1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ach wie gern würd ich solchen menschen das handwerk legen ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lilaengel1965, 27. März 2008.

  1. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    eben wieder ein mail erhalten, ich find das eine ungehobeltheit sondergleichen ... kann man gegen solche menschen was tun,
    außer das mail löschen?

    mail:

    Senderin:
    Frau Gertraud Kunz
    Oesterreich

    Guten Tag ,



    Bitte nehmen Sie meine aufrichtigen Entschuldigungen an, wenn meine E-mail
    Ihre persönliche Ethik nicht trifft.


    Für ich weiß, dass dies wie ein vollständiges Eindringen zu Ihrer Ruhe scheinen kann, aber zurzeit ,dies ist meine Option für Kommunikation zu
    Ihnen.
    Dies könnte fremd oder wahrscheinlich unwahr scheinen,wegen der Hoehe von Ausschuss E-mail,die wir täglich empfangen, aber ich glaube, dass dies noch der echteste Weg ist, einen wahren Charakter zu kontaktieren.


    Ich heisse Frau Gertraud Kunz{eine österreiche Frau},eine Witwe zu Spätem Herrn Thorsten Böhm{Ein ehemaliger deutscher Botschafter zu der Schweiz}.Ich bin 74years alt und leide an lange Zeit Krebs von der Brust.Ich bin

    jetzt im Krankenhaus Ziekenhuis Gooi-Noord (Blaricum) Rijksstraatweg 1, 1261 AN hier in den Niederlanden


    Von allen Anzeigen verschlechtert sich meine Bedingung wirklich und es ist ziemlich offensichtlich, dass ich mehr als zwei Monate {gemäß medizinischen Berichten von meinem Arzt}nicht leben werde.Dies ist, weil die

    Krebsphase zu einer sehr schlechten Phase erreichen hat.



    Mein Ehemann ist in einem schrecklichen Luftsturz auf seinem Weg zu Monchengladbach auf einer offiziellen Zuweisung gestorben,und während der Zeit unserer Ehe könnten wir kein Kind haben.


    Klicken Sie die unten Webseite,um zu bestaetigen: {news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm}


    Mein später Ehemann war sehr wohlhabend und reich und nach seinem Tod,ich habe alle sein Geschäft und Reichtum geerbt.


    Der Arzt hat mir geraten,dass ich für mehr als zwei Monate nicht leben kann,so habe ich mich jetzt entschieden, Teil von diesem Reichtum zu teilen,zur Entwicklung von dem wenigen privilegierten Leute in Europa beizutragen,da

    dies die Wunsch von meinem Ehemann Herrn Thorsten Böhm bevor seinem Tod ist.


    Ich bin bereit, die Summe von £15,800,000(Fifteen Millionen, Acht hundert britische Pfund) zu Ihnen für das weniger privilegierte zu spenden.


    Bitte ich will Sie zu merken,dass dieser Fonds in der Barclays Bank Plc London,{wo ich es eingezahlt habe}liegt,und auf meiner Anweisung,werden Sie in einer Anwendung für die Überweisung vom Geld in Ihrem Namen ablegen.


    Ich bete ehrlich,dass dieses Geld,wenn es zu Ihnen überweist ist,sollen Sie versichern,dass es für den gesagten Zweck benutzt werden muss.Weil ich darauf gekommen bin,dass jene Reichtumerwerbung ohne Christus zu erfahren,

    ist Eitelkeit auf Eitelkeit.


    Für Ihre Hilfe,habe ich 30% von diesem gesamten Geld{£15,800,000}für Sie gelegt, auf Grund Ihrer persönlichen Bemühung, die Sie für Ihren persönlichen Gebrauch sofort das Geld auf Sie überweist ist, abziehenwerden.


    Auf Grund meiner unglücklichen Gesundheitsbedingung habe ich die ganzen Einzahlungsdokumente zu dem deponiertem Geld zu meiner persönlichen Buchhalterin übergeben.So ich dränge Sie, sie sofort zu kontaktieren,damit

    sie weiter zu Ihnen erklären kann, wie Sie eine Anwendung für die Überweisung vom Fonds in Ihrem Namen ablegen werden.

    Sie sollen meine Buchhalterin durch E-mail kontaktieren.Unten sind die Kontaktdaten von meiner Buchhalterin:

    ==============================================

    NAME: FRAU DR CHRISTA WEISS
    Leiterin, Weiss Buchhaltungsfirma,
    3 Belmont Drive Off West Derby Road
    Tuebrook, Liverpool, L6 7UW
    England.
    E-mail: drchrista.weiss@gmail.com

    ==============================================
    weil sie Ihre dringende Erwiderung erwartet.


    Zuletzt,ich bete und hoffe, dass wenn das Geld schließlich auf Sie überweisen ist, werden Sie es umsichtig gemäß meinem Willen und Gott benutzen {der 70% vom Geld zum wenigen privilegierten in Europa zu spenden}.


    Ihres in Christus.


    Frau Gertraud Kunz



    die lila ......
     
  2. DieWaldfee

    DieWaldfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    1.444
    Hallo Lila,

    Ich hab mir das mail gelesen.. finde ich schon sehr sehr sehr komisch…..
    Tja…

    Ich frag mich nur… „wer“ dahinter steckt… der so was schreibt.. mhmm..

    Naja.. komisches mail…. Ein anderes Wort dafür finde ich nicht wirklich..

    Mhm… liebe Grüße,
    Waldfee
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    liebe waldfee,

    weißt, ich frag mich dann immer, warum gerade ICH das mail bekomme?
    ich mein, ich versuche liebe zu leben, ja, liebe zu SEIN;
    aber wenn sich dann meine haare sträuben, und ich wieder an der menschheit zweifel,
    dann weiß ich, dass ich doch noch einen weiten weg habe ....
    einen weg, andere so anzunehmen, wie sie sind,
    auch wenn sie hinterhältig sind, und einen mit dingen locken ... :confused:

    ich find das mail beschämend.

    glg die lila
     
  4. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo, ist diese Frau Dir in irgendeiner Weise zu Dank verpflichtet? Sie kann sich in der deutschen Sprache nicht richtig artikulieren.

    Ich würde den Vorgang juristisch prüfen lassen und drücke Dir die Daumen, dass alles zu Deinen Gunsten ausgeht.

    LG
    Liane
     
  5. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Ich würde das Mail einfach löschen und vergessen. Ich schätze mal, das ist so ein Mail - wie z.B. mein armes, krebskrankes Kind liegt in dem oder in dem Spital - bitte spendet auf dieses Konto... das Mail kommt jedes Jahr wieder...

    ... oder sendet dieses Mail an 15 Menschen und Nokia oder wer auch immer überweist euch dann .... € auf euer Konto... alle leiten das Mail brav weiter :)

    Oder glaubst du Lila, dass du es gezielt bekommen hast?

    LG Kessy
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Bei mir war heute ne neue Abzockvariante...

    Ich bekam einen Anruf auf dem Handy, aber es klingelte nur einmal. Ich schaute mir die Nummer an (030-25555210) und weil ich gerade vor dem Rechner saß, gab ich sie in Google ein. Und siehe da... es ist eine Spam-Nr. Man soll da offensichtlich zurückrufen, dann kommt eine Bandansage das man eine 0190er anrufen soll, weil man irgendwas gewonnen hat oder so. Falls Ihr also so einen Anruf bekommen solltet, wißt Ihr was los ist...

    VG,
    C.
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo,

    Mails dieser Art sind dein altbekannter Betrugsversuch. Wenn man darauf eingeht, treten plötzlich irgendwelche Gebühren auf, die man vorfinanzieren soll.
    Und du kannst sicher sein, dass weder dieses Geld noch irgendwelches Andere je wiedersiehst.

    Früher kamen solche Dinger per Post aus Nigeria. Und heute ist Masche eben etwas modernisiert.

    Weg damit in den Papierkorb und den Absender in den Spamfilter.

    :)

    crossfire


     
  8. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Eine Österreicherin, die mit einem deutschen Botschafter verheiratet war, sollte meiner Meinung nach ein besseres Deutsch beherrschen.

    Das ist schon das erste Anzeichen, dass da etwas falsch läuft. Zweitens, warum schicken solch "wunderbare Helfer in Not" das ganze Geld nicht an eine weltbekannte Organisation wie z.B.Unicef oder an ein SOS Kinderdorf in einem benachteiligtem Land?

    Warum werden immer unbekannte Einzelpersonen ausgesucht? Das ist bestimmt nicht im Sinne des "wohlwollenden" Spenders gedacht, oder?

    Einfach wegklicken. Wer auf so etwas antwortet und dann abgezockt wird ist selbst Schuld.:nudelwalk
     
  9. Galahad

    Galahad Guest

    Das ist mal wieder die Nigeriaconnction.

    Ab in den Müll damit.
     
  10. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    War schon mal im Teevau :clown:

    Das sind Abzockerbanden denn wenn du dann als "Erbe" Piepen sehen willst legst erst mal hin...und siehst nie wieder was...oder Geldwäscherbanden die mit deinem guten Namen Geschäfte machen . D.h. man soll für die ein Konto hier in Germany errichten, die überweisen darauf ne Million und du überweist es zurück dafür soll es Entlohnung geben fällt aber unter das Geldwäschegesetz....und bei erwischen was zwangsläufig passiert wg. Meldepflicht der Banken....gibbet Knast


    Grmpf ...Ulli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen