich das Gefühl hatte ich hab etwas weitergebracht persönlich und gedanklich??? ich komm mir gerade vom universum total verarscht vor. oder ist das ein testprogramm? solche gedanken gehen mir wirklich gerade durch den kopf. meiner meinung nach soll ich daraus lernen und das ganze ist eine art prüfung. oder ist es einfach nur zufall???? Hmpf....
     
  2. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Hallo Kaffeeheferl, :trost:

    ein lieber Name übrigens, gefällt mir.:liebe1: Das was du beschreibst, könnte ich sein.:) Wo bist du mit den Gedanken? Ich bin drauf gekommen, meinst wenn sowas passiert, tue ich Dinge, bin aber gedanklich ganz wo anders.
    Mein kleiner bescheidener Tipp ist, versuche im Jetzt zu sein und zu leben und auch gedanklich genau dort zu sein, was du gerade tust. Mach es ganz bewusst, du wirst sicher eine massive Verbesserung feststellen, auch wenn dennoch manchmal was schiefgeht, es lässt sich dann viel leichter verkraften.
    Alles Liebe
    wolky
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc


    hallo :)

    oh weh, das scheint wirklich kein positiv beseelter tag gewesen zusein :(
    ich kenne solche tage auch.
    manchmal wäre es besser, man hätte keinen fuß auf den boden gesetzt und wäre am besten liegen geblieben.
    ich hoffe deinem bauch/dir+ nachwuchs (gratuliere :):):)) geht es wieder besser und die verbrennung ist nicht so schlimm

    ich weiß nicht, ob man das so deuten kann, aber du hast dich jetzt in eine andere richtung gedreht.
    denn so wie du schreibst, hat sich etwas für dich verändert.
    deine wutgefühle gingen flöten, du hattest/hast sie im griff und bist ausgeglichen.
    die energie könnte (ich sage ausdrücklich KÖNNTE, denn ich weiß ehrlich nicht genau, ob es so sein kann---für mich klingts jedoch pausibel) sich umgewandelt haben.
    man kocht vor wut- du hast vor wut gekocht----> es kocht nun das wasser
    die entweicht der biomüll und auch der sud, suchte den weg nach draußen
    natürlich ist das ärgerlich.
    das mit der tasche, ist alles andere als erfreulich und dies tut mir sehr leid :(
    aber evtl zeigt es dir, dass dein altes muster abgelegt wurde.
    die tasche mit inhalt könnte dein päckchen sein, welches du bisher zu tragen hattest...gefüllt mit den emotionen.
    evtl wars der zeitpunkt um nochmal alles herauszulassen ,was raus muss.

    an dieser stelle frage ich mich, wie hättest du früher reagiert?
    wärst du rasend vor wut gewesen?
    hast du heute anders reagiert?
    oder warst du gelassen/er?

    ich denke letzteres war der fall, weil du dich selbst beruhigt hast und dich nicht weiter darüber geärgert hast.


    liebe grüße und alles gute euch
    hamied :)
     
  4. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Liebe wolky,

    vielen dank für deine rasche antwort. das "seltsame" daran ist ja, dass ich die letzten 2 Tage das gefühl hatte nicht mehr nach vorne oder zurück zu schauen sondern wirklich dinge zu TUN und dabei zu sein. zB die sache mit dem biomüll. ich hab ihn in der hand gehabt und der henkel ist abgerissen vom kübel. das war irgendwie so nicht einkalkulierbar. gut bei der geldbörse war ich mit meiner tochter und ihren 2 stofftieren beschäftigt, da war ich schusselig. aber es kommt mir trotzdem so vor als wären es faktoren die man in dem moment wenig beeinflussen kann.

    kennst du das wenn man das gefühl man muss mühsam einen stein nach dem anderen aus den weg räumen. und an manchen tagen ist es dann wieder so leicht, dass man sich fragt was man selbst dann eigentlich anders macht. und um ehrlich zu sein bin ich im moment gerade deswegen irritiert weil ich geglaubt habe dass ich zur zeit dieses leichtigkeitsgefühl in mir hab.
     
  5. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Liebe(r?) Hamied,

    Deine Betrachtung finde ich echt super und total nett. und ich hock jetzt hier und mir ist echt zum heulen weil ich irgendwie das gefühl hab, dass ich mich wirklich ein stück verändert habe. irgendwie fühl ich mich nicht mehr so wütend sondern einfach nur traurig. und ich hab die energie die ich sonst an andere abgeleitet habe nicht mehr an "die falsche adresse" (war leider meistens meine tochter) weitergegeben sondern dorthin wo sie hingehört. daran hab ich in den letzten therapiestunden gekiefelt dass ich die wut immer indirekt ablade. ich hoffe es ist so wie du sagst und ich habe endlich einen schritt voran gemacht.
     
  6. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    Weisst du, es braucht auch Zeit für eine Umstellungsphase und manchmal läuft es einfach nicht so, wie man es will. Und wenn dann einfach eine Verkettung unglücklicher Zufälle passiert, dann beginnt man das auf sich zu beziehen. Ohja die Steine, ich kenne sie nur gut genug, manchmal denke ich lege sie heimlich still und leise mir in den Weg ;).
    Aber bitte lass dich nicht entmutigen, kleine Rückschritte gehören dazu und jetzt wieder nach vorne schauen und deine Fortschritte mit einem Lächeln ansehen.
    Alles Liebe
    wolky :liebe1:
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    liebe ;) hamied ---> oder kerstin :)

    weisst du, ich finde das ganz normal.
    auch, wenn es für dich eine völlig neue situation ist und sich ganz anders anfühlen mag.
    du musst dich in diese neue rolle erst einmal versetzen, einleben. dich in ihr finden, den platz einnehmen.
    wenn du eine ganze zeitlang deine gefühle anders gelebt hast benötigt es auch zeit, um dich an diesen anderen zustand oder auch normalzustand zu gewöhnen.
    lass und geb dir diese zeit.
    setz dich nicht unter druck oder fang an negativ zu denken.
    sondern setzte positive gedanken hinein.
    lobe dich, du hast allen grund dazu.
    du kannst richtig stolz auf dich sein.
    auf alles was du geleistet hast.
    und diese trauer und die tränen, lass sie raus.
    sie sind der schlüssel deiner befreiung.
    du bist auf dem richtigen weg und du bist angekommen....herzlichen glückwunsch :umarmen:
     
  8. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Wui, vielen lieben Dank für Eure Hilfe und Unterstützung. Jetzt hab ich ja einiges nachzudenken heute abend. Ich fühl mich jetzt auch schon wieder optimistischer und nicht so "unten".

    liebe grüße

    kaffeeheferl
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    sehr schön :umarmen: genau das darfst du auch...unten war gestern...;)....dein platz ist vieeeeeeeeel weiter oben....:kiss4:
     
  10. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Werbung:
    genau dass nimmst du mit :) *freu*
    lg wolky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen