1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alternative Medizin

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mariia, 3. Februar 2011.

  1. Mariia

    Mariia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Leute :)

    Ich hätte eine kleine Bitte an euch: Könntet ihr mir vielleicht - falls ihr euch bereits mit dieser Thematik auseinandergesetzt habt - die alternativen Heilmethoden nennen/aufzählen, die existieren, die ihr kennt beziehungsweise die ihr auch selbst schon ausprobiert habt? Natürlich würde ich mich auch über jegliche Erklärungen zu den einzelnen Gebieten freuen.
    Ihr wärt mir eine wahnsinnig große Hilfe!!!
    (Gehört habe ich übrigens schon von Yoga, Akkupunktur, Kräutern, Homöopathie (wobei ich hier nicht ganz sicher bin, in welche Arten sie sich unterteilt), Reiki,.....)

    Viele Grüße und herzlichen Dank im Vorraus! :D
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Mir hat Psychokinesiologie geholfen.

    Hier ist mein Erfahrungsbericht:
    http://next-books.de/heilung.pdf

    :)

    crossfire
     
  3. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    mir hat die tcm (speziell ernährung)viel gebracht und tut es immernoch.
    ich habe leider den a.... nicht in der hose, mich noch mal darauf einzulassen und ganz und gar zu erlernen.ich müßte komplett alles bei mir umstellen,einen kredit für die ausbildung aufnehmen usw.
    in meiner nähe wohnt eine tcm-heilpraktikerin,die mich aufgrund starker kältesymptome behandelt und auch meine neugier dafür geweckt hat.
    so mache ich es denn jetzt als hobby für mich und meine familie.
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ich schreibe hier keine 100 Methoden nieder :D

    Was genau möchtest du wissen?
     
  5. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Hallöchen,
    als ich noch in Deutschland lebte, hatte ich nen super spitzen Homöopathen, der mir in vielerlei Hinsicht helfen konnte!
    Ich hab auch bei einem Pneumologen eine Immunisierungstherapie gegen meine Pollenallergie machen lassen; das war ein Schulmediziner, der auch mit vielen anderen Heilmethoden, wie z.B. o.g. arbeitete. Ich war so ziemlich gegen alles allergisch, was vom Frühjahr bis zum Herbst blühte - furchtbar. Schon nach dem 1. Herbst/ Winter konnte ich durch den Frühling hopsen und frei durchatmen, das war wie ein Segen für mich!
    Auch wenn es eine sehr langwierige Therapie war und nicht immer ganz angenehm, aber ich würde es jederzeit wieder machen!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen