1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alle reichen mir die Hand

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von maiila, 28. September 2013.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Hallo! :)

    Eben vorm Schlafen hatte ich eine Art Wachtraum...Vision..eher nur eine Art Bild. Ich hab das manchmal, wenn ich mit meiner Seele kommuniziere, und darum bitte mir zu einer best. Situation ein Bild zu schicken...
    Dieses Bild bat ich zu meiner derzeitigen Lage..

    Ich weiß nicht, wie ichs recht erklären soll... Menschen aus der Vergangenheit kommen gehäuft in mein Leben momentan, entweder führe ich den Kontakt herbei, oder die anderen... oder manchmal suche ich nur nach alten Bekannten aus der Schulzeit im Netz u. mir geht voll das Herz auf beim Betrachten der Bilder... es ist wie eine Rückverbindung...nur irgendwie viel intensiver als damals... einfach eine Freude, sich wiederzusehen und gleichzeitig auch all die Knoten, die im Raum sind, durchs Leben gewoben, in mir, in den anderen...alles ist spürbar

    Aber darum gehts nicht nur..es geht um eine Art Weggabelung, besser gesagt liegt vor mir eine große Verzweigung, oder vielleicht liegt diese Verzweigung auch hinter mir und vor mir liegt nur ein Weg, den ich sehen könnte, wenn ich es könnte.

    Es fühlt sich schön an, dieser 'Zustand', aber auch verwirrend...neu-geordnet. Das 'Alte'...puh! räumt sich immer wieder weiter auf...

    Und nun zum Bild:

    Ich stehe in der Mitte, und um mich herum sehe ich Hände. Sie werden mir gereicht...und umschließen mich wie ein Kreis. Viele verschiedene Hände von verschiedenen Menschen und sie alle sehen mir angenehm aus, fühlen sich angenehm an. Und ich kann wählen. Von dem Bild geht eine große Ruhe und Wärme aus, und die einzige die neben der Freude noch so etwas wie Schmerz empfindet, bin darin ich selbst... ein bisschen Schmerz und Angst... aber auch die Gewissheit, dass die Hände da sind, und ich wirklich die freie, gute Wahl habe.

    Mich berührt dieses Bild gerade sehr, deswegen wollte ich es hier herschreiben.

    Zum Vergleich: Vor knapp 2 Jahren hatte ich schonmal solch ein Seelenbild, das vom Unterbewussten hochkam, damals sah es viel düsterer aus: ich allein auf einem riesigen dunklen Ozean auf einem kleinen Boot, und alle Ufer, an denen ich anlegen könnte (und muss, da mir das Essen ausging), sahen bedrohlich aus.

    Und nun sind aus den bedrohlichen Ufern warme schöne Hände geworden.
    Irgendwie ist das sehr schön:)

    Danke fürs Lesen

    maiila
     
  2. XanaLamos

    XanaLamos Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wien
    Hallo maiila,

    ich danke DIR fürs hier reinschreiben :)

    Das ist ein sehr schönes Bild. Offensichtlich bist du auf einem sehr guten Weg. Ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, ich habe zeit meines Lebens ein Problem damit Hilfe anzunehmen. Vielleicht solltest du diese helfenden Hände annehmen ;-)

    Alles Gute für Dich

    lg
     
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Warum schlägt mailla viele dieser Hände weg, wenn sie doch wohltuend sind ?

    Das ist eine Antwort, die du mir noch aus dem anderen Thema schuldig bist.
    Gibt es nicht irgendwo auch Unterschiede zwischen den Händen ?

    Manche sind nährend, gebend, andere wieder beunruhigend und warum ist das so ?

    Ich frage dich das weil ich selber sehr viel mit heilenden Visualisationen arbeite und mir scheint die Bildsprache oft ehrlicher als die Interpretation des Verstandes.

    :)
     
  4. maiila

    maiila Guest

    Hallo Chocolade,

    nichts bin ich dir schuldig. Ich wünsche dir aber, dass du für dich deine Antworten finden wirst.




    Danke XanaLamos :) Ich denke, man nimmt die Hilfe an, die zu einem passt und zu dem Zeitpunkt der gut ist. :)

    Alles Liebe
    maiila
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    dein herz öffnet sich ein wenig mehr
    ja und dann ziehst du andere herzen an
    die hände ,die sich dir entgegenstrecken sind ein ausdruck davon..
    man bildet einen kreis
    der kreis ist ausdruck...von liebe,die man gemeinsam empfängt und sich bewusst macht..
     
  6. beatfreak

    beatfreak Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Ein sehr schönes Bild. Ich hatte auch starke Probs überhaupt nach Hilfe zu fragen, und sie dann auch anzunehmen. Seitdem ich das mache gehts bei mir langsam voran. Ab und zu, mache ich zwar noch Rückwärtsschritte aber allgemein komme ich mit der Annahme von Hilfe stückchenweise voran. Ich gehe da nach meiner Intuition, wenn ich hier im Forum was lese und merke, die Person kann mir weiterhelfen, dann schreibe ich sie an oder ich werde angeschrieben. Es ist wie nen Übergang der dich von einem Menschen, der einem zu einen bestimmten Thema weiterhelfen kann, und wenn man merkt das es nicht mehr weitergeht, fragt man eine andere Person. Wobei jeder Mensch der einen geholfen hat, einen erst zu anderen Mensch führt durch neue Erkenntnisse und ich für jeden dankbar bin der mich ein wenig begleitet hat.
     
  7. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Nein, klar du bist mir nichts schuldig für die vielen, vielen Male, die ich in deine Themen auf sehr bemühte Art reingeschrieben habe.
    Es ist schliesslich meine Entscheidung für bestimmte Menschen Zeit zu investieren.

    Ob dich diese Art von Undankbarkeit weiter bringt ist eine völlig andere Frage.
    Ja, ich sehe wie du nur diskutieren willst wenn du grad Lust dazu hast, die Kontrolle über die Inhalte hast, nur mit Leuten redest, die dir grad in den Kram passen.
    Natürlich könnte man argumentieren, dass das ein Zeichen von Unreife ist.

    Ich sehe dein unglaubliches sprachliches Potential und die Möglichkeit viele Menschen damit berühren zu können.
    Gleichzeitig sehe ich auch den möglichen Missbrauch, der mit dieser Art von Kraft betrieben werden kann wenn das Ego nicht geläutert ist, wenn man keinen klaren Kontakt zur Wahrheit und Realität hat.

    Das beziehe ich nicht auf dich, kannte aber Leute, die ihr Talent für Egozwecke verbraten, andere damit manipuliert haben.
    Schau dir deine Familie an. Möchtest du auch so werden ?

    Die Realität kann man sich mit Poesie schönreden, oder aber man benutzt die Poesie die Realität zu transformieren.

    Wenn du jetzt auch vor bestimmten Fakten davonrennst, sie holen dich ein, immer und immer wieder.
    Irgendwann bist du des Rennens einfach müde.

    :escape:
     
  8. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Das ist aber doch der springende Punkt.
    Dir reicht jemand die Hand und du nimmst sie an und weisst aus eigener Erfahrung dass es einen grossen Unterschied macht.
    Die Helfer sind nicht perfekt, wissen nicht immer alles und doch ist es auch wichtig die aufgebrachte Energie zu honorieren, sonst ist irgendwann niemand mehr da, der überhaupt noch helfen mag.
    Es gibt hier sehr viele Helfer.
    Es gibt genug Menschen, die Hilfe brauchen.
    Ein kleines Danke hier und da kann einen grossen Unterschied machen.
    Ich stehe verschiedenen Menschen bei.
    Manche holen sich Ratschläge von überall her, denken dabei nicht ernsthaft daran sie überhaupt mal auszuprobieren.
    Es werden hier keine Wunder verschenkt.
    Manchmal nur etwas Energie.
    Manche Lösungen sind so simpel, dass man sie von vornherein nicht in Erwägung ziehen will.

    Wer nicht bereit ist an sich zu arbeiten wird solange weiterleiden, bis er es eben tut.

    :)
     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Schuldigkeit

    Ich habe hier einige Menschen getroffen, die in schwierigen Momenten für mich da waren, als ich nicht wusste wohin ich sonst gehen konnte.

    Und ich glaube fest daran, dass ich in der Schuld dieser Leute stehe.
    Manche sind nicht mehr dabei.
    Und dann gebe ich eben anderen.
    Manche brauchen Wohlfühlenergie und Akzeptanz, andere brauchen Konfrontation, wieder andere suchen konkrete Lösungen und Techniken.

    Ich würde mich in den Boden schämen wenn ich nicht die Dinge, die ich vom Leben erhalte auch auf die eine oder andere Art zurückgeben würde.
    Nicht gönnerhaft-nur als menschliche Bemühung.
    Über die Jahre.
    Millimeter für Millimeter.
    Und manchmal bekommt man noch Schläge ins Gesicht dafür.
    Trotzdem macht man weiter.

    Alle reichen dir die Hand ? Und dann ?:confused:
     
  10. Singularität

    Singularität Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    bei mir
    Werbung:
    Ich reiche Dir miene Hand, liebe maila, halte sie fest!
    Wir, alle, haben vieles erlebt, daraus viel gelernt.
    Tue das, was Du wirklich liebst und das mit der vollen Hingabe!

    Das wird Dich immer den richtigen Weg im Leben führen.:umarmen::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen